Aber ist es denn auch ohne Zahnlücke lecker? Model der Stunde (wenn Cara Delevigne grad ihre Augenbrauen kämmt) Daphne Groeneveld spaziert Barfuss über die Terrasse von Sénéquier und schüttelt ihre Mähne im warmen Sommerwind… und duftet dabei nach der frischen neuen Version des Dior-Erfolgsduftes «Addict».

HP_DiorDaphne

Ich könnte jetzt ganz viel aus dem wunderschön getexteten Pressedossier zitieren… von dem «Mythos St. Tropez» über die «erfrischende Spontanität und jugendlichen Eleganz eines selbstbewussten, jungen Mädchens», aber das hört sich aus dem Mund einer Fast-40-jährigen, die auch schon mal einen Britney Spears-Duft getragen hat (und alle angelogen hat, die fragten, was das denn Feines sei) echli komisch an, oder?

HP_Dior_Bottlekleiner

..

Darum hier mal für Normalsterbliche: Dior Addict Eau Délice ist ein fruchtiger, junger und sehr sommerlicher Duft. Toll finde ich, dass man die süss-säuerliche Note der Cranberries gut riecht. Passt wunderbar zum warmen, fast ein bisschen kitschigen Charakter des Addict-Duftes, mit Ylang Ylang, Jasmin und weissem Moschus. So möchte ich duften, wenn ich das nächste Mal durch St. Tropez schwebe und mir einen 12-Euro-Espresso gönne. Aber wie ich das mit der Zahnlücke hinkriege, weiss ich noch nicht ganz genau…

Dior Addict EAU DELICE ist als 20 ml (69 Franken), 50ml (105 Franken) und 100 ml (149 Franken)-Spray ab dem 29. Mai 2013 erhältlich.

HP_DiorAddict_Illu

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.