Uhuu, Cara! Bist du ready? Ich meine jetzt nicht für den Montag, sondern für die crazy Hitzewelle, die uns diese Woche überrollen wird? Ich habe mich total gut vorbereitet: Lauter frische Früchte im Kühlschrank, jede Menge Eiswürfel im Gefrierfach und… ah, nein, doch nicht. ICH WOHNE JA IM DACHSTOCK UND WERDE SOWIESO VOR HITZE STERBEN.

Aber bevor ich dann so gegen Mitte Woche in einer Pfütze Schweiss ablebe und mein letztes Wort «Glaa…céééé» gerade noch über die Lippen kann, möchte ich noch einen letzten, wunderbar erfrischenden Beitrag aufschalten hier auf Hey Pretty.

Da passt die dänische «clean beauty» Hautpflegemarke Ecooking perfekt!

WAS DU ÜBER ECOOKING WISSEN MUSST: 

Ecooking wurde vor zehn Jahren von der Dänin Tina Soogard gegründet – wie so oft, aus der eigenen Not heraus, weil sie nirgends natürliche Hautpflegeprodukte finden konnte, die ihrer empfindlichen Haut gut tun.

Image credit: Ecooking

Ihr Konzept?

..

Pflegeprodukte zu schaffen, die mit den besten natürlichen und bio-Inhaltsstoffen und leistungsstarken Wirkstoffen formuliert werden und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Das Sortiment umfasst von Seifen und Cleansing-Produkten über Gesichtsmasken, Haarpflege und Anti-Aging-Skincare sogar auch Nahrungsergänzung, die allesamt für schöne, gesunde Haut sorgen… und das mit aussergewöhnlich sauberen Rezepturen und (das darf man ruhig auch erwähnen) mit grossartig designtem Packaging!

EIN PAAR ECOOKING PFLEGEPRODUKTE IM FOKUS:

Starten wir mit der wunderbar-schnörkellosen Gesichtspflege der Marke!

Ecooking Day Cream (50ml), 50 Franken

Ecooking Day Cream (Review auf Hey Pretty Beauty Blog)

Und mit «schnörkellos» meine ich keinesfalls «öd» gäll? Diese durchdachte Tagespflege ist nämlich eine ideale Basis für eine Hautpflegeroutine – mit Weizen-und Sojaproteinen, Peptiden und Hydisine. Sie spendet Feuchtigkeit, ohne schwer auf der Haut zu liegen und beugt ersten Zeichen der Hautalterung vor. Einfach, aber gut formuliert. Und wer reaktionäre Haut hat und Duftstoffe (auch natürliche!) reagiert, kann hier auch die «fragrance free»-Variante wählen.

Ecooking Cleansing Gel (200ml)

Auch wenn mir meine Haut im Winter gerne mal klar macht, dass sie eine etwas cremigere Reinigung schätzen würde, bin ich im Sommer (okay, und im Frühling und Herbst) immer noch der GRÖSSTE Fan von Gel-Reinigern. Die Ecooking-Version trumpft mit Gurkenextrakt und Vitamin E auf und trocknet die Haut nicht aus. Auch hier gibt’s eine parfümfreie Version davon!

Oooh, diese hier macht mir RICHTIG Spass:

Ecooking Peeling Mask (50ml), 50 Franken

Ecooking Peeling Mask (Hey Pretty Beauty Blog Review): Dänische Naturkosmetik, die wirkt

Ich weiss, dass Peeling-Masken irgendwie etwas pubertäres haben (ich werde jedesmal, wenn ich so eine herunterschäle von der unbändigen Lust gepackt, manisch zu giggeln). Und trotzdem liebe ich sie! Besonders seitdem ich gelernt habe, meine Augenbrauen grosszügig auszusparen, hüstelhüstel!

Die Peelingmaske von Ecooking enthält sowohl Milch, wie auch Fruchtsäuren – aber auch genug hautberuhigende Ingredienzen wie Vitamin E und Squalan, dass die recht zügige, sofort «aufhellende» Wirkung auf der Haut auch mit einer tüchtigen Portion Pflege abgerundet wird. Es kann gut sein, dass dein Gesicht danach ein bisschen gerötet ist… don’t worry, das ist ganz normal. Dein Glow am nächsten Morgen macht es wieder wett. Wetten?

Ecooking Vitamin E Serum (20ml), 65 Franken

Ecooking Vitamin E Serum (Hey Pretty Beauty Blog Review)

Dieses gradlinige, leichte Serum spendet der Haut Feuchtigkeit und liefert eine Powerportion Vitamin E, welches Entzündungen lindert und Rötungen minimert. Ideal für trockene, angegriffene Haut oder auch zur Narbenpflege!

Ecooking Sunscreen SPF 30 (50ml), 26 Franken

Ecooking Sunscreen SPF 30 (Hey Pretty Beauty Blog Review)

Naturkosmetik-UV-Schutz? HELL YEAH, sagt Ecooking! Und das erst noch mit einer nicht-fettenden Textur, die keinen weissen Film auf der Haut hinterlässt und auch noch wasserfest ist! Ich habe die Sonnencreme selbst nicht getestet, aber die Reviews dazu sind gut – und wenn du eine möglichst natürliche Sonnencreme suchst, die die besten chemischen und physikalischen Filter vereint, könnte das ein Fave werden. 

Und falls du jetzt findest: Hmmm, das klingt alles rächt läss, Steffi… aber ich möchte auch immer einen Vorab-Schläck einer neuen Glacésorte (der Glacé-Dani mit seinem Gelati am See-Stand macht das immer!), der kann auch das hübsche Tester-Set bestellen, welches ebenfalls beim Schweizer Online-Shop The Curated Skin erhältlich ist:

Ecooking Skincare Starter Kit, 55 Franken

Ecooking Skincare Starter Kit, 55 Franken bei The Curated Skin

Das wäre grad e bitz perfekt für die nächste Reise, oder? Okay, ich habe eine Schwäche für Travel Sizes, gebe ich zu!

DAS HEY PRETTY-FAZIT:

Schändlicherweise habe ich die Produkte von Ecooking schon vor Monaten von der supernetten The Curated Skin-Chefin Zsuzsa zum Testen bekommen, habe mich aber im letzten halben Jahr von so vielen neuen Gesichtspflege-Produkten (damn you, Drunk Elephant, The Ordinary and The Body Shop, tee hee!) ablenken lassen, dass mir UM EIN HAAR eine richtig stimmige Linie durch die Lappen gegangen wäre.

Toll für alle, die einfache und effiziente Pflegeprodukte mögen – und vorallem wissen möchten, dass darin nur Gutes steckt… sowohl für die eigene Haut, wie auch für die Umwelt. I like!

Und gopfertelli, ich glaube, wir haben jetzt schon mindestens 28 Grad hier drinnen. Es ist gut möglich, dass ich mein Office diese Woche unter einen Baum im Patumbah-Park verlegen muss. Aber für heute finde ich, dass wir uns alle um genau 15h eine Glacé-Pause gönnen sollten, inklusive Schweigeminute für meine wunderbare Freundin, die übermorgen bei angekündigten 37° heiraten wird.

IT’S GETTING HOT IN HERE!

Die Ecooking Pflegeprodukte sind in der Schweiz exklusiv im (übrigens tollen!) Webshop The Curated Skin erhältlich, zu Preisen zwischen 12 und 72 Franken.*

Ecooking Pflegeprodukte aus Dänemark: Brand-Vorstellung und Erfahrungsbericht auf Hey Pretty Beauty Blog Schweiz

*Die Produkte sind mir von The Curated Skin kostenfrei zu Reviewzwecken zur Verfügung gestellt worden.

Dieser Post enthält ausserdem Affiliate Links: Das bedeutet, dass Hey Pretty bei einem allfälligen Kauf einen kleinen Prozentsatz mitverdient… was wiederum wieder diesen Blog überhaupt möglich macht. Mehr dazu im «about me»!

2 KOMMENTARE

  1. Liebe Steffi – Vielen Dank für den informativen und natürlich auch sehr unterhaltsamen Beitrag 🙂 – Die BENU Kreuz Apotheke im Seefeld hat übrigens die Produkte im Laden wo ich mir dann auch gleich die Peel Maske und das Multibalm geschnappt habe nachdem Caecilie von Makeupandmedicine.dk so davon geschwärmt hatte. Ich finde beide Produkte super – lg claudii

  2. @Claudia Oooooh, SO SUPER! Das wusste ich gar nicht, und ICH WOHNE GOPFERTELLI IM SEEFELD! Ich glaube, ich muss dringend hin. So chli hüt. JETZT GRAD! Dankätuusig und liebe Grüsse zrugg…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.