Es sind schwierige Entscheidungen für einen kalten Mittwoch Morgen: Weiter mit nackten Knöcheln und in Turnschuhen dem Winter trotzen, oder endlich nachgeben und die klobigen, aber super-warmen UGGs anziehen? Der Winter hat uns fest im Griff (und die UGGS seltsamerweise auch, ich kann nix dafür!), und darum ist auch etwas reichhaltigere Hautpflege hier auf Hey Pretty zur Zeit total aktuell.

Heute habe ich für dich ein Zückerli parat, das nicht nur organic ist, sondern auch noch von einem jungen Schweizer Start-Up kommt. «The Argan Line» ist also quasi ein Double Win… und zwar für Haut und Haar.

WAS DU DARÜBER WISSEN MUSST:

Arganöl gehört zu den hochwertigsten Beauty-Ölen überhaupt, und feiert schon seit einigen Jahren einen richtigen Boom (auch dank «Mainstream»-Marken wie Moroccan Oil, die das Öl «salonfähig» gemacht haben) in der Branche… selbst in den relativ kleinen Mengen, die meist in den fertigen Produkten landen.

..

Für Benjamin Berger, einen 29-jährigen Berner, ist Arganöl aber viel mehr als «bloss» ein Add-On bei der Pflege: Als er 2014 nach Marokko ausgewandert ist, wusste er fast nichts über das hochwertige Öl, das übrigens weltweit nur in Nordafrika gewonnen werden kann.

The Argan Line: Behind the Scenes in Marokko

Dass sich Benjamin dort recht schnell und intensiv mit dem Thema beschäftigte, hatte auch persönliche Beweggründe: Seine 94-jährige Grossmutter litt nämlich unter so trockener Haut, dass kaum mehr schlafen konnte. Er brachte ihr beim nächsten Besuch an Weihnachten etwas marokkanisches Arganöl mit in die Schweiz, und diese war so begeistert von der Wirkung, dass für Benjamin klar wurde: Das müssen auch andere erleben!

Fast forward, knapp zwei Jahre später: Mit der Gründung von The Argan Line bietet Benjamin Berger online neu reines, 100% natürliches Arganöl von höchster Qualitiät an, welches sowohl Bio-zertifiziert ist (EcoCert und USDA Organic) sowie fair produziert wird, und ohne Tierversuche auskommt.

Und auch ziemlich hübsch anzusehen ist, höhö!

The Argan Line (Image by Hey Pretty)

DIE PRODUKTELINIE:

Arganöl «Pure» (50ml), 56 Franken

The Argan Line: Pure

Das nährstoffreiche Öl stärkt die natürliche Hautbarriere, versorgt diese mit Feuchtigkeit und lässt sie dabei trotzdem noch atmen. Neben dem 100% reinen (duftfreien) Arganöl gibt’s bei The Argan Line drei weitere, mit ebenfalls 100% natürlichen ätherischen Ölen angereicherte Varianten:

Arganöl «Rose» (50ml), 56 Franken

The Argan Line: Rose

Rosenöl ist für seine hautstärkende und -verjüngende Wirkung bekannt, und powert der Wirkung des Arganöls noch eine antibakterielle, durchblutungsfördernde Wirkung bei. Der Duft ist relativ intensiv, aber sehr natürlich.

Arganöl «Coco» (50ml), 56 Franken

The Argan Line: Coco

Keine Sorge, hier gibt’s nicht gleich die harte Ferienfeeling-Ladung: Der Kokosduft ist relativ dezent, aber doch wahrnehmbar! Das Kokosöl erhöhe die Wirkung der in den beiden Ölen enthaltenen Mineralien und Vitamine und sei auch besonders gut für die Haare.

Arganöl «Green Tea» (50ml), 56 Franken

The Argan Line: Green Tea

Diese etwas frischer duftende Variante enthält zusätzliche etwas Grünteeöl, welches als besonders gewebeschonend gilt und sich darum auch besonders gut bei Unreinheiten und Akne eignet. Der Duft ist angenehm, leicht minzig aber mild.

WIE ES ANGEWENDET WIRD:

Das Schöne an reinen Naturölen ist, dass sie sich sehr vielfältig einsetzen lassen. Bei der Hautpflege bevorzuge ich es, zwei oder drei Tropfen in den Fingerspitzen zu verreiben uns als letzten Schritt der Pflege (also nach Reinigung, Serum und Feuchtigkeitscreme) sanft in die Haut einzudrücken. Auch für die Haarspitzen, Nagelhäute, als Bartpflege oder anbesonders trockene Hautstellen lässt es sich wunderbar anwenden.

Arganöl lässt sich auch gezielt gegen Hautprobleme einsetzen: Bei Akne oder Irritationen empfiehlt The Argan Line ausserdem, das Öl (idealerweise die Green Tea-Variante, da diese besonders Gewebeschonend sei) mit einem Wattestäbchen abzutupfen.

Erfahrungsbericht The Argan Line

DAS HEY PRETTY FAZIT:

Claudia von Hey Pretty hat recht ausführlich mit Benjamin kommuniziert über die Einsatzmöglichkeiten von seinen Arganölen – und die naturreine Variante bei ihrem Sohn angewendet, der an den Ohren zu trockenen, juckenden Exzemen neigt. So unter uns: Claudia ist relativ kritisch, was Kosmetikprodukte betrifft (darf ich das sagen, Cara?)… war aber hin und weg von der Wirkung hier – sowohl der Juckreiz, wie auch die Hautschüppchen waren innert Kürze verschwunden.

Ich selbst habe seit etwa Mitte Dezember jeden Abend einige Tropfen Arganöl vor dem Schlafen gehen in die Haut eingeklopft und muss meine bisherige (leichte) Panik vor Ölen total revidieren: Es zieht wirklich schnell ein, und das Restöl an meinen Fingern lässt sich prima noch in die Nagelhäute einmassieren. Zwei Fliegen mit einem Schlag!

Die Wirkung dieser Arganöle überzeugt mich wirklich – und auch wenn ich selbst die duftfreie «reine» Variante bevorzuge, sind auch die drei anderen parfümierten Varianten sehr schön. Was mir aber bei The Argan Line besonders gefällt, ist die Tatsache, dass Gründer Benjamin mit einer echten Passion dahinter steht, und mit seinem frisch geborenen Baby nicht nur meiner Haut Gutes tut, sondern auch den Menschen in seiner neuen Wahlheimat Marokko. Worth trying, and worth supporting.

And worth WINNING, Schätzibätz!

It’s true, ich habe den Benjamin weichgeklopft, sodass er nicht nur mit dem Rabattcode «Heypretty» 10% Rabatt auf jede Bestellung gibt, sondern auch gleich fünf Arganöle für euch springen lässt!

Möchtest du ein Arganöl von The Argan Line gewinnen, musst du nur unten einen Kommentar hinterlassen, und zwar mit der Sorge, die du am Liebsten testen möchtest… also: Pure, Coco, Green Tea oder Rose.

Viel Glück bei der Verlosung, und auf einen wunderbar gepflegten Feel-Good-Mittwoch!

Die vier Öle von The Argan Line können für je 56 Franken im Webshop* bestellt werden: Mit dem Gutschein-Code Heypretty gibt’s 10% Rabatt! 

Hey Pretty Beauty Blog Review: The Argan Line

*Versand leider (vorerst?) nur in der Schweiz!

66 KOMMENTARE

  1. Yeah das tönt doch super für dä Mittwuch. Ich ha so trockeni Huut und die Sch…kälti hilft nit-trotz warme nit schöne Schueh (I m with you Steffi!)
    Ich hätt gern s Pure.

  2. Liebe Steffi
    Ich würde mich über das Green Tea Öl freuen, da ich die Pille abgesetzt habe und meine Haut verrückt spielen wird!!

  3. Klingt perfekt für meine verdörrte Haut! Ich würd auch jeden Abend ein bisschen klopfen 🙂 Am liebsten mit dem „Rose“ Öl!!

  4. Meine trockene Haut würde dir unendlich dankbar sein. Ich natürlich auch! 🙂
    Bei so vielen Ölen fällt einem die Entscheidung schwer. Das Green Tea Öl wäre natürlich super für meine picklige Haut aber auch das Pure Öl klingt verlockend.

  5. Pure ist immer gut, wobei Kokos lässt mich träumen von Ferien in warmen Gefilden(momentan meine Tagträume brrr) Du siehst bin offen und hätte Lust zu testen und schicke zauberhafte Eiskristalle vom Bodensee (ich rede mir gerade den Winter schön)❄️❄️❄️❄️❄️

  6. Meine trockene Haut würde sich bestimmt über das Arganöl Rose freuen,und das Fläschchen sieht so hübsch aus im Bad…

  7. Hi Steffi,, Ich bin für Pure… mal schauen was es helfen würde..
    Würde mich schaurig freuen das auszuprobieren bin auch eher skeptisch gegenüber Ölen.
    Grüsse Sina

  8. Ohhhh bitte green tea gegen die Pubertätspickel von Luca und yannis (meinen Söhnen) und da kann Mama grad mitprobieren ihre Problemzonen zu heilen – one for us three;-)

  9. Guten Morgen 🙂 das klingt spannend, würde ich auch gerne ausprobieren. Da ich gerne mal das eine oder andere Pickeli habe, am liebsten die Green Tea Version. lg & schös Tägli

  10. Juhu liebe Steffi, da „hänge“ ich mich aber sofort hinter all den bereits geposteten Kommentaren dran, denn ich habe bei dieser grusigen Kälte mächtig Probleme mit der Haut 🙁 Wusste gar nicht, dass ich so Bibali produzieren kann und das mit über 40gi – help ! Einzig die Hoffnung, dass die mich ev etwas jünger wirken lassen, so à la Teenie in der Pubertät hilft mir über die Tage und tja…..oder auch das Arganöl mit Teebaum wäre eine Lösung…….? 🙂
    Grüessli von Corinne

  11. schöne fläschli! ich würde gerne das pure gewinnen. für das ekzem meines mannes am ohr und für meine trockenen haarspitzen und ellenbogen. bin gespannt auf die wirkung. danke für den tollen bericht und die verlosung.

  12. Hello Steffi, ich würde gerne Rose testen, das tönt super :-). Danke für den tollen Beitrag. Griässli und äs schensTägli.

  13. So schwere Entscheidungen schon am Morgen 😜 würde am liebsten alle nehmen, aber wen ich muss dann Green Tea für meine unreine Haut 🙊Danke für die tollen Verlosungen immer ❤️

  14. Wow klingt ja richtig toll! Mir wäre das Green Tea für meine akneanfällige Haut am liebsten. Nimmt mich Wunder ob es etwas bringt…

  15. Seit ich in Marrakesch war habe ich eine kleine Allergie gegen das Wort „Argan-Oil“:)Ich würde gerne die Variante mit Cocos probieren.

  16. Die Green Tea Version würde ich super gerne einmal ausprobieren. Meine Haut ist sehr trocken, sensibel und neigt zu allem Überfluss auch zu Unreinheiten.

  17. So, ich jetzt auch noch *hust* und nur fürs Protokoll: ich bin theoretisch schon lange ein Fan von Arganöl und habe mir mal ein Fläschchen von dem Zeug besorgt. Bio! Leider stank das dermassen nach gebratenem Speck (!), dass mir als Vegi kotzübel davon wurde. Und meine Katze ganz wild und wollte unbedingt mein Gesicht abschlecken. Schon allein deshalb begrüsse ich Arganöl ohne Speckgeschmack 😉 Ich würde dann gerne das mit dem Green Tea ausprobieren *fiep*

  18. Hey Steffi
    Ich hätte seeeeeeehr gerne das Arganöl Rose. Verjüngende Wirkung passt wunderbar, denn so überstehe ich die Tatsache, dass ich bald eine 3 am Rücken haben werde 🙂
    Herzgruss, Moni

  19. Hui…da die Kälte mein Hüütli und die Häärchen arg angreift (mimimi) würd ich schampar gerne das Coco Öl probieren! 🙂

  20. Ich liege gerade mit einer Kehlkopfentzündung (und bin dadurch fast stimmlos) Zuhause im Bett ;-( da wäre so ein Gschänkli in Form eines Pure Arganöls eine tolle Sache. Da würde sich auch meine trockene und ekzemanfällige Haut sehr darüber freuen.

  21. Hi! Yeah das tönt und sieht ja super aus! Mein pures Arganöl aus meiner Marokkoreise geht langsam zu Ende.. Hilfe! Ich brauche unbedingt Nachschub für meine trockene „Desert“ Haut… und ich glaube Argan/Coco wäre im moment genau das richtige für mich, DIE Rettung! Würde mich (als Kokosfan) riesig darüber freuen und ein bisschen #tbtmoroccofeeling schenken. Danke 🌴😊

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.