Eigentlich suboptimal, wenn man sich von einem Bad Hair Day derart inspirieren lässt, oder? Aber immerhin profitierst DU jetzt davon, dass ich gestern den ganzen Tag mit struppigem, seltsam dreckig wirkendem Haar durch die Gegend gelaufen bin.

Es war ehrlich gesagt eine Kombination aus Produkte-Overdose (ich habe einen neuen Haarschaum ausprobiert, der für mein feines Haar viel zu klebrig war) und PMS, und vielleicht dann auch noch ein bisschen zu viel «dirty» mit dieser Fifty Shades-Nagellack-Sache.

Normalerweise löse ich das zweite Problem mit viel Schoggi, aber mit meinem FIYFJ*-Programm (*Fit Into Your Fucking Jeans), welches Yoga, Laufen und Kalorien zählen umfasst liegt das mit der Schoggi nicht drin. So wenden wir uns halt ans wundervolle World Wide Web, um einige Instant-Lösungen zu finden!

1. ZÖPFEL LIKE YOU MEAN IT – «Hairstyle for Greasy Hair Days» von bubzbeauty

..

ACHTUNG, falls du jetzt unterwegs bist: Ton herunterschauben, sonst wird dein Sitznachbar ab dem gezwitscherten «HelLOOO Sunshine!» möglicherweise einen Herzinfarkt erleiden. Und du kannst ihm im Fall nicht helfen, indem du ihm dieses Haar-Krönchen zöpfelst.

Wenn du (wie ich) ziemlich feines Haar hast, das sich in den Längen nicht so fotogen lockt wie im obigen Clip, kannst du bei dieser Frisur auch einfach den Rest zu einem puffigen Pferdeschwanz binden… kommt auch gut!

Mein Geheimtipp, um zottelige Härchen zu bändigen? Ganz wenig dieser Universal-Pomade, die leichten Halt und nicht-fettigen Glanz verleiht:

Kérastase Baume Double Je (75ml), 39 Franken

Kerastase_Baume_DoubleJe

2. JUST ROLL WITH IT – Der «Messy French Twist» von Irrelephant

Wer halblanges oder langes Haar hat, müsste dieses Step-by-Step-Tutorial unbedingt in voller Länge anklicken: Eigentlich wurde dieser Messy French Twist vom Oncewed-Blog als Hochzeitsfrisur (!) angepriesen, aber ich habe eine ähnliche Version kürzlich ausprobiert mit meinen etwas-über-schulterlangen Haaren ausprobiert, und die Rolle gelingt wirklich total einfach!

Du brauchst aber unbedingt Haare, die vor zwei (oder gar drei!) Tagen gewaschen wurden sowie einen Toupierkamm, jede Menge Haarklammern…

Messy French Twist, Image Copyright Irrelephant

…und unbedingt einen guten Sea Salt Spray, Ich benütze im Moment diesen hier, wenn ich mehr «Grip» brauche:

Wella Professionals Ocean Spritz Spray (150ml), 16.80 Franken bei Perfecthair

Wella_OceanSpritz

Hier geht’s lang zur Textanleitung in Englisch, und noch mehr Fotos vom Messy French Twist.

Und dann kommt er doch noch, mein Bad Hair Day Retter in der Not!

 

3. DO THE FANCY DUTT – aus «The Lazy Girl’s Guide to Fixing Bad Hair Days» von Byrdie

Messy Bun with Scarf, Image Copyright Byrdie.com

Egal, wie du ihn nennst: Dutt, Bürzi oder Messy Bun – der Dutt ist auch mein bester Freund, wenn wirklich gar nichts mehr geht!

Der grösste Vorteil? Er gelingt mit etwas dreckigen Haaren fast noch besser – aber du musst deine Zwangsneurosen so weit unter Kontrolle bringen, dass dich die «herausguckenden» Strähnchen und Haare wirklich nicht stören. Diese schicke Version von Byrdie Beauty sieht erst noch total elegant aus… und ich habe endlich eine Verwendung gefunden für das hübsche Seiden-Schläppchen, das ich neulich geschenkt bekommen habe.

Mein Must-Have für Duttfrisuren, die danach nicht komplett zerzausen sollen? Haarspray mit nicht-klebrigem Finish:

Redken Quick Dry 18 Haarspray (400ml), 34 Franken

Redken_QuickDry18

 

So, und jetzt müssten wir eigentlich noch die neue Abkürzung finden, was die Haarkrise angeht: WYFH, zum Beispiel. Für mich heisst es nun klar: Wash Your Fucking Hair.

Das kriege ich doch grad noch hin!

Happy Hairy Tuesday, Darling. Bis morn, buchstäblich in alter Frische tra la la…

BadHairDays_Closer

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.