Willkommen im Weekend, meine Liebe! Ich finde, das haben wir alle wahnsinnig gut gemacht, oder? Schön brav Zuhause bleiben, im krass-durchorganisierten, Instagram-würdigen Home Office alle Jobs rechtzeitig erledigen und dann einen mega-gesunden Znacht mit saisonalem Gemüse zubereiten.

Oder vielleicht auch e bitz Corona-Koller geschoben, auf blöde 1. April-Scherze reingefallen und gemerkt, dass man seine Bürogschpäändli auch auf Zoom oder seine Kinder im Zimmer nebenan auch in Zeiten, die viel Solidarität fördern, einfach echli doof findet?

Beides ist total okay.

Und beides ist die perfekte Ausgangslage für das heutige Special: Ich darf nämlich zusammen mit Kultkosmetik.ch dir den perfekten Home Spa-Day präsentieren!

WAS DU FÜR DEN HOME SPA DAY BRAUCHST:

  • Mindestens zwei Stunden Zeit, idealerweise vier. Und ja, das kriegen wir im Moment hin!
  • Eine Auswahl von wohlduftenden Pflegeprodukten für Gesicht und Körper
  • Bademantel – oder ein grosses Hammam-Tuch – und Schlärpli. Bonuspunkte, wenn es Frottee-Schlärpli aus deinem Lieblingshotel sind.
  • Optional: Eine grosse Kanne Kräutertee, entspannende Musik, Kerzen und Familienmitglieder/Chefs, die dir hoch und heilig versprochen hat, dich für die gesamte Dauer deines Wellness-Breaks in Ruhe zu lassen.

Flugmodus einschalten und los!

..

DEIN STEP-BY-STEP SPA SCHEDULE:

Starten wir mit der körperlichen Entspannung, okay? Für mich ist ein Vollbad die beste und schnellste Art, runterzukommen, aber wenn du keine Badewanne hast, geht natürlich auch eine ausgiebige Dusche.

Super ist, wenn du bei Beidem ein Peeling machen kannst, ob mit einem Handschuh, einer Bürste oder auch schlicht einer Handvoll Salz, das du mit etwas Oliven- oder Sonnenblumenöl anmischst… die Körperpflege zieht nachher viel besser ein, und deine Haut ist auch weicher.

Der perfekte Spa-Soundtrack darf auch nicht fehlen, zum Beispiel:

Nach dem Abtrocknen die Haare zusammenbinden und zu deinem liebsten Körperöl oder Körpercreme greifen und dich mit langsamen Massagebewegungen von den Händen und Füssen her hocharbeiten. Dabei an das beste Kompliment denken, das du je gekriegt hast. Abschliessend dich mal hinsetzen (du kannst auch einen «Ruheraum» machen mit Duftkerzen), dort noch Hände und Füsse eincremen und massieren… und dann mal ein bisschen Tee trinken und relaxen.

Wenn du dann soweit bist, geht’s zurück ins Badezimmer, wo du dann dein Gesichtspflegeritual hinlegst:

Reinigung, Peeling und eine Gesichtsmassage mit einem schönen Öl oder Serum. Diese Anleitung hier finde ich übrigens richtig gut:

Abschliessend kannst du dann entweder wieder in deinem «Ruheraum» hinfläzen und noch etwas Tee trinken oder ein Buch lesen… oder, falls du eine Spa Night machst, Zähne putzen und ab ins Bettli, mit allen feinen Ölen und Seren auf der Haut, die dann über Nacht einziehen können.

Nicht vergessen: Kerzen ausblasen!

Den Pflege-Ablauf hast du also intus.

Jetzt darf ich dir noch ein paar schöne Produkte-Inspirationen von Kultkosmetik.ch* liefern, die dein Home Spa-Game perfektionieren könnten.

*Der Online-Shop gehört übrigens zum Sakura Spa in St. Gallen und führt online eine grosse Auswahl von tollen Naturkosmetik und Clean Beauty-Brands. Seit etwa einem halben Jahr haben sie übrigens auch einen physischen Store an der Poststrasse 14, direkt überhalb des Spas, wo du die Produkte auch selber dann entdecken gehen kannst, wenn wir dann wieder raus dürfen… Stay tuned for my review!

BODY

Drei Körperpflege-Highlights für streichelzarte Haut:

Fine Body Serum Peace (50ml), 25 Franken

Wait, what? Es gibt auch SEREN FÜR DEN KÖRPER? Ich bin grad echli erschüttert, dass ich noch keines besitze, denn ich besitze echt alles (ehm, vielleicht bis auf Augenbrauen-Conditioner und JA DAS GITS).

Das kann ich aber mit ein paar Klicks ändern, denn die Berliner Clean Beauty-Marke Fine kombiniert in ihrem Body Serum «Peace» verschiedene hochwertige Öle, wie Pfirsichkernöl und Hundsrose mit Hyaluronsäure und Algenextrakten für einen (literally) Ganzkörper-Boost.

Raaw by Trice Ocean Botanical Cream (475ml), 53 Franken

RAAW-Gründerin Trice Christiansen paart in ihrer Hautpflegelinie «die geballte Power wildgeernteter Inhaltsstoffe» (etwa kalt gepresste Öle, Algenextrakte und Pflanzenessenzen) mit altem Heilkundewissen. Das Resultat? Superschöne, sauber formulierte und wohlduftende Produkte wie die Botanical Cream im grosszügigen Halbliter-Flakon, die perfekt pflegt dazu noch fein nach Ylang Ylang, Bergamotte und Patchouli duftet.

Susanne Kaufmann Bäder-Trio Molkebad (3 x 40g), 34 Franken

Ich lieeeebe die Molkebäder von Susanne Kaufmann! Und keine Sorge, du riechst nachher nicht wie ein Bifidus, sondern hast einfach superzarte, leicht mit Kräutern aromatisierte Haut, die sich superweich anfühlt. Bonuspunkte gibt’s von mir für die krasse Ergiebigkeit dieser Pulverbäder – es braucht wirklich nur wenig!

FACE

Jetzt hast du Zeit für Produkte, deren Wirksamkeit gesteigert wird mit Einwirkzeit und Massage!

Agent Nateur Holi Oil Face Serum (30ml), 128.50 Franken

Auf dieses luxuriöse Gesichtsöl der amerikanischen Organic-Marke Agent Nateur bin ich extrem gespannt! Das Zweiphasen-Öl enthält Bulgarisches Rosenöl, Kalzium, Reisextrakt und Sandelholzöl, die Feuchtigkeit spenden, Antioxidantien enthalten und die Haut tief nähren. Ich finde es sehr schön als Grundlage zum Face Rollern!

Dr. Alkaitis Organic Flower Mask (50g), 54 Franken (Sale, statt 79!)

Der Molekularbiologe und Chemiker Saulius Alkaitis sagt: «If you can’t eat it, don’t put it on your skin». Ich würde jetzt seine Organic Flower Mask ehrlich gesagt nicht unbedingt essen, weil sie auf der Haut schon so perfekt wirkt! Die Pudermaske mit Lavendel, Kornblume, Ringelblumen und Holunderblüten ist ein echtes Anti-Aging-Powerpaket für die Haut… und weil man immer nur so viel anmischt mit Wasser, wie man grad braucht, ist sie auch noch krass ergiebig.

Josh Rosebrook Active Enzyme Exfoliator (45ml), 76 Franken

Oooooh, neuer Masken-Liebling-Alarm! Du musst heute unbedingt meine Stories abchecken, denn diese fast schwarze, teer-artige Peeling-Maske sieht echt krass aus auf der Haut und ist auch in der Wirkung ganz schön turbogeladen: Fruch- und Kräuterenzyme peelen «chemisch», während gemahlene Walnussschalen beim Entfernen der Maske auch noch physisch peelen. Josh empfiehlt, die Maske irgendwo zwischen 10 und 60 Minuten einwirken zu lassen, mir genügen aber 15 komplett. Perfekt danach? Das Holi Oil!

SOUL

Sorry, aber für den perfekten Home Spa dürfen schicke Accessoires nicht fehlen:

P.F. Candle & Co. Piñon Duftkerze aus Sojawachs, 29.90 Franken

OMG. Dieser Duft ist wie ein warmer, cremefarbiger Kaschmirpullover! Rein von der Beschreibung her hätte ich bei «Piñon» eher auf Rauchnoten gesetzt, aber der Duft, den diese hübsch verpackte Kerze aus Sojawachs verströmt, ist so zart und warm, dass ich mich kaum sattschnuppern kann. Ich liebe es, wenn man Vanille auf nicht-klebrige Art rüberbringen kann!

Holistic Silk Massage-Slippers, 89.90 Franken

MOMENT MAL. Warum habe ich noch keine Massage-Slippers in meinem Leben? WHERE DID IT ALL GO WRONG? Das schöne Ballett-Slipper-Design und die tollen Vintage-Seidenstoffe, sowie die «herausnehmbaren, magnetisch stimulierenden und massierenden Innensohlen» dieser Wellness-Slippers der britischen Marke Holistic Silk haben es mir angetan… und sie machen übrigens auch superschöne Augenmasken!

Garçoa Bio-Schokolade «Curimana», 11.90 Franken

Mit Schoggi wird alles ein bisschen besser, oder? Diese köstliche Variante von der Zürcher Bio-Marke Garçoa ist nicht nur speziell lecker, sonder liefert auch tolle Antioxidantien. ICH SCHWÖRS! Und Bonuspunkte für das superschicke Packaging, Leute… auch in weiteren Kakao-Variationen erhältlich und ein tolles Geschenk!

JETZT ABER.

Das war quasi die Hey Pretty-editierte Auswahl von möglichen neuen Home Spa-Lieblingen, für deren Auswahl ich keine Mühe gescheut habe (und auch dunkle Schoggiflecken auf meinen weissen Bademantel gemacht habe, nomnom).

Du kannst dir oder einer deiner liebsten Freundinnen aber auch das Leben total einfach machen und dir die fixfertige «Home Spa Box» von Susanne Kaufmann bestellen.

Ich sage dir das jetzt so penetrant, weil ich genau dieses Geschenk-Set auch noch dreimal verlosen darf, juhui!

Möchtest du eine der Home Spa-Boxen im Wert von 54 Franken gewinnen, musst du nur unten einen Kommentar hinterlassen. Dabei kannst du uns gerne verraten, was für dich echte «Me-Time» ausmacht!

Teilnahmeschluss ist Ostersamstag, 11. April… Ich drücke dir die Daumen für die Verlosung, wünsche dir viel Spass und Entspannung bei deinem hoffentlich bald eingeplanten Spa Break dihei und wünsche dir nun einen wunderbaren Samstag, in spite of it all.

Du machst das super! Ich machs auch super. Ich glaube, wir haben uns e bitz Schoggi in Spa-Finkli verdient…

Diese und viele weitere Beautyprodukte für den Green Beauty Home Spa findest du jetzt online bei Kultkosmetik.ch.*

Spa at Home: 9 Produkte fürs perfekte Organic Beauty-Erlebnis (Hey Pretty Beauty Blog Special mit Kultkosmetik.ch) – mit Gewinnspiel

*Wer den Newsletter von Kultkosmetik abonniert, kriegt 10% auf die erste Bestellung!

78 KOMMENTARE

  1. Oh ein spa tag.. das würde ich gerne gewinnen!
    ich hatte das glück noch kurz vor der schliessung einen tag im hamam inkl massage verbracht zu haben 😁. ansonsten ist für mich rennen entspannung, macht den kopf komplett frei 😊.
    schönes wochenende!

  2. Oooooh, das sieht traumhaft aus! Me-Time geniesse ich am liebsten mit einem guten Buch, echli Fraueheftli oder einem kitschigen Kostümfilm und einem grossen Teller Pasta. Und als Abschluss ein Milch-Honig-Bad 😍

  3. Echte « Me-Time » heisst für mich Badezimmertür zu, ab in die Badewanne mit Kerzen und entspannender Musik, und Gesicht & Körper danach mit schönen Produkten verwöhnen und pflegen 🥰. Das After-Me-Time-Feeling ist unschlagbar! 🍀

  4. Oh das wär ein Träumchen. Meine momentane Me-Time besteht aus dem morgendlichen Gang zur Toilette um mich zu übergeben (im November dann hoffentlich die Belohnung dafür in den Armen halten), bevor ich den Tag mit unseren kleinen Buben verbringe. Aber ich glaub, so ein Spa-Stündchen mach ich heute, wenn die Buben in Bett sind. Mit Maske, Kerzen, schöner Musik in der Badewanne- hach wärs doch schon 20.30 Uhr❤️

  5. Home Spa isch für mich au sehr wichtig, bin ez schwanger und han viel erbrecha. I mach gern hoormaskene, fülle badiwanne uf und gnüss mit e bröschüre de tag, susanne kaufmann hani no nöd probiert, wâr supr lâssig 😍🤰

  6. Oh, würd uh gern das set gwünna. Wet am wuchenendi unbedingt mol wieder händ und füass in mis paraffinbad tauche. Macht so schön weichi huut. Mis dampfgrät isch au all obig im isatz. Eher min maa de wo drunterligt als i. So trochni luft im moment und miar sind zviel dinna. Brucht denn eifach meh pfleg.
    Danka für s gwinnspiel, steffi und a schöns wuchenendi

  7. Oh das wäre eine perfekte Alternative zum leider abgesagten Wellness- Wochenende. Me-Time bedeutet für mich im Moment der Feierabend im Homeoffice mit einem leckeren Tee und einfach mal keinem Telefon das klingelt 😊

  8. Mein me-time ritual: ein Bad nehmen (Kerzen anzünden und auf dem iPad Netflix schauen), danach die Problem Solver Gesichtsmaske von May Lindstrom auftragen, Fussmasken-Socken anziehen und dann mit Tee und Guezli vor dem TV (mit noch mehr Eskapismus à la Netflix) meine Nägel machen während alles einwirkt. 💕☺️ – heisst auch ich bin gezwungenermassen „out of order“, weil ich mich nicht wirklich bewegen kann. 🤪

  9. Ooh, das Set tönt vielversprechend.. da versuch ich doch gerne mein Glück! Habe bis jetzt noch nichts von Susanne Kauffmann ausprobiert, gluschte tun mich ihre Produkte aber schon lange!
    Die Me-Time geniesse ich momentan gerne mit einem heissen Tee und einer Gesichtsmaske oder in unserem Garten mit einem spannenden Buch und Sonne im Gesicht.

  10. Me time geniesse ich am liebsten im wald oder mit dem jade faceroller. Danke für die tolle beauty unterhaltung in dieser zeit!

  11. Allein schon das lesen des Beitrags und anschauen des Videos wirken entspannend, und dann noch ein Bad mit Gesichtsmaske, was will Frau mehr.

  12. Ich würde das Set gerne für meine Nachbarin gewinnen welche mit im Moment einkauft und auch Kekse backt in der Quarantäne da ich Risikopatientin bin. 🌷

  13. Me Time beinhaltet für mich auf jeden Fall ein ausgiebiges Gesichtspflegeritual und komplette Ruhe für mich 🙂
    P.S: Hab direkt bei dem Gesichtsmassage-Video mitgemacht, danke für diesen coolen Beitrag!

  14. Oh jaaa Home SPA😍 meine me-time ist, wenn ich mit einem Glas Rotwein und einem guten Buch bestückt in die Wanne steigen kann🤗

  15. me-time für mich: Day Spa im Dolder Zürich, mit Sonnenschein und einem Gläschen Spritz. Und die absolute Krönung von me-time für mich: mal einen Aufenthalt ins Susanne Kaufmann’s Hotel.

  16. Oh, MeTime… da werde ich gerade sehnsüchtig, denn im Alltag habe ich viel mehr davon als jetzt in den Pandemie-Ferien… 😂 Tolle Tipps, einiges kannte ich nicht mal vom Hörensagen. Bleib gesund!

  17. Ich mache jede Tag echli Me-Time! Fein für mich köcherle und am Wuchenendi mit mir aperöle, Gsichtsmaske mache und es schöns Filmli luege 🙂

  18. Maske in die Haare und Maske aufs Gesicht, für mich perfekte Me-Time 😁
    Das Set würde ich aber meiner besten Freundin oder meiner Mama schenken. Sie haben sich eine Auszeit verdient.

  19. Me – Time hab ich im Moment mehr als genug.
    Ich darf ja nirgends hin und Kinder habe ich keine mehr im Haus.
    Die Wohnung ist auch gross genug, dass mein Mann und ich uns mal aus dem Weg gehen können 😉
    Nun wärs aber schon toll, pflegemässig mal etwas Neues auszuprobieren und Susanne Kaufmann reizt mich schon länger….
    Schöns Wuchenänd, Steffi und mit eme Gläsli 🥂 gaht mängs liechter….

  20. Time für mich, Entspannung, relax und positive denken, es wird besser. Übrigens Steffi, ich benutze Körperserum von Natura Siberica . Es kühlt so angenehm 🤗

  21. Beim Spa-Tag darf gute Lektüre für mich nicht fehlen: schnell den e-reader in eine ziplock-bag stecken (damit das Schaumbad keinen Schaden anrichtet) und eine cozy mystery novel lesen 🤓 die Reihe Maisie Dobbs von Jaqueline Winspear ist besonders zu empfehlen ❤️

  22. Da i Badenixa per exzellent be, mir aber vor Corona wenig Zit imberaumt ha för my time isch jetzt dia Bescht glegaheit zom das ändara. Steffi…. I bruch das Wellness Paket! Lg

  23. Me-time: eine tasse schwarztee mit milch & ein spannendes buch lesen – aktueller favorit: die pendergast romane 🙂 zu spannend!

  24. Ich liebe es zuerst schöne Musik laufen zu lassen, Duftkerzen und meine Badetücher schon auf der Heizung warm werden zu lassen. Dann gehts lus, mit Trockenbürsten vom Körper, Gesichtsmaske und eine volle Badewanne mit schönem Badeöl. Ich schliesse meine Augen und geniesse das schöne und beruhigende Time out nur für mich….ooohhhhmmmmmm.

  25. Seit ich eigentlich nur noch zu Hause bin, nutze ich meine Me-Time sehr bewusst. Meine Haut war nie gepflegter und ich bin schon jetzt traurig, wenn ich nicht mehr so viel Zeit für die Beauty-Pflege haben werde.

  26. Gerade jetzt in dieser Zeit geniesse ich es wahnsinnig mich zu hätscheln und pflegen.❤️ Balsam für Körper und Seele.💖

  27. Super Gewinn und total angesagt für diese Zeit, denn ME -Time ist so wichtig auch ausserhalb der Quarantänezeit. Mein Mann und ich zelebrieren ME und OUR Time oft. Gesichtsmasken, Baden ok er mehr als ich, Peelings und mal nur reden mit Wein und einer Kerze auf dem Tisch. Viel Glück allen. Und der kotzenden weiter oben alles Gute und bleib stark!! 👶🏼

  28. Me-Time ist für mich, mich mit schönen und guten Produkten zu verwöhnen und zu pflegen. Susanne Kaufmann Produkte mag ich sehr. Ich habe gerade diese Woche mit dem Set „geliebäugelt“.

  29. Me-time für mich heisst: keine Verpflichtungen, Sonne auf der Haut, frische Luft und dazu Tagebuch schreiben. 😌

  30. Das hört sich wunderschön an, hüpfe gerne im Lostopf.
    Me-Time ist für mich ZEIT FÜR MICH ALLEINE und genießen

  31. Am meisten geniesse ich Me-Time an einem Strand, mit feinem weissen Sand, das Wasser des Meeres kristallblau und in der Hand eine frischgepflückte Kokosnuss…

  32. Kaarin, „me time“ ist für mich zB wenn ich mit dem Rad übers Land cruise. Und zwar alleine, ohne Mann und ohne Kinder. Nur ich und mein Bike. Da kann ich die Seele baumeln lassen – me time eben…

  33. Ich liebe mein Me-Time, Haarmaske, Gesichtsmaske, eine Lush Badebombe und ein gutes Glas Gin, natürlich noch ein paar Snacks dazu und nicht zu letzt extreme gute Musik <3

  34. Die perfekte Me-Time ist, wenn ich in der Natur bin, schwimmen kann, zwischendurch leckere Snacks und eine Massage haben kann 🙂

  35. Me-Time ist für mich etwas sehr wichtiges und ich baue diese Zeit auch mehrmals wöchentlich ein. Ich gönne mir dann ein entspannendes und wohlduftendes Bad, eine Gesichtsmaske und eine ausgiebige Haarpflege. Nach dem Baden wird der Körper mit Bodylotion und -Öl und mein Gesicht mit meiner Pflegeroutine verwöhnt. Und dann verziehe ich mich mit meinem Tolino, spannender Lektüre, Tee und meinen zwei Kuschel-Katzen in unser gemütliches Boxbringbett. Hach, wie schön … ich freue mich schon auf meine nächste Verwöhnzeit 😍

  36. …… nach einer Woche arbeiten habe ich wieder voll „meTime“ dringend nötig! Abseits vom Spitalalltag geniesse ich jede freie Minute zu Hause auf der Couch momentan und tanke so wieder Energie. Mache sehr gerne beim Gewinnspiel mit 😉
    Happy weekend wünsche ich dir. #staysave #stayathome ❤️❤️❤️

  37. Zeit für mich heisst, Gesichtspflege mit Massage und Maske (ich glaub ich brauch mal so einen Gesichtsroller…) durchführen. Anschliessend entspannen auf dem Sofa und Beine hoch legen; durchatmen…

  38. Das wär ja mega toll! Arbeite von zuhause aus, am Samstag/Sonntag die Sonne auf dem Balkon mit einem Tee geniessen muss aber immer sein 🙂

  39. Oh wie toll! Me-Time ist aktuell etwas schwierig, aber ein gutes Buch lesen oder coole Blogs besuchen ist immer super! Spa-Time natürlich auch *dream*

  40. Oh das wäre eine perfekte Alternative zum leider abgesagten Wellness- Wochenende. Me-Time bedeutet für mich im Moment der Feierabend im Homeoffice mit einem leckeren Tee und einfach mal keinem Telefon das klingelt 😊

  41. Ich nutze meine Me-Time momentan sehr bewusst. So scheisse wie Corona ist, habe ich durch die jetzige Situation doch deutlich mehr Zeit für mich selber.

  42. Me time für mich ist wenn ich wirklich lange zeit habe ein buch zu lesen.am besten bei schönem sonnenschein.da mein freund sehr gerne badet hab ich fast nie die möglichkeit,die badwanne für mich zu nutzen:)liebe gruess und en guete start in montag

  43. Me time: Badwanne fülle, Latte Macchiato mache, Musik istelle, Kerze azünde, Buech schnappe und den eifach relaxen. E Haar- und Gsichtsmarke dörf den natürlich nöd fehle, so das sich de Ma au jo nöd is Badzimmer getraut us Angst wa en döte erwartet xD

  44. Nebst den Beauty-Treatments noch ein Schaumbad und ein Glas Wein und vielleicht noch eine Fussmassage vom Gatten…denn ich habe leider auch noch keine Massage-Slippers:-)

    Danke für de Bitrag und e schöne Obe

    Lily

  45. Me-Time bedeutet für mich eine Auszeit vom Alltag – ich verkrieche mich im obersten Stock, meditieren oder sünnele und Yoga, dann ein Bad nehmen, Körperpeeling, Gesichtsmaske inklusive Lieblingsmusik! 2 Stunden später fühle ich mich wie neugeboren und hab wieder aufgeladene Batterien (und Nerven)!

  46. Für mich bedeutet „me-Time“ einfach Zeit für mich und meine Interessen, meine Bedürfnisse zu haben. Und so kann diese „me-Time“ je nach Jahreszeit, Monat oder Tag ganz unterschiedlich ausfallen. Das einzige, was mich wirklich täglich begleitet, ist die Meditation. Das ist ein fester Bestandteil meines Lebens seit dem letzten Sommer.
    Andere „me-Times“ sind z.B. der regelmässige Besuch beim Coiffeur oder ab und an eine Gesichtsbehandlung bei der wunderbaren Lara von Greenlane oder einfach Beauty-Salon Zuhause mit Bad, Peeling, Masken, Fussnägeli lackieren,aber auch Zeit für’s Kochen und Backen haben ist „me-Time“ für mich. Einfach immer gerade das, was mir in einem bestimmten Moment gut tut.

  47. Me-time? Frisch geduscht, im Bademantel im Lesesessel, Tasse Tee, Buch und Katze auf dem Schoss – dann bitte für etwa eine Stunde nicht stören!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.