Zürich, Donnerstag morgen um zehn. Zum Glück hat niemand gesehen, dass Steffi beim Aussteigen am Opernhaus über ihr Maxikleid gestolpert ist. Und wenn doch: Danke, dass du nicht gelacht hast!

Ich hab‘ mich hübsch gemacht für meinen Besuch im frisch parkierten Beauty-Bus von Lancôme – denn im Rahmen ihrer Beauty Tech Tour 2021 haben wir kurzerhand zusammengespannt, weil:

Steffi liebt Skincare.

Hey Pretty-Leserinnen lieben Skincare.

Und es ist wieder mal Zeit, die Hautpflege-Routine an den heutigen, herbstlichen und (in meinem Fall) frisch 48-jährigen IST-ZUSTAND anzupassen!

Ich habe dir bereits letzte Woche schon mal von dieser Skincare-Aktion erzählt: Seit rund zwei Wochen ist Lancôme mit dem «Diagnostik Center», einem speziell umgebauten Bus in der Schweiz unterwegs. An diversen Stationen wird jeweils einen ganzen Tag lang halt gemacht und die Türen werden geöffnet für Beauty-Interessierte.

Bei einem kostenfreien, rund 30 Minuten dauernden Skin-Check wird die Haut kurz analysiert, dann gibts ein paar Pflegetipps… und die genau für dich passenden Lancôme-Produkte gibt als Goodie in 5-Tage-Probiergrössen gleich mit nach Hause.

Und weil das Beauty-Erlebnis wirklich spannend ist, nimm‘ ich dich gleich mit zu meinem Termin. IM MAXIKLEID, DAS NICHT ZU LANG IST ICH KANN EINFACH NICHT LAUFEN!

Direkt vor dem Bahnhof Stadelhofen, gleich beim Zürcher Bellvue, steht das Büssli – und die Skincare-Expertinnen auch schon bereit! Wir setzen uns am Tisch und machen uns direkt auf in Skincare-Analyse mit dem «Youth Finder», einem High-Tech-Hautanalysegerät, mit dem definiert werden soll, wie meine Haut jetzt gerade drauf ist.

Die Selbstwahrnehmung findet beim Online-Test gleich beim Start Platz: Ich empfinde meine Haut in der Regel als Normal, mit leicht glänzender T-Zone und im Moment vermutlich eher etwas dehydriert. Kurz erfassen, und dann kommt der Youth Finder-Pen zum Einsatz.

Geprüft werden hintereinander: Hautton und Pigmentflecken, Feuchtigkeitslevel, Rötungen und Hautelastizität. Dazu kommen noch Werte, die über Faltentiefe, Volumen und allenfalls Unreinheiten Auskunft geben.

Abschminken und abchecken!

Die erste Überraschung für «ich-kenn-mich-in-Sachen-Skincare-MEEEGA-aus»-Steffi?

Meine Haut ist trocken. Und zwar ZIEMLICH TROCKEN! Mein «Hydration-Score» liegt gerade mal bei 35%.

Dafür liege ich beim Pigmentflecken-Check im obersten 98%-Bereich. YAY, das IPL-Treatment vom vergangenen Frühling und an Religion grenzender täglicher Sonnenschutz-Anwendung lohnen sich!

Aber oha… mein Wert mit 18% des Spektrums, was Rötungen angeht, ist ganz schön tief und macht ziemlich klar: Hier sollte ich was tun, denn meine Haut scheint im Moment ziemlich gestresst zu sein!

Ich weiss ja, dass ich eine beginnende Couperose habe (das IPL-Treatment hat auch da Besserung gebracht), aber offenbar sollte ich im Moment weiter zurückschrauben mit mechanischen Peelings – und allenfalls auch die Fruchtsäuren etwas bremsen.

Dafür habe ich erfreulich pralle Haut (danke, Übergewicht und Genetik!) und mit einem «Skin Youth Score» von 77% bin ich auf jeden Fall auf einem guten Weg!

Um meine beiden aktuell wichtigsten Haut-Anliegen «Rötungen» und «Feuchtigkeit» anzugehen, empfehlen mir die Lancôme-Expertinnen eine Pflegeroutine mit vier Hauptprodukten:

Rose Sugar Scrub (33.90 Franken)– alle zwei Wochen auf trockener Haut verwenden

Miel en Mousse Reinigung (37.90 Franken) – morgens und abends. Das zarte, ölige Gel schäumt bei Kontakt mit Wasser auf und reinigt sanft, während es schon beim Reinigen befeuchtet. UND ES SCHMÖCKT SO FEIN!

Tonique Confort (54.90 Franken) – Ich hatte vergessen, was für einen Feuchtigkeits-Boost so eine leichte Lotion als Pre-Feuchtigkeitspflege der Haut schenkt! Aber nicht mit dem Wattepad auftragen, da dieses feinste Kratzer in die Haut machen kann, sondern in die Handflächen «splashen» und in die Haut pressen

Advanced Génifique Serum (104 Franken) – Das Multifunktions-Serum, das die Haut stärkt und dank wässriger Textur richtig gut in die Hautoberfläche eindringen kann, um auch die darauffolgende Feuchtigkeitspflege richtig an die Haut zu «binden».

Rénergie MultiLift Ultra (148 Franken) – als Tagespflege schenkt die zartschmelzende Rénergie Feuchtigkeit und hilft auch gestresster Haut, sich zu beruhigen und zu reparieren

Rénergie Multi Lift Nachtcreme (169 Franken)– die etwas reichhaltigere Nachtpflege mit ordentlich Anti-Aging-Power!

Advanced Génifique Eye (79.90 Franken)– Nachdem ich gestehe, dass ich oftmals die Augencreme komplett auslasse, wird mir nahegelegt, diese cremige (aber nicht fettende) Augencreme morgens und abends zu verwenden, um meine feinen Trockenheitsfältchen zu glätten und die zarte Haut der Augenpartie nochmals speziell zu nähren.

Im Rahmen unserer bezahlten Zusammenarbeit bekomme ich meine empfohlenen Pflegeprodukte gleich als Full-Sizes mit (danke!), aber auch wenn du einfach spontan vorbeigehst im Diagnostik Center, kannst du nicht nur alle Produkte gleich vor Ort entdecken und selber spüren – finde ich unheimlich wichtig, auch was Texturen und Düfte angeht! – und bekommst die passendsten Produkte als Trial-Size gleich mit.

Ein weiteres Highlight im Diagnostik Center ist für mich aber der Lancôme Foundation Finder. Ich glaube, ich bin nicht die Einzige, die es jeweils total schwierig findet, die richtige Foundation-Farbe auszuwählen!

Lancôme hat auch hier eine digitale Lösung parat:

Am Counter geht es ja noch (auch wenn man eigentlich die Foundation auftupfen und dann kurz draussen bei Tageslicht nochmals checken müsste!)… aber online finde ich es fast ein Ding der Unmöglichkeit!

Mit dem Foundation Finder wird per Kamera an drei verschiedenen Stellen des Gesichts der Hautton genau gemessen, und KA-PING (okay, es tönt nicht so!), wird der perfekte Ton präsentiert.

Dann muss man nur noch auswählen, ob man beim Make-Up ein mattes, natürliches oder glowy Finish bevorzugt und auch da:

PRÖBCHEN VON DENAU DEM SHADE INS TÄSCHLI.

Und auch da: Ich war eigentlich erstaunt, dass bei meiner Analyse ein (für mich) relativ dunkler Farbton ausgewählt wurde, aber die Teint Idole Ultra Wear im Shade 02 Lys Rosé verschwindet optisch sofort auf meinem Gesicht!

Und schon ist fast eine halbe Stunde vergangen… draussen wartet bereits eine junge Frau auf ihr Beauty-Meeting, also spute ich mich mit den letzten Fotos und springe wieder vergnügt nach Hause – mit vielen neuen Pflege-Inputs und einigen spannenden Produkten im Gepäck, über die ich dann gerne berichten werde.

UND WARUM DU DAS JETZT ALLES DURCHGELESEN HAST?

Weil du natürlich deine eigene Lancôme-Analyse machen kannst! Das Skincare-Büssli ist in den nächsten Tagen jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr an folgenden Orten zu finden:

Freitag, 29.10. – Luzern Torbogen

Samstag, 30.10. – Zürich Stadelhofen

Dienstag, 2.11. – Luzern Torbogen

Donnerstag, 4.11. – Zürich Stadelhofen

Freitag, 5.11. – Neuchâtel Place des Halles

Und falls du keine Zeit hast, um in den nächsten Tagen das mobile Diagnostik Center zu besuchen, habe ich gute Neuigkeiten für dich:

Die Youth Finder Hautanalyse kann an den meisten Lancôme-Counters in der Schweiz gemacht werden… und der spezifische Foundation Finder, mit dem ich ENDLICH den perfekten Make-Up-Ton für mich gefunden habe, ist an den Lancôme Counters bei Globus Zürich und Genf zu finden… dort kannst du also auch einfach vorbeigehen und nach einem Check fragen!

Und zum Schluss gibts noch ein paar gute News von Lancôme-Beautypartner Marionnaud:

Mit dem Promo-Code 25LCSOINS gibts auf marionnaud.ch 25% Rabatt auf das gesamte Lancôme-Sortiment, und zwar bis und mit dem 6.11.2021!

So, ich danke dir, dass du mit an Bord warst im Lancôme-Büssli und wünsche dir nun, wenn du selbst vorbeigehst, viel Vergnügen. Und vergiss‘ nicht, vor Ort noch am Wettbewerb von Marionnaud mitzumachen, bei dem es Lancôme-Pflegeprodukte im Wert von 800 Franken abzuräumen gibt!

Big hug, pass‘ auf dein Maxikleid auf, wenn du aus dem Tram steigst und hab‘ einen wunderbaren Tag, Bella!

Lancôme’s Diagnostik Center ist noch bis am Freitag, 5.11.2021 in Luzern, Zürich und Neuenburg unterwegs – nähere Infos gleich hier.

Sponsored Content auf Hey Pretty: WERBUNG, weil auch wir Rechnungen bezahlen müssen!
Vorheriger ArtikelEin Q&A mit Johan Hellström zur neuen Signature Collection von Björn Axén
Nächster ArtikelShow Me Your Badezimmerschränkli: Lara Alves

2 KOMMENTARE

  1. so cool, wollte gestern auch kommen. Habe es aber dann doch nicht geschafft … aber sicher Morgen. Danke für diese tollen Tipps Steffi . Ist immer spannend zu sehen, was so beauty-mässig passiert in unserer Stadt.

    • Hoi Barbara! Jaaa, das finde ich im Fall auch… und die Hautanalyse ist echt spannend! Sie sind ja auch noch am Samstag und nächste Woche Mittwoch am Stadelhofen, vielleicht schaffst du doch noch einen Besuch! Bacibaci und Happy Friday!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.