Verrückt aber wahr: Der letzte Blogbeitrag 2020 auf Hey Pretty ist da! Weisst du, was mich dieses Jahr so richtig müde gemacht hat? Ständig sagen zu müssen, wie doof 2020 doch war. Denn auch wenn wir alle so richtig genug haben von diesem absoluten Ausnahmejahr, widerstrebt es mir als krankhaften Optimisten einfach, pauschal alles in den mentalen Abfallchübel zu werfen, was 2020 passiert ist.

Denn trotz Covid-19 und Rassenunruhen und Klimakrise und Donald Trump gab es 202 doch auch viel Schönes! Würkli jetzt! Ich schwörs! Für mich war 2020 das Jahr, in dem ich so viel gearbeitet habe wie noch nie zuvor… und noch nie so viel Freude an meinen vielen Jobs hatte: Ob als Copywriterin für Globus, als Chefredaktorin des Reach Magazin, als Social Media Content Creator für ein paar ziemlich grossartige Brands oder als Hey Pretty-Boss. ES WAR EINFACH TOLL.

Und mega herausfordernd. Und scary. Und zwischenzeitlich zermürbend. Aber mit dem Kauf meiner allerersten Jogginghose ever im letzten Oktober musste ich sagen, dass Trainerhosen geil sind. Und mit dem Jahresende ist für mich auch wieder Zeit, auf Hey Pretty in die Statistiken einzutauchen, um herauszufinden, welche Blogposts am erfolgreichsten waren.

Die Jahreshitparade steht parat, Schatz.

..

Ich würde sagen, wir kicken nicht nur das alte Jahr raus, sondern auch den Best Of-2020-Countdown los!

Platz 10: Date-Night Lockentutorial

Ahhh, weisch no, am Valentinstag 2020? Da war für die meisten von uns der Coronavirus erst eine kurze, seltsame Schlagzeile aus China!

Die gute Nachricht an diesem Step-by-Step-Tutorial ist aber, dass man Locken IMMER rocken kann, auch dihei fürs Sofa, höhö. Ich finde sowohl das Feature, wie auch den AutoCurler von Philips immer noch sehr, sehr läss!

Platz 9: Hey Pretty Beauty-ABC: Vitamin C

Ooooh, ihr liebt einfach einen guten Informations-Post! Genau darum haben wir ja auch die Blogserie «Das Hey Pretty Beauty-ABC» eingeführt… und dieses Feature über Vitamin C, und warum es in der Gesichtspflege ein so toller Bringer ist, wurde dieses Jahr wahnsinnig viel angeklickt. Thanks!

Und das gilt vor allem zu 100% der wunderbaren Hey Pretty-Leserin Maja, die das Feature geschrieben hat – und so ziemlich ALLES weiss in Sachen Skincare. Luv ya!

Platz 8: Spa Review: Le Grand Bellevue Gstaad

«Escapism» ist 2020 zu einem der grössten Lustbegriffe überhaupt geworden, findest du nicht auch? Ich bin nicht weiter verwundert, dass meine Spa Review des «Le Grand Bellevue» in Gstaad so munter angeklickt wurde, denn

a.) Bei unserem Trip im Spätsommer war unglaublich schönes Wetter und

b.) meine Begleitung Lily so herzig, dass ich noch tausend Bilder mehr hochladen musste von unserem dreitätigen Wellness-Trip. Läck, wie gerne wäre ich jetzt wieder in Gstaad!

Platz 7: Show Me Your Badezimmerschränkli: Andrea Monica Hug

Oooh, die Blogserie, die den Lockdown im Frühling definiert hat, kommt auch in den Top Ten-Posts vor! Dass wir alle gerne in die Beautyroutinen (und Badezimmer) von Fremden gucken, ist kein Geheimnis. Aber die Entscheidung, die Blogserie «Show Me Your Badezimmerschränkli» im Frühling zu öffnen und auch Leserinnen zu featuren, war eine der Besten, die ich 2020 gefällt habe.

Soooo viele neue Lieblinge und so viele spannende Inputs gibts da zu holen… und Fotografin und Influencerin Andrea Monica Hug hat ihre Version derart schön in Szene gesetzt, dass sie damit munter auf Platz 7 der meistgelesenen Hey Pretty-Features gelandet ist!

Platz 6: Das A-Z der Schweizer Beautymarken, Teil 1 und Teil 2

Nun gut, ich habe auch gefühlte drei Wochen an diesem zweiteiligen Feature gearbeitet… drum freut es mich umso mehr, dass dieser Riesen-Blogpost auch zu einer Art «Nachschlagewerk» online geworden ist!

Das grosse A-Z der Schweizer Beautybrands ist seit dem Erscheinen im letzten Januar über 12’000 mal angeklickt worden, was ich wirklich super finde! Und auch wenn das Ding keinesfalls absolut vollständig ist (es gibt Dutzende von weiteren, kleinen «swissmade» Beautymarken, die ich nicht mit reingenommen habe), ist es doch eine prima Inspirationsquelle für alle, die Schweizer Kosmetik finden möchten. Jodel-Ei-Hi-Huuu!

Ah nei, Jodeln sollte man jetzt nicht!

Platz 5: Essie Expressie: Der schnelltrocknende Nagellack im Test

Eine der Überraschungen des Jahres 2020 auf dem Blog? DASS IHR LAZY BASTARDS SEID.

Just kidding. Ich dachte zwar schon, dass euch diese im Frühling lancierten Essie-Nagellacke interessieren würden, da sie nicht nur superschnell trocknen, sondern auch noch mit «einer Schicht» ready sind. WÄREN. Lies‘ die Review dazu. Und kauf‘ dir einen Top Coat, trotz allem!

Platz 4: Blitz, Blitz, Haarfrei: Der Philips Lumea IPL im Test

Okay, ich habe bei meiner Statistik natürlich die zehn Blogposts herausgepickt, die 2020 aufgeschaltet – und dann am meisten gelesen wurden… und da hat dieses Feature einen kleinen Startvorteil in Sachen «Suchmaschinen-Liebe», denn ich habe meine ursprüngliche Review des Philips Lumea IPL-Geräts zur Haarentfernung aktualisiert mit dem neusten Modell und meiner Langzeiterfahrung damit.

Trotzdem ist klar: Die At-Home-Haarentfernung hat euch dieses Jahr brennend interessiert. Kann ich verstehen, denn unter den Trainerhosen will niemand Wildwuchs!

Platz 3: Im Gesichtsmasken-Test: Diese 3 Lippenstifte halten wirklich

Und wieder ein Feature, welches ohne Coronavirus niemals entstanden wäre! Ich meine, ich fand es SELBER ganz krass, als ich im Mai 2020 diesen Selbsttest für Lipstick-Lovers aufgeschaltet habe!

Auch wenn ich es immer noch total vermisse, roten Lippenstift als Outfit-Hingucker auf der Strasse tragen zu können (okay, tragen kann man ihn ja, aber es sieht ihn keiner unter dem Mundschutz!), bin ich stolz auf mein Commitment, diese drei Lippenstifte aus fast 10 getesteten Produkten noch immer zu den Must-Haves für die Covid-19-Zeit zu zählen!

Platz 2: Das Hey Pretty Beauty-ABC: Retinoide mit Maja

MOMENT MAL. Hat sich hier Maja klammheimlich zum… eigentlichen Star von Hey Pretty gemausert? Ihre Expertise kommt jedenfalls an. Und ich glaube, ich muss meinen Lieblings-Skintellectual für 2021 definitiv auf die Lohnliste setzen. Meinst du, sie gibt ihre erfolgreiche Arztpraxis für uns auf? JUST KIDDING, MAJA!

Und auch wenn dieses Beauty-ABC mit Maja’s besten Retinol-Tipps und Tricks erst im August 2020 aufgeschaltet wurde, hat es in den letzten vier Monaten mehr als 15’000 Klicks bekommen. Und ihr solltet jetzt, mit eurem optimalen Retinoid, mindestens ein Jahr jünger aussehen!

Platz 1: Hey Pretty testet: Microneedling

Okay, okay. Ihr seid offenbar alle ein bisschen sadistisch veranlagt. Denn es macht euch offenbar andauernd Freude, Steffi leiden zu sehen!

So richtig verwundert bin ich nicht, dass mein doch recht ausführlicher Erfahrungsbericht einer fast fünfmonatigen Behandlungs-Kur mit gefühlt tausend Nadeln im Gesicht gut gelesen wurde… aber ich zucke immer noch ein kleines bisschen Zusammen, wenn ich die Bilder im Feature sehe!

Zum Glück hat sich die Plagerei gelohnt und ich konnte dir eine der effektivsten Anti-Aging-Treatments, die ich je getestet habe, empfehlen. Und weil eine solche Microneedling-Kur gut und gerne 2000 Franken kostet, finde ich es super, dass ihr euch offenbar zuerst online schlau macht, bevor ihr bucht. SMART COOKIES!

…aber das wusste ich ja schon immer!

Das waren also die zehn meistgelesenen Blogposts des Hey Pretty-Jahres 2020, und ich bin genau so gespannt wie du, wohin die Reise 2021 weiterführt – natürlich nicht nur Beautytechnisch, sondern auch IN UNSEREN LEBEN! Ich bin aber wirklich zuversichtlich, dass wir nächstes Jahr mit der Covid-Impfung grosse Schritte in ein freieres Leben machen werden.

Und auch wenn ich hier nie politisch werde, kann ich jetzt schon sagen, dass ich mich mit Garantie impfen lassen werde.

Es stehen auf dem Blog auch viele tolle neue Kooperationen an im neuen Jahr. Ich hoffe, dass meine stark reduzierten Spa Reviews wieder Schwung kriegen (die ersten Gespräche und zaghaften Reisepläne laufen!), ich habe ein paar richtig spannende neue Beautypartner, mit denen ich Collabs durchführen werde und ich freue mich auf eine ganze Reihe von tollen Beauty-Launches –  darunter die Einführung von Drunk Elephant in der Schweiz YAY!

Mit Sandra an meiner Seite, Vera und Marina im Hey Pretty-Team und ein paar extrem spannenden Projekten im Köcher wünsche ich dir nun einen wunderbaren Jahreswechsel und einen guten, sicheren Rutsch ins 2021.

Schön, bist du mit dabei!

2 KOMMENTARE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.