Hebb di, Schatz. Heute wird es nämlich gleichzeitig unheimlich relaxed – und ganz schön aufregend. Denn ich durfte vor ein paar Wochen mit der deutschen Traditions-Pflegemarke Kneipp in die «Skyline-Metropole Deutschlands» reisen, um die Lancierung einer ganz neuen Pflegelinie zu feiern. Ein «Workshop mit Überraschungs-Inhalt».

Das Einzige, was ich im Vorfeld wusste, war der Zielbahnhof, nämlich: Downtown Frankfurt.

Hier sollte ich, zusammen mit den Influencerinnen und Bloggerinnen @funkyforty, @luiseliebt, @liebesbotschaft, @valerie.husemann, @kindofrosy, @marenwolf und @kimlianne während knapp drei Tagen die fünf Säulen von Kneipp (Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance) entdecken.

Und sorry, wo «Abenteuer», «Überraschung» und «möglicherweise ein entspannendes Vollbad mit Kneipp-Produkten» draufsteht, ist Steffi gerne mittendrin.

..

And there’s even a movie of it!

Ahhhh, hätte ich nur ständig einen so hübschen Filmsoundtrack in meinem Leben!

Der dreitägige Event-Workshop war eine ziemlich wilde Fusion aus Spiritualität, Genuss, Kräuterkunde, Nachhaltigkeits-Workshop und Presseanlass, alles basierend auf den fünf Elementen, die Kneipp modern interpretieren wollte. Die Idee? Uns als Influencerinnen die Tools geben, unseren oft hektischen Alltag zu meistern.

Aber erst mal einchecken in unserem «Goodbye Stress»-Base Camp, okay?

DAS HOTEL:

Das Lindley Lindenberg ist eine ziemlich neue Art von Hotel – und will eigentlich eher Wohngemeinschaft als klassisches «Eincheck-Auscheck»-Hotel sein. Das Haus mit 100 Zimmern liegt im Osthafen Frankfurts und ist ein Highlight für alle, die auf schönes Design und nachhaltige Konzepte stehen.

Im Lindley Lindenberg sind die Zimmer zwar super-stylish, aber bewusst relativ klein gehalten, weil sich das Leben eher in den Gemeinschaftsräumen des Hauses abspielen soll:

Die Gemeinschaftsküchen, eigene Waschräume (also, zum Wäsche waschen, nöd zum DICH waschen!) und sowohl Café/Bäckerei, wie auch ein grosser Restaurant und Living Room-Bereich machen das Lindley ziemlich einzigartig.

Viel Zeit zum Entdecken hatten wir vorerst nicht, auch wenn dieser «Pflanzenraum» und der Selbstbedienungs-Kräutergarten durchaus zum Verweilen einladen würden…

…denn das Anti-Stress-Programm sollte bitte DIREKT starten!

DIE HIGHLIGHTS DES 3-TÄTIGEN GOODBYE STRESS-EVENTS:

Nach der Anreise (knapp 5 Stunden mit dem Zug von Zürich aus) und dem Einchecken in Lindenberg ging es schon los mit dem Programm, das Kneipp als Überraschung für uns zusammengestellt hat. Alles, was ich wusste: Badehose und Sportklamotten einpacken.

Gestartet sind wir mit der Kneipp-Säule «Wasser»… ganz City-like in einem Spa.

Im superschicken Rooftop Spa des Hotels The Roomers zeigte Kneipp-Expertin (und all-around-Schnügger) Manuela Schrecke die wichtigsten Griffe der Kneipp-Säule «Wasser». Am Bekanntesten sind da die verschiedenen Güsse, wovon die wechselwirkenden Beingüsse richtig schnell Entspannung – und neue Energie liefern.

Um uns die Kneipp-Säule «Pflanzen», die in den Produkten ja doch eine recht grosse Rolle spielen, näher zu bringen hat sich das Marken-Team etwas besonderes einfallen lassen:

Zusammen mit der Kräuterexpertin Mica Frangenberg von der Wildkräuterei Köln ging es nämlich direkt zum Ostbahnhof Frankfurt, wo einige Quartierbewohner mit dem «Neuer Frankfurter Garten» eine kleine Oase, mitten in der Grossstadt-Hektik geschaffen haben.

Hier durften wir unter Mica’s Anleitung dutzende von essbaren Kräutern und Pflanzen kennenlernen, und auch schon mal verkosten.

Aber nicht zuviel, denn wir sollten eigentlich Blumen sammeln, die wir dann – wieder zurück in der Gemeinschaftsküche von The Lindley dann zu leckeren Energy Balls verarbeiteten.

Ganz ehrlich: Wir haben uns richtig ins Zeug gelegt und nicht nur Energy Balls, sondern auch Nussriegel hergestellt, die wir dann tags darauf als Snack für den Heimweg mitnehmen durften.

Extra goodie, nur für euch: Ihr könnt die vier Rezepte hier gratis downloaden als PDFs! Zwei verschiedene Energy Balls, Erdnuss-Kakao-Riegel und Nussmuss zum Selbermachen. Danke, liebe Mica!

Und die Energie brauchten wir dann tatsächlich auch, im Fall…

Mir war im Vorfeld ein bisschen mulmig zumute beim Hinweis, dass es beim Überraschungsprogramm auch Sport geben würde. Aber it turns out, dass wir unsere schicken Trainingsklamotten vorallem brauchten, um bequem dem Fitness-Coach Felix zuzuhören zum Thema Kneipp-Säule «Bewegung».

Für mich war der Anti-Stress-Workshop mit Life Coach und Sportwissenschaftler Felix Klemme (den vielleicht einige von euch noch von der RTL2-Show «Extrem Schwer» kennen) eine der grössten Überraschungen…

…und auch gleich eine der wertvollsten «Take Aways» des Workshops.

Seine Ideen, und seine sehr offene Art, auch auf Diskussionen einzugehen und von uns als «Stress-geprobte» Content Creators auch was für sich selbst mitzunehmen, ergaben eine sehr inspirierende Gesprächsrunde, bei der ich für mich selbst auch einige spannenden neuen Ansätze herausnehmen konnte.

Darunter auch die Einsicht, dass ich viel glücklicher bin, wenn ich nicht ständig versuche, fünf Dinge gleichzeitig zu machen.

Die Kneipp-Säule «Ernährung» wurde am Launch-Event beim Dinner im Lindley Lindenberg wunderbar gelebt… ich meine, seht euch nur diese herrlichen marktfrischen Steinpilze an!

…und auch mit dem veganen 8-Gänge-Menü im Gourmet-Restaurant Seven Swans in Frankfurt gab’s echte Geschmackserlebnisse – und das auch noch auf sehr gesunde Art.

Die Story dahinter, nämlich dass absolut alles, was serviert wird, aus dem eigenen Farmgarten stammt und Sternekoch Ricky Saward das «Farm to Table»-Konzept hier recht radikal auslebt, kannst du hier nachlesen (und mir glauben, dass das Essen ein ziemlich es Highlight war).

Am nächsten Morgen gabs dann noch vor der Abreise ein abschliessendes Bewegungs-Erlebnis mit dem Qi Gong-Meister Kai Uwe Jettkandt, der uns die Kneipp-Säule «Balance» auf der Dachterrasse des Sofitel Frankfurt Oper, mit bester (wenn auch verregneter) View der Skyline…

Uuuund JA, es ging an diesem Event natürlich auch um die Lancierung der neuen Kneipp-Produktelinie, die am letzten Abend feierlich (okay, mit Champagner und excellent food) vorgestellt wurde!

GOODBYE STRESS – DIE NEUE PFLEGELINIE VON KNEIPP:

Die neue Pflegelinie von Kneipp setzt darauf, Stress in positive Energie zu verwandeln – und das mit mit dem Duft von zwei ätherischen Ölen: Rosmarinöl und Wasserminze-Extrakt.

In der Schweiz gibt es insgesamt vier «Goodbye Stress»-Produkte zu kaufen, as follows:

Kneipp Goodbye Stress Wirkdusche (250ml), 6.80 Franken

Ahhhh, Wirkduschenliebe! Die passende Körperlotion gibt’s auch, mit einem Komplex aus nährenden Pflanzenölen, Panthenol und Vitamin E…

Kneipp Goodbye Stress Body Lotion (200ml), 13.50 Franken

…und für Steffi’s absolute «De-Stressing»-Lieblingsbeschäftigung, das Baden, gibt’s gleich zwei tolle Neuheiten mit der leichten, fast fröhlichen Duftkombo aus Wasserminze und Rosmarin:

Kneipp Goodbye Stress Badekristalle (1.90 Franken) und Bade-Essenz (100ml), 8.90 Franken

Die schicke Duftkerze der Linie ist übrigens in Deutschland bereits erhältlich und wird dann bei uns der Schweiz dann im Dezember gelauncht, yay!

Steffi’s Schlussfazit zur Kollektion?

Ich finde den Duft der «Goodbye stress»-Linie wirklich toll. aber ich bin auch ein grosser Fan von aquatischen, frischen Düften, die trotzdem sanft sind.

Was mir besonders gut gefiel an diesem Event-Workshop war die Tatsache, dass alles im Zeichen von «De-Stressing» stand, wir aber eigentlich unglaublich viel erlebten und das ganze Event mit den vielen Erlebnissen eigentlichrecht durchgetaktet war.

Genau darüber habe ich mich auch wirklich toll ausgetauscht mit Bloggerkolleginnen wie Joanna von Liebesbotschaft

…oder Luise von Luise liebt (die gerade ein neues Buch herausgebracht hat über ihre Tinder-Dating-Erlebnisse!). Unser Fazit ist klar, auch ganz ohne Kneipp-Werbetrommel:

«Stress« bedingt, dass man sich stressen lässt.

Und das hier war für mich schon auf der Heimfahrt aus Frankfurt klar: Energie auftanken und mit richtig Schwung wieder in den Alltag steigen. Klappt das mal nicht, stehen uns immer noch die wunderbaren neuen Kneipp-Produkte zur Verfügung, wenns stressmässig wieder mal eng wird:-)

Ich danke dir, dass du diesen Riesenpost zu Ende gelesen hast, wünsche dir ein tolles Weekend – und danke Kneipp für diese wunderbare Kooperation und Event!

Die Kneipp «Goodbye Stress»-Linie ist neu im Schweizer Detailhandel erhältlich.

Sponsored Content auf Hey Pretty: WERBUNG, weil auch wir Rechnungen bezahlen müssen!

2 KOMMENTARE

  1. … und ich danke dir Steffi, dass du einen so Riesenpost überhaupt geschrieben hast 🙂 Alles sehr interessant, das Hotel stylish, dir 4 Rezepte werden ausprobiert und auf das 8-gängige Vegan-Menue bin ich neidisch. Dass auch ich wahrscheinlich glücklicher bin wenn ich nicht immer 5 Dinge gleichzeitig tue, will ich mir merken (und dann leer ich sicher auch weniger öfters meine Getränke über meine Tastatur…)

    Schönes Weekend liebe Steffi 🙂

  2. Das hört sich wirklich nach Entspannung pur an. Finde die Kneipp Güsse wirklich toll, wie die Philosophie. Bin auch schon seit langem ein Fan der Wirkduschen. Danke für die Rezepte, werde ich gleich mal abspeichern!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.