Ist es eine Obsession? Oder reden einfach alle so viel darüber, dass ich als Beautybloggerin gar nicht anders kann, als auf den Contouring-Zug aufzuspringen? Jedenfalls habe ich deutlich gemerkt, dass ich nicht die Einzige bin: Meine Review mit den Clinique Contouring Chubbies war einer der meist gelesenen Posts der letzten Wochen! Sind wir uns doch einfach einig: Kim Kardashian hat selbst auf UNS Einfluss. Ich esse auch fleissig Chips, um mir ihren Hintern anzufuttern, aber es ist noch zu früh, um diesbezüglich Resultate zu erwarten. 

SORRY, wo war ich? Eigentlich beim Contouring. Und den neuen Sommerlancierungen von Smashbox Cosmetics!

Zwar steht da das neue Step-by-Step Contour Kit (seit April erhältlich) ein bisschen im Fokus, doch es gibt auch etliche andere, wirklich tolle Goodies, die ich dir dann auch noch präsentiere. Und das amene Mittwuch!

SO GET READY, Schatz. Da kommt eine tolle Ladung Make-Up-Neuheiten auf dich zu!

..

Smashbox Step-By-Step Contour Kit (61 Franken)

 

Smashbox Step-By-Step Contour Kit

 

Zur Präsentation des Contour Kits gab’s einen kleinen Event in Zürich, zu dem der Smashbox Global Make-Up-Artist Will Malherbe auch gleich ein kurzes Tutorial lieferte…

Smashbox_Event_Collage

…aber meine Foto-Skillz sind so beschränkt und das Licht war da drinnen leider so schlecht, dass ich es dir nicht Step-by-Step zeigen kann, sondern beschreiben muss. And we all know how THAT ends, wenn Steffi mal so «deskriptiv» loslegen soll, oder?

Deshalb lasse ich jetzt die Smashbox Lead Artist Lori Taylor Davis erklären:

Easy, right?

Also: Das neue Contour Kit von Smashbox soll das Konturieren ganz leicht machen. Es enthält drei gut vermischbare Puder zum Konturieren, Bräunen und Highlighten – die wichtigen drei Schritte für ein natürliches Ergebnis.

Dazu gibt’s einen speziell entwickelten, abgeschrägten Pinsel (im Set inbegriffen) und eine genaue Anleitung, wie man damit arbeitet. Was ich als Testerin dazu sagen kann, ist dass sich die Puder wirklich extrem gut verblenden lassen – ich benütze zum Einarbeiten und verwischen meinen Beautyblender – und insbesondere der hellste Farbton des Trios, der Highlighter, ist wirklich ein fast perfektes Produkt. Es zaubert nämlich Licht ohne grässlichen Schimmer, wenn man damit ans Tageslicht geht.

Das Contouring Kit ist nicht eines der Produkte, das ich täglich verwende, aber für «special occasions«, sprich: Wenn ich weiss, dass ich fotografiert werde oder wenn ich abends ausgehe macht es wirklich, wirklich was her und ich finde, das ist ein super Einsteiger-Set für alle Hauttypen.

Kommt dazu, dass man hier quasi multimedialen Support dazu kriegt, denn Smashbox führt einen der besten YouTube-Channels ALLER Beautybrands… und da gibt’s nicht nur das obige Tutorial, sondern auch gleich konkrete Anleitungen, wie man die unterschiedlichen Gesichtsformen konturiert!

Hier geht’s gleich zu den Clips, wenn du gleich loslegen willst mit den Profis. Einfach auf den Titel klicken:

Contouring für runde Gesichter, für ovale Gesichter, für herzförmige Gesichter, für quadratische Gesichter, für rechteckige Gesichter… und hier kannste schauen, welche Gesichtsform du hast (gell, du warst schon am Verzweifeln, hihihi)

Nun gut.

Die Wangenknochen haben wir gerockt, jetzt geht es noch in eine kurze Übersicht der weiteren Smashbox-Neuheiten!

Smashbox Be Legendary Lipsticks (in Paris Pink Matte, Fireball Matte und Punch Drunk Matte erhältlich), je 26 Franken

Smashbox Be Legendary Lipsticks Mattes (Spring 2015)

Läck, sind DIE farbintensiv! Wer cremige, extrem matte Lippenstifte liebt, sollte diese Beauties unbedingt bei Marionnaud testen gehen: Diese matten Be Legendary-Lipsticks sind ultra-farbgebend (du brauchst echt nur einmal über die Lippen zu fahren damit und POW!) und sollen selbst bei langem Tragen nicht austrocknen.

Ich habe selbst den mittleren Farbton «Fireball Matte» ins Repertoire aufgenommen, aber ich trage ihn wirklich nur, wenn ich mega-ausgeruht aussehe und mit extrem «dewy»-Haut und kaum Augen-Make-Up. Aber das liegt daran, dass ich wahnsinnig alt bin und man da Ü40 echli aufpassen muss mit zu matten Finishes.

So, ich lege jetzt meinen Gehstock wieder zur Seite, sorry.

Smashbox Photo Angle Pure Pigment Gel Liner (in Jet Black und Cocoa), je 35 Franken

Smashbox Photo Angle Pure Pigment Gel Liner

Hier muss ich zwar sagen, dass Benefit mit der Technologie e bitz schneller am Start war… doch die Haltbarkeit des Smashbox Gel-Eyeliners ist tatsächlich noch einen Tick besser. Das Auftragen muss ein bisschen geübt werden (damit nicht zuviel Produkt rauskommt), aber all in all eine wirklich gelungene Innovation – sofern du auch gewillt bist, ihn abends mit viel Abschminke für wasserfestes Make-Up zu entfernen, sonst wird er genau da bleiben, wo du ihn 14 Stunden davor aufgetragen hast.

Smashbox L.A. Lights Color Stick (in fünf Nuancen) je 36 Franken

Smashbox L.A. Lights Color Stick

Sehen sie nicht toll aus? Meine liebste Lancierung ist klar dieses Multifunktions-Goodie! Smashbox wollte mit diesen «L.A. Lights Color Sticks» das natürliche Licht vor Sonnenaufgang und kurz nach Sonnenuntergang einfangen, die sogenannte «magic hour».

Ich habe den Rosé-Farbton Beverly Hills Blush (in der Mitte des Bildes oben) getestet und finde den Glow und die Farbe wirklich schön… wenn auch ein bisschen steil im Preis für einen Blush. Aber: Ausprobieren lohnt sich, auch der Highlighter-Farbton könnte wahnsinnig gut kommen!

Smashbox Halo Soft Lights Baked Starblush, 44 Franken

Smashbox Halo Soft Lights Baked Starblush

Dieser «magische Highlighting Puder» soll der Haut einen «perfekten Touch von Wärme» schenken. Der Clou? Die fünf perlenschimmernden Nuancen können entweder einzeln aufgetragen werden, oder auch als Komplett-Farbhauch. Eine coole Idee, oder?

Und zum Schluss gibt’s einen meiner bereits auserkorenen Lieblingsprodukte des bisherigen Jahres, tröööt trööööt:

Smashbox Camera Ready 24 Hour CC Spot Concealer (in sechs Nuancen), 37 Franken

Smashbox Camera Ready 24 Hour CC Spot Concealer

Ich habe den neuen Concealer auch hier im Post «Meine Make-Up-Routine» mit reingenommen – und bin auch zwei Monate später noch immer extrem begeistert davon! Dieser Concealer hält wirklich ALLES aus: Schweiss, Tränen und 18-Stunden-Pressereisen, bei denen man am selben Tag hin- und zurückfliegt und wahnsinnig viel macht.

Was ich (noch immer) daran liebe? Dass er sich extrem fein dosieren lässt dank spitzem, sehr feinem Applikator, schnell in die Haut verblendet wird durch leichtes Einklopfen – und wirklich ALLES darunter zum Verschwinden bringt. Und zwar bis man abends das Gesicht wäscht.

GROSSES KINO, SMASHBOX und immer noch sechs von fünf Sternen, höhö!

So, Schatz, jetzt bist du in Sachen Make-Up wieder mal wahnsinnig im Bild. Die gezeigten Produkte gibt’s alle exklusiv bei Marionnaud – wo im Webshop erhältlich, habe ich so verlinkt… aber in den Shops waren alle Produkte per gestern noch an Lager.

Falls die Verkäuferin in Zürich an der Bahnhofstrasse auch Hey Pretty liest: Sorry, dass ich Sie gestern durch den ganzen Shop gejagt habe, nur um zu sagen, dass i dem Fall gleich ganz viele Leute kommen werden, hihi.

Much love für den Mittwoch, Bella… ich hoffe, du erlebst heute etwas unerwartet Tolles!

Das Smashbox Step-By-Step Contour Kit, sowie alle weiteren Neuheiten gibt’s in der Schweiz exklusiv bei Marionnaud.

ContourKit_Closer

 

4 KOMMENTARE

  1. Toll! Vielen Dank für den heutigen Bericht! Darauf habe ich gewartet… Gehe heute noch ein paar von den Produkten testen. Du bist genial! Alles Gute!

  2. guten morgen steffi,du rettest meinen tag !!! ich seckle gleich mal los ,um den concealer zu holen !! bin sowas von erschrocken heute morgen ab meinem spiegelbild !!! schöns tägli dir,ich schreib dir dann,ob deine schwärmerei mir geholfen hat 😉

  3. Liebe Steffi, ich muss mir das Smashbox-Kit wohl heute holen, wenn ich in den Spiegel schaue dringend mit dem Concealer dazu 🙂 …welches Set würdest Du den einem Contouring-Anfänger wie mir empfehlen? Eher Smashbox oder Clinique?Ich möchte auf den morgigen Familienfotos gerne mein Gesicht etwas weniger „chli vel chips gässe“ aussehen lassen 😉

    • Hi Natalie! LOL, die viele Chips-Backen, hihihi! Ich würde jetzt einem totalen Anfänger vielleicht eher die Clinique-Chubbies empfehlen, aber sie sind im Fall beide ziemlich «tubbelisicher»… Viel Glück und happy Föteli!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.