We made it! Ich meine… wir haben es in die Wochenmitte geschafft! Und ich habe gestern KEINE neuen Schuhe gekauft, obwohl ich wahnsinnig Lust hatte aber mein Bankkonto nicht, weil das blöde Auto blöde neue Bremsbeläge brauchte! So viel Selbstbeherrschung muss belohnt werden, finde ich. Darum gibt’s noch einen kleinen, aber brutal schönen Musiktipp, bevor wir in die heutige Make-Up-Review starten.

Meine Freundin Desirée hat diesen Track vorgestern auf Facebook gepostet, und ich hatte davon grad Hühnerhautzentrale total!

Der Typ heisst JP Cooper und JA, er sieht aus wie einer dieser Elektromonteur-Lehrlinge, die eigentlich seit Jahren für ihre Pilgerfahrt nach Jamaica sparen, aber ständig die Reisekasse verkiffen, aber läck, die Stimme!

..

Weil du jetzt perfekt verkitscht bist für diesen kalten Mittwoch, passt die heutige Review und Swatchparty einer Lippen-Neuheit ganz gut, finde ich!

Versicolor_Ambient

MAC nennt dieses neue Lippen-Goodie «die ultimative Vereinigung von Gloss + Farbe»… und sie händ so rächt!

MAC Versicolour Stain (in 16 Nuancen, hier in Energy Shot), 32 Franken

Versicolour_Freisteller

…und die weiteren 15 Farbtöne im krassen Lineup:

Versicolour_Lineup

Das Finish? Glänzend, aber federleicht. Die Textur? Reich an geschmeidigen Ölen und in der Lage, genau so auf den Lippen haften zu bleiben, ohne auszutrocknen.

Ich bin wirklich beeindruckt, wie lange die neuen Versicolours an den Lippen haften, und das bei einer relativ leichten Textur.

Das einzige andere Produkt, mit dem ich die Versicolours vergleichen könnte, ist YSL’s Rouge Pur Couture Vernis à Lèvres (den ich auch in vielen Schattierungen besitze und extrem gut mag).

MAC’s neue Version ist ein bisschen leichter und weniger klebrig als YSL… dafür sind die Farben nicht ganz so intensiv und «buildable». Aber die deckende, cremige Farbschicht will ich ja hier auch gar nicht, sondern einen intensiven, durchschimmernden Stain.

Und den haben sie grossartig hingekriegt!

MAC_Versicolor_Duo_Mood

Zum Swatchen habe ich zwei ziemlich intensive Farbtöne bekommen – zum Glück! Denn wer Steffi kennt weiss, dass sie Nude-Töne und sanftes Rosa verschmäht und definitiv zur «wännschodännscho»-Garde gehört in Sachen Lippen!

Can’t Stop Won’t Stop ist ein intensives, warmes Orangerot, das mir sofort zusagte:

MAC_Swatch_CantStopWontStopMAC_Closeup_CantStopUnd Long Distance Relationship ist ein super-leuchtendes, blaustichiges Violett, das ich mir am Counter NIE ausgesucht hätte, aber total grossartig finde an den Lippen. Further proof, dass man auch mal was wagen sollte, höhö!

MAC_Swatch_LongDistanceRelationship

MAC_Closeup_LongDistance

Ich bin offensichtlich nicht die Einzige, die die Versicolours toll finden, denn im Webshop sind schon einige der 16 Farbtöne ausverkauft (unter anderem genau die beiden gezeigten Farben!). Aber am Counter wirst du sie bestimmt noch finden!

«Welcome to your new obsession» schreibt MAC dazu. Ich lasse mir zwar nicht gerne Worte in den Mund legen, aber sie könnten hier durchaus recht haben. Kann gut seh, dass ich mir auch noch eine oder zwei dazukaufen werde!

Jetzt ist er aber trotzdem dran, der Mittwoch. Mach‘ das Beste daraus, Cara. Vielleicht passiert ja irgend etwas total Aufregendes. You never know!

Die MAC Versicolour Stains gibt’s neu in XX Nuancen zu je 32 Franken an allen MAC-Verkaufsstellen, sowie im Webshop.

Versicolor_Visual

2 KOMMENTARE

  1. Hahaha… deine Elektromonteur-Lehrling-Interpreation ist ja mal wieder der Hammer – herrlich 🙂 Kann mich fast nicht vom Bild mit dem gestreiften Nägel und Schläckstängel lösen. Sensationell das orangerot der Lippen. Like it very much!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.