Und, bist du bequem angezogen? Relaxed, oder eher ein bisschen gestresst? Dann mach‘ es dir schon mal bequem, denn heute geht es auf Hey Pretty energiegeladen zu und her, denn wir testen etwas ganz Neues: Ein Longevity-Training im nagelneuen shapr Biohacking Pop-Up in Zürich!

An der Theaterstrasse 22, im gleichen Gebäude wie sein Partnerunternehmen BeautySpace, befindet sich ganz neu der shapr Popup Store, direkt am Bellevue. Ich habe mich mit den beiden Gründern von shapr, Melanie Stierli und Robin Maass, getroffen und habe mir nicht nur die zum Teil sehr futuristisch anmutenden Geräte angeschaut, sondern von den beiden selbsternannten «Gesundheitsfreaks» auch die Philosophie erklären lassen, denn:

Sowas gibts wirklich noch nicht!

Shapr Blog Konzept Broschuere
Shapr Blog Studio Mood
Shapr PR ZCooling Melanie
Image credit: shapr
Shapr Blog Liegen Mood
Shapr PR LoungeMood
Shapr Blog SteffiKritisch

WIE FUNKTIONIERT DAS KONZEPT VON SHAPR?

Wie so oft, wenn etwas Neues entsteht, stecken Leute dahinter, die von etwas so angefressen sind, dass sie ihre Begeisterung einfach teilen MÜSSEN. So geht es jedenfalls Robin und Melanie: Das Unternehmer-Paar hat schon reichlich Erfahrung darin, sich gegenseitig zu motivieren – sie haben vor bald elf Jahren mit BeautySpace die erste Walk-In-Beautysalons der Schweiz gegründet und gehören inzwischen e bitz zu Fixtsternen im Beauty-Angebot in Zürich (aber auch in Winterthur, Basel, Zug und Baden!). Während sich Robin durchaus auch für neue Treatment-Methoden und Techologien in der Beauty interessiert, hat ihn das Konzept des Biohacking aber so richtig gepackt!

Shapr MelanieRobin neu
Die Shapr-Gründer: Melanie Stierli und Robin Maass

WAS IST BIOHACKING?

Unter Biohacking versteht man eine ganzheitliche Methode, die mit einer Verschmelzung von Natur, Technologie und Wissenschaft «Gesundheit und Lebensqualität, aber auch die Leistungsfähigkeit auf ein neues Level zu heben», wie Robin erzählt. Mit Biohacking sucht man nach neuen Lösungen, wie der moderne Mensch länger und vor allem gesünder in diesem stressigen Umfeld leben kann – und arbeitet laufend an neuen Methoden, die einem erlauben, in sich selbst zu investieren… idealerweise mit einem Mix aus Bewegung, körperlichem und geistigem Training und einem aktiven, erfüllenden Sozialleben.

Du findest jetzt auch: Klingt SUPER, hast aber die «aber»s schon ready (so wie Steffi)? Während ein paar von uns tatsächlich total im Einklang mit sich und der Natur im Grünen leben und dort täglich neuen Kraft tanken können, ist es im modernen Leben nicht einfach, sich laufend vor Stress zu schützen. So sind auch bei mir persönlich 10-Stunden-Tage vor dem Bildschirm völlig normal… Familie und Verpflichtungen kommen einfach noch obendrauf.

Und hier haben die beiden shapr-Gründer angesetzt mit einer Art ganzheitlichem Longevity Store, bei dem (und jetzt chunnts!)…

…entspannt im Liegen und Sitzen trainiert wird.

Shapr PR Liegend
Image credit: shapr

Yep, you heard me: Zu shapr kann man in den ganz normalen Strassenkleidern gehen; die Behandlungen können allesamt in normaler Kleidung durchgeführt werden. So werden bei jedem Besuch drei Säulen angesprochen, nämlich:

  • Kernmuskulatur
  • Zelltraining
  • Mentailtraining

Das Ziel von shapr ist es, sowohl körperlich für mehr Kraft, Balance und auch Stabilität zu sorgen, die Zellen dazu zu bringen, wieder intensiver zu arbeiten… und Stress zu reduzieren.

Der Trainingsexperte Cyrill Schnyder, der das (erste!) Studio in Zürich leitet, betont, dass dabei jeder Mensch anders ist – und andere Wünsche und Ziele hat. So wird auch immer individuell ausgemacht, was gewünscht ist, was jetzt gut tun könnte… und mit Vorher-Nachher-Messungen belegt man den Trainingserfolg.

Herzstück von shapr ist deshalb nicht nur «Gastgeber» Cyrill, sondern auch der spannende «Gerätepark», der für dieses transformierende Erlebnis zur Verfügung steht und die bei einem (bis zu 80 Franken) kostenfreien, rund einstündigen Erstbehandlung (hier gleich online Termin buchen!) entdeckt werden kann. Und gestartet wird bei allen mit einem kurzen Check der allgemeinen, tagesaktuellen Verfassung:

Shapr Blog Start Analyse
Shapr Blog Start Analyse Steffi
Shapr Blog Metabolic Bildschirm

…und so könnte eine solche «tagesaktuelle» Messung aussehen:

Shapr AuswertungBeispiel

Das Ziel? Dass die Werte möglichst eingemittet sind! Und einmal «registriert», geht es auch schon los mit dem individualisieren Trainingsprogramm…

DIE SHAPR TRAININGSGERÄTE

So gross die Begeisterung von shapr-Gründern Robin und Melanie für die einzelnen Methoden und Trainingsteräte auch ist, so wichtig war es ihnen von Anfang an, dass sie diese auch «Normalsterblichen» zur Verfügung stellen können:

So soll etwa der Beckenbodentrainer PelviPower® nicht nur vom Gynäkologen «verschrieben» werden, sondern auch ohne Arzt- oder Physiobesuch genutzt werden können. Lymphdrainage und entschlackende Massage kann auch automatisiert gemacht werden können… und selbst die Cryo-Kammer, die auch ich ein mehreren Luxushotels testen durfte (für den Zellen-Reset) steht hier quasi in abgespeckter, einfach-zu-nutzender Variante bereit. Hier ein paar Highlights, die bei shapr warten und die ich bisher auch persönlich testen konnte:

PelviPower® (ca. 22 Minuten für 45 Franken)

Shapr PR MoodMelanie
Image credit: shapr

Die Rückenmuskulatur stärken, den Beckenboden trainieren und dabei auch noch e bitz die Libido ankurbeln? Das PelviPower®-Beckenbodentraining ist beim ersten Ausprobieren etwas speziell, denn dieser High-Tech-Sessel aktiviert die Nerven im gesamten Beckenboden bei einer Magnetfeldbehandlung.

Shapr Blog PelviPower

Bei der ersten Anwendung hat man das Gefühl, dass man auf einem Buzzer sitzt: In Intervallen, die sich wie sehr langsame Wellen in der Intensität steigern und wieder abfallen, werden die Sitzhöcker (mangels eines besseren Wortes!) auf eine Art massiert oder «aktiviert». Das Ganze ist eigentlich total entspannend und soll insbesondere als Training total gute Resultate erzielen: So kann der Pelvi Power als Unterstützung bei der Rückbildung nach der Schwangerschaft, sowie beim Inkontinenz und Rückenschmerzen unterstützend wirken.

IHHT-Zelltraining (50min), 80 Franken

Shapr Blog IHHT Steffi

Das ist eines der shapr-Highlights, das ich etwas skeptisch ausprobiert habe, aber gerade für Sportler genial sein soll: Beim IHHT-Training wird man (hier im Liegen!) einem Training ausgesetzt, bei dem eine Maske getragen wird, die zwischen sauerstoffarmen und sauerstoffreichen Luft abwechselt. Die Kombination dieser beiden Zustände, die den Körper direkt in ein Zelltraining schickt, wird gerne von Sportlern genutzt, die es zur Steigerung ihrer Performance einsetzen... aber das IHHT, das wie eine Art Höhentraining wirkt, bietet auch viele Vorteile, die über sportliche Performance hinausgeht.

Kurz: Die Aktivität der Zellen wird angekurbelt, indem Mitrochondrien erneuert werden… was sowohl die Herz-Kreislauf-Funktion fördert, wie auch die geistige Leistungsfähigkeit und Stressresilienz steigert. Und, wie mir Melanie als Beautyexpertin verrät, kann regelmässiges IHHT-Training auch das Hautbild verbessern und den Stoffwechsel anregen. Das Erlebnis ist erstmals ein bisschen freaky… insbesondere beim Wechsel zwischen den sauerstoffreichen (ein bisschen schwerer zu atmen) und sauerstoffarmen Phasen (sehr einfach zu atmen), und danach kann man sich kurz etwas müde fühlen, aber die Wirkung soll gerade bei regelmässigem Nutzen wirklich fühl- und messbar sein!

ReLounge Rückentrainer (ca. 25 Minuten, 45 Franken)

Shapr Blog Rueckentrainer Ganz

Sieht e bitz aus wie ein Entwurf aus H.R. Giges Alien-Skizzenbuch, ist aber in der Anwendung alles andere als scary! Im ReLounge-Trainingsgerät kommt die EMS/TENS-Technologie zu Einsatz: Hier liegt man mit direktem Wirbelsäulen- und Rückenkontakt auf der Liege (natürlich kuschelig eingemümmelt unter einer warmen Decke!) und lässt in einem rund 25-minütigen Treatment die zum Teil recht intensiven Wellen aus Wärme und Vibration über Rücken, Nacken und Schulterblätter wirken.

Shapr Blog Rueckentrainer Closeup

Was ich sehr spannend finde am ReLouge-Trainer, ist dass er auch von «schwachen» Rücken genutzt werden kann: Rückenschmerzen und Verspannungen werden gemildert, das Training kann auch bei Migräne und Dysbalancen helfen und fördert allgemein den Muskelaufbau, die Regeneration und auch die Durchblutung der Rückenmuskulatur. Die Behandlung selbst ist sehr entspannend und wohltuend – ich fühlte mich danach während mehreren Stunden ganz geschmeidig, höhö!

Stendo Body (ca. 20min), 40 Franken

Shapr PR Stendo
Image credit: shapr
Shapr Blog Pulsmesser

Ist es okay zu sagen, dass dieses Gerät ein bisschen crazy aussieht, aber richtig SPASS macht? Beim Stendo Body wirst du von Cyrill direkt in den normalen Kleidern in eine Art High-Tech-Hose gelegt, die mit Klettverschlüssen an Bauch, Oberschenkeln und Beinen angebracht wird. Ein Pulsmesser am Finger gibt den Takt vor, in dem die Hose (ich kann es nicht besser beschreiben!) Bauch und Beine massiert:

Als Unterstützung der Gefässgesundheit werden Blutgefässe und das Lymphsystem sanft angeregt. Dabei werden Schwellungen reduziert und die Muskeln entspannt. Sexy hört sich das leicht keuchende Treatment zwar nicht an, aber was ich verrückt fand: Direkt danach fühlten sich meine Beine schon deutlich leichter an… und am Tag darauf war der Effekt sogar noch stärker – und auch wenn ich solche «Instant-Slimming»-Sachen nicht nachhaltig finde, war es nicht zu übersehen, dass meine Jeans deutlich lockerer sassen. Crazy, aber den Leichte-Beine-Effekt finde ich hier wirklich erstaunlich!

Da das shapr Pop-Up-Studio erst vor Kurzem eröffnet wurde, konnte ich selbst noch nicht alle Angebote testen, aber diese weiteren Methoden und Geräte warten ebenfalls darauf, entdeckt zu werden:

Z Tone (ca. 25 Minuten, 45 Franken)

Shapr PR Tens
Image credit: Shapr

Von HEIT (Hochenergetische Magnetfeldtechnologie) habe ich auch schon gehört… aber selbst noch nie ausprobiert. Bei shapr steht für diese «revolutionäre Muskelaufbaumethode» ein ganz neues Trainingsgerät zur Verfügung, das ohne Elektroden die Muskulatur effizient stimuliert – und das auf angenehme Art. Hiermit kann sowohl die Körperhaltung, wie auch die Stabliität verbessert werden, was insbesondere auch bei älteren Menschen das Sturzrisiko vermindern kann.

Alpha Cooling Pro (20 Minuten) 35 Franken

Shapr PR Zcooling 2
Image credit: shapr

Das ist sie eben, die Kryokammer in Kleinformat: Der Alpha Cooling Pro nutzt die Kraft der Kälte, die eine Reihe von «Anpassungsmechanismen» im Körper auslösen, die sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken sollen. Wer sich also bisher nicht traute, mit dem ganzen Körper in eine Kryokammer zu steigen, hat hier eine komfortable Alternative, die nur über die Hände läuft, denn es werden nur die Handinnenflächen gezielt auf 4 Grad abgekühlt! Zu den möglichen positiven Auswirkungen gehören: Stimulation von antioxidativen Prozessen (Anti-Aging!), Linderung von chronischen Schmerzen und Stärkung des Immunsystems und der allgemeinen Stressresistenz des Körpers.

PEMF Magnetfeldtherapie (ca. 15min), 25 Franken

Die Low-Intensity Magnetfeldbehandlung PEMF ahmt die natürlichen Magnetfelder der Erde nach und soll dabei helfen, das «natürliche Gleichgewicht» des Körpers zu unterstützen. So soll zum Beispiel die Permeabilität der Zellmembranen und die Nährstoffzufuhr verbessert werden. Das «Earthing» über die Fusssohlen ist offenbar gerade in Verbindung mit einer IHHT-Session besonders wirksam, kann aber auch vor oder nach jeder Anwendung bei shapr gemacht werden.

Meditationsliege (ca. 25 Minuten) 35 Franken

Shapr Klangliege Mood
Shapr Blog Klangliege
Die Klänge auch bei Steffi noch voll im Ohr!

Hast du auch schon von «binauralen Beats» gehört? Das ultimative Relax-Programm bei shapr ist auf der Meditationsliege zu finden, die mit einer Kombo aus Vibroakustik (fühlt man durch die Liege) und binauralen Klängen via Kopfhörer auf das gesamte vegetative Nervensystem wirkt. Eine halbe Stude auf der Liege wirkte bei mir wie zwei Stunden perfekter Ferien-Mittagsschlaf… und das Coolste ist, dass man den Stressabbau sogar messen kann: das Stressniveau ist mittels Herzratenvariabilität (HRV) nach der Anwendung bei fast allen Gästen deutlich tiefer. Ein Spa für deine Zellen… kannst du schon mal e bitz vortesten mit diesen Klängen auf dem Kopfhörer:

DAS HEY PRETTY SHAPR-FAZIT:

Ich weiss jetzt nicht, ob das die shapr-Gründer unterschreiben möchten oder nicht, aber für mich ist das shapr Pop-Up-Studio eine Art moderner Self-Care-Store! Statt PacMan und Flipperkasten (ja, ich bin 50gi!) gibts einfach Magnet-Massage und Sauerstoff-Kick… und mir gefällt die Idee, eine Art Self-Care-Fitnessstudio zu schaffen, bei dem man sich mit jedem Besuch neu fragen kann, was man heute gerade braucht.

Die Idee ist, dass man bei shapr erst mal jedes Gerät kostenfrei ausprobiert und dann die Behandlungen jeweils tagesaktuell einzeln (oder auch als Package, z.B. 10 x IHHT) zahlt. Das kann dann entweder als regelmässiges Wochenprogramm gemacht werden, ausgewählt als «Treat», etwa zur Stressreduktion oder mit dem Beckenbodentraining auch als eine Kur mit spürbarem Erfolg.

Ganz wichtig zu erwähnen, ist dass du auf der shapr Homepage noch viele weitere Informationen findest zum Angebot und zu den einzelnen Geräten und Methoden, in denen auch die Wissenschaftler dahinter in Videos zu Wort kommen… denn auch wenn Steffi’s persönliches Fazit «ächt no läss!» durchaus auch als Anregung zählt, es selbst auszuprobieren, gilt auch hier: Deine persönliche Erfahrung zählt noch viel mehr!

Ich werde jedenfalls weiterhin am Bellevue bei shapr anzutreffen sein: sag‘ ruhig HOI, wenn du mich siehst… ausser, ich liege gerade auf der Klangliege und summe womöglich noch mit vor lauter Entpsannung. Happy Tuesday und wenn du Fragen hast, einfach hier kommentieren!

shapr Biohacking wird neu als temporäres Pop-Up an der Theaterstrasse 22 in 8001 Zürich angeboten, im 2. Obergeschoss des Partnerunternehmens BeautySpace.

Hier online kannst du deinen kostenlosten Testwert im Wert von 80 Franken buchenund wenn du bei deinem Termin Hey Pretty erwähnst, gibts 10% Rabatt auf allfällige zukünftige Behandlungen!

Shapr Blog Shapr MoodTaeschli
SPONSORED CONTENT auf Hey Pretty: Dieser Beitrag ist im Rahmen einer bezahlten Kooperation entstanden.
Author

Steffi liebt: Wirksame Anti-Aging-Produkte, den Geruch eines Sommergewitters, ihre Heimatstadt Zürich und Menschen, die genauso laut lachen wie sie.

5 Comments

  1. Barbara S. Reply

    wow Steffi, das hört sich ja voll spannend an. Für mich ist longevity seit Jahren ein Thema, welches mich sehr interessiert. Werde auf jeden Fall eine Schnupperstunde buchen. Danke für den Tipp!

    • Hoihoi Barbara! Ja, ich finde es im Fall auch total spannend… erzähl‘ mir dann, wie du es findest, ok? Liebi Grüess!

    • Hi Hely! Ich frage gerne für dich nach und update hier, aber ich bin mir ziemlich sicher: Wenn das Konzept hier in Zürich gut anläuft, sind weitere Locations definitiv in Planung:-) Liebe Grüsse und Happy Monday!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.