Ich weiss nicht, was los ist mit mir, aber ich könnte den ganzen Tag lang zöpfeln. Egal, was. Barbie-Haare, die meiner Kinder, an wildfremden Obdachlosen am Bellevue mit langen, nach Prix Garantie-Bier duftenden Dreadlocks. Okay, das war jetzt echli gruusig. Was aber besonders fies ist an meiner Zöpflilust, ist dass ich an fremden Köpfen fast perfekte Zöpfe hinkriege... an mir aber nur Ghedder* zaubere.

DAS IST NICHT FAIR. Aber so ist das Leben, und es ist auch nicht fair, dass diese schönen Schuhe nicht mehr in meiner Grösse erhältlich sind bei ASOS:

Asos_Shoes

 

..

*Ghedder = Gheu.

Aber wie so oft in meinem Leben wollte ich eigentlich über etwas anderes reden und stolpere wieder über Schuhe. IT’S A SICKNESS.

Heute geht es also um Zöpfe und andere hübsche Frisuren, die wir sonst eigentlich gar nicht hinkriegen würden aber dank dem Zeitalter von YouTube-Tutorials jetzt einfach gar keine Ausreden mehr haben. Darum exklusiv für dich, um deinen Mittwoch zu erhellen und deine Zöpflilust-an-Obdachlosen ebenfalls zu wecken (gern gscheh), hier ein wundervolles Filmli namens «Easy Messy Side Braid» von «That’s Heart» ABER ZUERST EINE WARNUNG:

Stell dä Sound ab. Ja, GANZ ab. Denn die Stimme hält wirklich keiner aus. Und der Ton ist gar nicht nötig, zeigt uns das Mädchen doch recht klar, wie sowas geht. Das ist wie eine Art Beauty-Esperanto, das man auf der ganzen Welt versteht. Und los!

Mega, oder? Ich hab’s jedenfalls genau so hingekriegt bei mir, aber weil ich an dem Tag einen so grossen Pickel hatte, dass er eine eigene Postleitzahl gebraucht hätte, gibt’s keine Pics. Dafür hier noch meine grössere Tochter, mit aufgezwungener Zopffrisur:

MiaZopf
Nein, die Haare hat sie leider nicht von mir. Dafür die Vorliebe für mexikanisches Essen, was ihr später sicherlich total zudienen wird. NOT.

Bist du parat für einen weiteren Tuturial, dasmal aber «How to curl your hair using a bohemian headband»? JA? Klicketyklick, Schätzchen:

Auch hier wieder: Kein Ton notwendig, du verpasst nur cheesy Synthimusik. Ich sage: AUSPROBIEREN! Ich muss mir jetzt nur noch ein Bohemian Headband kaufen gehen, das scheint GANZ was Exotisches zu sein, ahem.

Und zum Schluss gibt’s noch den «5 Minute Updo for Rainy Days» von Dulcecandy87

den man eigentlich genauso, wenn nicht noch viel besser an heissen Sommertagen rocken kann. DIE SOLL ES IRGENDWO JA GEBEN, ahem.

Und zum Schluss gibt’s heute wieder einen Hey Pretty TOP SECRET GEHEIMTIPP in Sachen Frisurenbasteln. Ich habe nämlich ziemlich feines, rutschiges Haar – und wir wissen alle, dass solche Updos und Zöpfe viel besser aussehen und halten, wenn man sie mit nicht-frisch-gewaschenem Haar macht.

Weil ich dreckiges Haar aber nicht mag, greife ich zu «POWDER’ful Volumen Styling Powder» von Schwarzkopf Got2be, um meine wallende Glanzmähne künstlich aufzudrecken.

Got2b-Powderful-Volumising-Styling-Powder

 

Macht das Haar sofort griffig, voluminös und so e bitz pudrig, was für solche «messy updos» die perfekte Ausgangslage ist. Und das für schlappe 9.90 Franken!

Happy Zöpfling, und grüss‘ den Obdachlosen von mir, ok? Und freue dich: Schon bald gehe ich in einen offiziellen Zöpfli-Workshop beim Frisöööör, und nehme dich quasi gleich mit. ES WIRD SUPER.

 

2 KOMMENTARE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.