Ahhhh, wie ich es lieeebe, Duft-Reviews zu schreiben und mich dabei – mitten in meinem puffigen Home-Office, mit einem Stapel Wäsche, die schon lange gebügelt werden sollte und mit drei Tüten Sonnencremen, die fotografiert werden wollen – total verlieren kann in der poetischen Sprache von Parfum-Pressemitteilungen!

Da vergesse ich doch gleich, dass ich heute auch noch meine Bank anrufen müsste wegen meiner dritten Säule wenn ich Dinge lese wie:

«Die Freundschaft zwischen Frauen, die aus Spontanität und jugendlicher Freude entsteht, wird schnell zu einem unzerreissbaren Band für die Ewigkeit», und dann auch noch einen Clip dazu kriege mit Dakota Johnson!

Ahhh, es ist toll, Dakota zu sehen, ohne dass man einen 50 Shades-Film dafür schauen muss!

Zugegeben: Der Film gehört eigentlich zum 2017 erschienen «Original»-Gucci Bloom Eau de Parfum, welches ich hier mit-reviewt habe, weil man für sogenannte «Flanker»-Düfte (meist sind es etwas leichtere, frischere Versionen des Originals) selten noch einmal Millionen ausgibt für eine Kampagne. Besonders, wenn sie Celebrity-Gesichter enthalten.

Aber Fakt ist, dass auch diese neue, grüne neue Version des ersten Gucci-Duftes unter der Leitung von Alessandro Michele unglaublich betörend ist. Und seine eigene Review verdient!

Gucci Bloom Acqua di Fiori Eau de Toilette (50ml), 79 Franken*

Gucci Bloom Acqua di Fiori Eau de Toilette: Duft-Review auf Hey Pretty
*auch in 30ml zu 79 und 100ml zu 128 Franken erhältlich.

Ohne mich jetzt in Parfumsprache zu verlieren, ist dieser neue Duft erneut von Alberto Morillas kreiert worden, der sowas wie der Anthony Hopkins (oder der Daniel Day Lewis?) unter den Parfumeuren ist – also eine ganz grosse Nummer.

Im Vergleich zum ersten «Bloom» ist das neue Acqua di Fiori deutlich frischer und grüner, wobei er seine super-sanften und weiblichen Herz- und Basisnoten nie verliert.

PR Visual zum neuen Gucci Bloom Acqua di Fiori Eau de Toilette (Hey Pretty Beauty Blog Review)

KOPFNOTEN: Grüner Galbanum und Cassis

HERZNOTEN: Jasmin, Rangunschlinger und Tuberose

BASISNOTEN: Moschus und Sandelholz

Wärst du jetzt sehr erstaunt, wenn ich dir sagen würde, dass ich diese Duftreview nur deshalb schreibe, weil ich noch nie «Rangunschlinger» schreiben durfte und ich das wirklich die beste Duftnote aller Zeiten finde?

RANGUNSCHLINGER.

RAN-GUUUN-SCHLINGER.

Ahhh, jetzt gaats mir besser, danke.

Hey Pretty Duft-Review: Gucci Bloom Acqua di Fiori (Image by Hey Pretty), Frühling 2018

All in all ist Gucci Bloom Acqua di Fiori ein sehr grüner, etwas überraschender Duft, der schon fast ein bisschen herb wirkt aufs erste Auftragen, weil auch die Kopfnoten (die sonst sehr frisch oder fruchtig sind) hier eher auf Dschungel und Knospen basieren.

Ich finde ihn aber sehr gelungen: Vielschichtig und frisch, und trotzdem ziemlich romantisch… und für ein Eau de Toilette auch recht langanhaltend auf der Haut. Ein schönes Sommergeschenk an sich selbst, findest du nicht auch?

So, ich entziehe mich jetzt fast gewaltsam diesem Blumenzauber und starte in den Dienstag! Gestern gab es ein bisschen Hektik hier, weil ich für ein Event nach Hamburg fliegen musste und zuerst nicht ganz klar war, ob sie den Flughafen nach der Strom-Panne wieder eröffnen können… aber es hat alles geklappt, und ich sortiere jetzt meine neuen Eindrücke für kommende Features.

But first… COFFEE. Have a great day, Bella!

Gucci Bloom Acqua di Fiori ist neu ab 79 Franken (30ml) in ausgewählten Parfümerien erhältlich.

Hey Pretty Duft-Review: Gucci Bloom Acqua di Fiori

*Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden. Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, mehr dazu im «About Me»!

Zusammenfassung
product image
Meine Bewertung
1star1star1star1star1star
Kategorie
no rating based on 0 votes
Marke
Gucci
Produkt(e)
Gucci Bloom Acqua di Fiori Eau de Toilette
Preis
CHF 79
Verfügbarkeit
Available in Stock

1 KOMMENTAR

  1. Sones schöns Fläschli! ❤

    Ich liebe deine Duftbeschreibungen (RAN – GUUN – SCHLINGER!) 😉
    Leider sind mir momentan alle Düfte too much (hat glaub was mit Spitalaufenthalt zu tun) und ich gehe deshalb duftfrei durchs Leben.
    Ich hoffe, das ändert sich bald wieder….
    Ich wünsch dir einen wunderschönen Sonnentag!

Kommentar verfassen