Was würdest du mit der Information «In Bern werden jährlich 4000 Tonnen Kaffeesatz entsorgt» anfangen? Dich vielleicht fragen, wieviele Kilogramm du dazu beigetragen hast? Ich ebe au. Zum Glück gibt’s klevere Köpfe wie Amy und Tom Derrington, die von dieser Ausgangslage aus zusammen den «Buff Scrub» erfunden haben: Das erste Swiss-Made-mit-British-Roots-Körperpeeling aus 100% biologischen Zutaten!

Buff Scrub Slogan (Image via Buffscrub.ch)

DIE MACHER:

«Mir liebä Kaffee, mir liebä üsi Huut und no meh liebä mir üsi Umwäut» sagen Amy und Tom Derrington… und damit hat auch Steffi zum ersten Mal Bärndüütsch auf Hey Pretty gepostet, höhö!

Die beiden Geschwister stammen aus Bournemouth in Südengland, wohnen aber beide schon seit ein paar Jahren in Bern, und zwar for love: Amy (41) ist mit einem Schweizer verheiratet, und «kleiner» Bruder Tom (32) ist ebenfalls für die Liebe in die Bundeshauptstadt gezogen. Der Umweltschutz liegt beiden sehr am Herzen, wie du auch in diesem 20 Minuten-Artikel nachlesen kannst, und so war auch die Idee für ihr Start-Up «Buff Scrub» auch durchaus auch ökologischer Natur, denn «Ban the Microbeads!» ist hier nicht bloss ein T-Shirt-Aufdruck.

Die Idee für ihr Produkt… und damit auch für ihr Start-Up «Buff Scrub» entstand im Lieblings-Kafi von Amy und Tom, dem Einstein Kaffeehaus in Bern. Die waren es auch (und sind es auch jetzt noch, zusammen mit dem Berner Blasercafé), die die Geschwister mit Kaffeesatz versorgt hat.

Gemeinsam haben die Beiden getüftelt und den Kaffeesatz mit natürlichen Ölen gemischt… und dank Tipps von Fachleuten und nach hunderten von Testläufen von Familie und Freunden haben sie «ds Buff Rezäpt fürnä perfekti Huut» gefunden.

Tom und Amy Derrington von Buff Scrub (PR Image)

DAS PRODUKT:

Die Buff Scrubs sind allesamt 100% natürlich und bestehen aus Bio-Kaffeesatz (Fairtrade). Dieser ist laut der Homepage sehr koffeinhaltig «und fördert damit die Durchblutung unserer Haut». Koffein ist auch ein klassischer Wirkstoff in Anti-Cellulite-Cremen, und hilft auch bei Hautstreifen, Akne oder anderen Hautunreinheiten. Dazu enthält der Kaffeesatz auch extrem viele Antioxidantien, die (wie wir alle wissen) auch in Sachen Anti-Aging richtig was drauf haben.

Den Kaffeesatz haben die Derringtons quasi ihren Lieblings-Kafis abgeschnorrt, und diese dann Zuhause in der eigenen Küche mit ausgesuchten ätherischen Ölen kombiniert, darunter Kokosnuss, Mandel, Mandarine oder auch Kamillenöl. Dem Ganzen haben sie noch Rohrzucker und Salz beigefügt.

Das Resultat? Wohlduftende Scrubs, die mit dir unter die Dusche wollen!

Buff Scrub Körperpeelings mit Kaffeesatz (Bild und Review auf Hey Pretty Beauty Blog)

Die Anwendung der Buff Scrubs ist ganz einfach: Du nimmst eine Handvoll des (relativ trockenen) Scrubs aus der Papiertüte – die du, wenn du nicht Steffi heisst, VOR dem Duschen öffnest, weil das mit nassen Händen ächt nöme gaat – und verreibst es zwischen den nassen Handflächen… und dann, ab auf deinen Luxuskörper damit!

Idealerweise würde man den Scrub noch 2-3 Minuten auf der Haut lassen, damit die ganzen schönen Inhaltsstoffe auch richtig wirken können. Danach abspülen und sich über super-softe Haut freuen!

Was dir der Buff Scrub leider nicht abnehmen kann ist das Putzen danach, denn… du gehst wirklich mit einer Ladung Kaffeesatz duschen, und der ist zwar total natürlich, muss aber nachher aus der Wanne ausgespült werden. Just so you know!

Hier die kleine, feine Buff-Palette:

Buff Awaken (150g), 25 Franken

Awaken Buff Scrub (PR Image)

Kafi plus Pfefferminzöl? Seltsamerweise duftet dieser Scrub beim Aufragen GENAU wie ein After Eight und erfrischt fühlbar die Haut.

Buff Purify (150 g), 25 Franken

Purify Buff Body Scrub aus Kaffee (Review auf Hey Pretty Beauty Blog)

Ätherisches Lemongrass-Öl sorgt für tiefe Erfrischung… oder wie es Buff auf lustigem EnglischDüütsch formuliert: «Ihr Verstand sowie Ihre Haut wird gelassen Gefühl gereinigt». Sorry, aber LOL!

Buff Tranquility (150g), 25 Franken

Tranquility Buff Body Scrub aus Kaffee (Review auf Hey Pretty Beauty Blog)

Hier gibt’s trotz Kafi-Koffein eine beruhigende Dosis ätherischer Öle aus Mandarine und Kamille, die die Durchblutung verbessern und «Körper und Geist beruhigen».

Mini Buff Box (mit 3 Sorten à 30g), 18 Franken

Buff Scrubs Minis Box: Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Mix’n’Match! Hier kannst du unter Mandarin, Cinnamon, Peppermint, Lemongrass, Lavender und Basil deine drei Lieblingssorten auswählen und in Probiererli-Portion bestellen. Übrigens: Mir hat eine 30g-Portion locker für drei Ganzkörper-Scrubs gereicht!

Buff Coffee Scrub, PR Image

DAS HEY PRETTY FAZIT:

Ich finde sowohl die Idee dahinter, wie auch die Aufmachung und die Produkte selbst wirklich eine coole Sache. So begeistert ich auch bin von grossen Luxus-Brands, ist es immer wieder schön, wenn man auf ein kleines Schweizer Start-Up aufmerksam gemacht wird, das eine tolle Ausgangsidee hat… und dessen Produkte im Gebrauch auch noch überzeugen.

Auf diese Ladung Kafisatz gehe ich mir jetzt gleich einen Kafi machen.

Hab‘ einen tollen Tag, Darling!

Die Buff Scrubs gibt’s im Webshop, sowie aktuell bei Tarzan und Maggs.

Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden. 

4 KOMMENTARE

  1. das mit dem öffnen bevor man unter der dusche steht, passiert mir auch immer wieder mit irgendwelchen pröbchen shampoo oder so. 🙂

  2. Ich hätte eine Idee: Sie könnten ein Bonus-Punkte Programm machen. Für 300 Punkte gibt es den Abflussreiniger als Treueprämie. 😜

    • LOL! Und ich liebe es, dass ich den ganzen Nachmittag Make-Up swatchen kann und du den User-Tipp direkt von der Quelle gekriegt hast! Baci und Happy Coffee-Scrubbing!

  3. Haha nice idea but please don’t worry Maja, Buff dissolves very well and our Grandma always used her left over coffee to actually help clear out her drains. And also most other scrubs contain horrible tiny pieces of plastic that get washed straight into the water system and are damaging the environment. You wont find any plastic in Buff 🙂 Drains love it.

Kommentar verfassen