Hey, Pretty! Eigentlich hatte ich für den heutigen Freitag etwas völlig anderes geplant, aber da kam gestern Nachmittag noch eine so stylishe Eilmeldung rein, dass ich das Feature «Was ich mir zum Muttertag wirklich wünsche: Eine Mutter packt aus» (Kurzfassung für meine Kinder: Liebe, Respekt und die neue Gucci Tote Bag) kurzerhand über Bord warf.

Und zwar für das hier!

Gucci Makeup kommt: Ankündigung der Lippenstiftkollektion (Ende Mai 2019 erhältlich, in der Schweiz Launch im September 2019), Image Copyright: Coty/Gucci

Es wurde schon länger gemunkelt (äh, und dann auch bestätigt), dass Gucci eine eigene Make-Up-Linie lanciert – und am 3. Mai hat Gucci-Chef Alessandro Michele in New York die ersten Produkte vorgestellt.

Gemeinsam mit dem Gucci Global Make-Up Artist Thomas de Kluyver hat der stilsichere Alessandro eine Lippenstiftkollektion mit 58 Farben lanciert. Diese ist seit dem 4.5. exklusiv auf Gucci.com erhältlich, und bei uns in der Schweiz werden sie im September 2019 auf den Markt kommen.

Die Visuals, die zum Launch lanciert wurden, sind… sagen wir mal, ziemlich neu. Der Look ist eine Art Mischung aus Home-Video von deiner Oma aus den frühen 1980gern, gepaart mit ein bisschen Hinterzimmer-Schmuddel und Anarcho-Punk-Band-Backstage Grooves.

..

Weil ich eher für Make-Up zuständig bin als für Art Direction und Mode, haue ich dir jetzt einfach die Visuals hin, die ich von Coty (dem Mutterhaus von Gucci Beauty) erhalten habe und die ich… ziemlich GROSSARTIG finde!

Bist du bereit? I hope so!

Gucci Beauty Lippenstifte: Kampagne 2019 (Hey Pretty Beauty Blog Preview) – Image credit: Gucci/Coty
Gucci Makeup Lipstick Collection: Kampagnen-Visual (Copyright Coty/Gucci 2019), Preview auf Hey Pretty Beauty Blog
Gucci Makeup Lipstick Collection: Kampagnen-Visual (Copyright Coty/Gucci 2019), Preview auf Hey Pretty Beauty Blog
Gucci Makeup Lipstick Collection: Kampagnen-Visual (Copyright Coty/Gucci 2019), Preview auf Hey Pretty Beauty Blog

In der Kampagne, die vom Fotografen Martin Parr umgesetzt wurde, stehen neben Dani Miller, der Frontfrau der Punk Band Surfbort (ja, die mit den krassen Zähnen) die Models Mae Lapres, Achok Majak und Ellia Sophia Coggins vor der Linse und zeigen eine ziemlich neue Art von «Beauty».

Hier noch ein paar Behind the Scenes-Aufnahmen…

Behind the scenes-Aufnahmen vom Shooting für die neue Gucci Beauty Kampagne 2019 (Hey Pretty Beauty Blog Preview) – Image credit: Gucci/Coty
Behind the scenes-Aufnahmen vom Shooting für die neue Gucci Beauty Kampagne 2019 (Hey Pretty Beauty Blog Preview) – Image credit: Gucci/Coty
Gucci Beauty Lippenstifte: Kampagne 2019 (Hey Pretty Beauty Blog Preview) – Image credit: Gucci/Coty

Wie findest du diesen Rock’n’Roll-Approach von Gucci in Sachen Make-Up?

Ich habe jetzt bewusst «Rock’n’Roll» gewählt und zeige damit auch gleich mein Alter. Ich müsste wohl eher auf die Yuccie-Generation anspielen, dem Young Urban Creative, oder auf den Späti-Style (Berliner Neu-80ger-Street Style, denk‘ einfach: «Vintage-Sportklamotten und billiger Vodka»).

Oder eher Normcore und Dadcore (genau das, wonach es sich anhört, also «C&A-Freizeitmode, wie sie dein Opa vor 20 Jahren schon trug)?

Nachdem die Modeindustrie für die Generation Z, also die aktuell Unter-22-Jährigen, auf «hässlich-echt» setzt, ist jetzt Beauty an der Reihe?

Ich bin gespannt.

Denn die Produkte, die Gucci Make-Up ab Ende Mai auf den Markt bringen wird, strotzen trotzdem nur so von Luxus, und ein Lippenstift wird über 50 Franken kosten.

Gucci Lipstick in 402 Vantine Fuchsia (Preview auf Hey Pretty Beauty Blog)
Gucci Lipstick in 402 Vantine Fuchsia

Und trotzdem finde ich: WANT! Noch nicht so sehr, dass ich online eine Bestellung tätige, aber es wird auch spannend zu sehen, wo die Gucci-Lipsticks bei uns in der Schweiz dann verkauft werden. I’ll keep you posted!

Und jetzt: Happy Weekend, Schatz!

Die Gucci Lipppenstifte werden im September 2019 in der Schweiz erhältlich sein, nähere Informationen folgen.

Gucci Makeup kommt: Ankündigung der Lippenstiftkollektion (Ende Mai 2019 erhältlich, in der Schweiz Launch im September 2019), Image Copyright: Coty/Gucci

6 KOMMENTARE

  1. Oh! 😨
    Und wen soll nun diese Werbung ansprechen!
    Die unter 22-Jährigen, die sowas vielleicht ähm, was sagen die heute, cool sicher nicht mehr, geil auch nicht, mega auch nicht also hm, krass finden?
    Die aber evtl. das Geld nicht haben, um mehr als 50 Stutz für einen Lippenstift auszugeben?
    Also eigentlich hoffe ich, dass sie es nicht haben.

    Mich spricht die Werbung nicht an, absolut nicht, aber wahrscheinlich soll sie polarisieren, damit darüber gesprochen wird.
    Wie so oft heutzutage.
    Mich langweilt sowas inzwischen eher…..

    Wie ich das Design finde weiss ich auch nicht, irgendwie sieht das nicht wirklich nach Luxus aus.

  2. Ooooh, ich LIEBE die Visuals! Es ist sehr erfrischend (und unglaublich wichtig), mal wieder eine diverse, unperfekte und nicht zu Tode retuschierte Bildstrecke zu sehen. Sehr mutig von Gucci, so ins Beautybusiness zu starten und der beste Beweis dafür, dass die Marke mehr kann als Bahnhofstrassen-Gürtel und Influencer-Monogramm und sehr wohl Punk und Camp ist.
    Und Surfbort ist ab jetzt der offizielle Soundtrack für mein Wochenende.

  3. Ich (25) finds cool und spricht mich total an. Ein Gesicht hat Poren, Makel, Pigmentflecken, vielleicht schiefe Zähne, Muttermale und so weiter. Schön, dass Gucci dies aufnimmt. Die Produkte sehen toll aus, ich werde mal abwarten, was Steffis Review zur Qualität, Haltbarkeit etc. sagt, bevor ich 50 Stutz für einen Lippenstift raushaue 😉 (ähem Steffi, ich hoffe du hörst hier zu ;-)).

  4. Krasse Zähne? Endlich weiss ich, wie meine Zahnfehlstellung heisst… Mir fehlen nämlich genau die gleichen zwei Zähne. Musste die Frau gleich googeln und bin jetzt froh, wurde bei mir nicht an den Frontzähnen herumgedoktert wie bei ihr. Aber war da nicht noch was mit Lippenstift???

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.