Good morning, Bella! Ich hoffe, du hattest ein tolles Weekend! Ich bin am Samstag trotz verrücktem Wind in Dubrovnik gut nach Hause gekommen und durfte gestern endlich ENDLICH meinen Geburtstag nachfeiern mit meinen Freundinnen – bei einem total schönen Brunch in der Villa Schönegg in Rüschlikon, welches von der zauberhaften Cristina und ihrem Partner Guido geführt wird und ich so krass wärmstens empfehlen kann, dass es schon fast ein HEISSER Tipp ist.

Der Etagèren-Brunch ist einfach der Hammer!

Schoenegg

Meine schnuckeligen Girls haben mir (wie passend!) auch gleich den Rimowa-Koffer meiner Träume geschenkt, den ich schon demnächst wieder füllen werde… Hier gleich auf dem Heimweg als «ich-bin-so-ein-Jetsetter»-Portrait in Szene gesetzt:

..

Koffer

DANKE, Mädels! Und so komme ich auch direkt zum Tagesthema… denn am kommenden Samstag ist schon Halloween! Als Kind war mir der Feiertag im Fall fast noch heiliger als Weihnachten – und ich lieeeebte es, Trick or Treaten zu gehen an unserer Strasse. Ja, ich weiss, USA und so. Aber auch hier macht Halloween total Spass, und meine eigenen Kids freuen sich schon wie verrückt aufs Weekend.

Ich mich auch, aber aus anderen Gründen, die mit dem Koffer zu tun haben, aber jetzt erst mal Halloween, denn ich habe mich in den letzten Tagen durch STUNDEN von YouTube-Filmen geguckt, um dir eine möglichst coole Auswahl an Make-Up-Tutorials zu bieten.

Die Früchte meiner Arbeit gibt’s jetzt, mit nicht weniger als 14 tollen Tutorials für Halloween – von herzig bis gruselig ist alles dabei, und mit etwas Talent und der richtigen Ausrüstung auch absolut nachschminkbar!

Halloween_Tutorials

Wednesday Adams Make-Up-Look (von The Addams Family, of course!)

Dieser Look ist recht einfach – und wenn du dunkles Haar hast, umso besser (sonst: Perücke!). Spooky, aber immer noch süss!

Meine eigene Tochter möchte im «Dias de los Muertos»-Look an ihre Halloween-Party, also habe ich gleich drei verschiedene «Sugar Skull»-Looks gefunden, die ich total cool finde:

Day of the Dead Make-Up von MAC

Etwas bunter?

…oder dann ganz ohne Zucker, sondern nur SCARY SCHÄDEL:

Easy Skull Make-Up

Recht gruselig, gell? Weil es an Halloween auch richtig horrormässig sein darf, habe ich nach einem einfachen Zombie-Look gesucht. Das Wichtigste? Dass man nicht noch tausend Spezialprodukte aus dem Kostümbedarf braucht: Klar kann man superkrasse klaffende Wunden und dergleichen machen, aber es geht auch mit weniger Aufwand, gugg:

Last Minute Zombie Make-Up

Übrigens: In vielen Halloween-Tutorials tragen die Models Kontaktlinsen (auch im nächsten Clip). Die sind zwar total cool und sorgen sofort für einen sehr unheimlichen Look, aber du musst unbedingt wissen: Wenn du sonst keine Linsen trägst und dir es nicht gewohnt bist, wirst du die Linsen unbedingt vorher «eintragen» müssen, denn dein Augapfel muss sich an diese Fremdkörper gewöhnen!

Weniger hässlich, sondern ziemlich sexy (trotz des roten Vampir-Bisses):

Vampy to Vampire Make-Up Tutorial

Und hier wird es zwar ziemlich maskenbildnerig, aber es wird so gut und klar erklärt und gezeigt, wie man sich zu einer uralten Hexe schminken kann, dass es trotzdem hier mit rein muss:

Old Witch Make-Up

Ich weiss, es sieht wirklich aufwändig aus, aber so cool! Weniger Arbeit gibt’s bei diesem unheimlichen «Zombie Bride» Tutorial – solange du hellblaue Theaterschminke hast…

Halloween Bride

Da ich selbst ab «zahmen» Horrofilmen kaum mehr schlafen kann, raubt mir sogar so ein Look fast den Schlaf – hier ein Tutorial für eine gfürchige Puppe:

Scary Doll

…und damit habe ich glaubs genug vom Halloween-Horror. Bist du auch so zart besaitet, was Grusel angeht? Oder bin nur ich eine Memme! Was ich an Halloween liebe, ist dass es auch total okay ist, einen auf NIEDLICH zu machen.

Wie wäre es als sexy Löwin?

Lion Halloween Make-Up

…wobei ich auch nicht genau weiss, was man zu diesem Look anziehen sollte. Ein beiger Catsuit, etwa? WER KANN SOWAS TRAGEN?

Sehr niedlich ist dieses Bambi-Styling, gugg:

Deer Make-Up Tutorial

Jö! Und die Klimperwimpern erst!

Wenn ich dieses Jahr an eine Halloweenparty ginge, und nicht mit meinem Tigerprinzen nach New York (YAY!), würde ich glaubs auf eine dieser unglaublich coolen «Greyscale»-Looks machen.

Das Konzept: Du schminkst dich komplett in Schwarz, Weiss und Grau – inklusive Hände und alle sichtbare Haut. Wichtig: Wasserlinie im Auge ebenfalls mitschminken und möglichst wenig lachen oder reden, sonst blitzt dauernd rosa hervor. Schwarz/weisse Kleidung und BAM: Du bist ein Black & White Filmstar in einer farbigen Welt!

Hier ein tolles Tutorial fürs Make-Up:

…und wenn du «Greyscale Costume» googelst, findest du noch viele weitere tolle Ideen.

Liebst du Snapchat? Dann kennst du dieses Feature sicher schon. Aber dass man den «Regenbogen körbeln»-Look auch nachschminken kann? CRAZY!

Easy Snapchat Rainbow Halloween Make-Up

Doch mein persönlicher Lieblings-Look für Halloween ist ganz klar Pop Art im Roy Lichtenstein-Stil! Da gibt’s viele tolle Anleitungen – dieses hier finde ich sehr läss:

Pop Art/Comic Book Make-Up Tutorial

Hier gibt es auch ein Step-by-Step Anleitung für ein weiteres Comic Make-Up… und der Look gelingt auch «nur» mit einem Gesicht, es braucht eigentlich gar kein Outfit mehr dazu.

So, das wären meine Halloween-Inspirationen für dieses Jahr. Und ich bin total motiviert, 2016 doch mal wieder eine Party zu schmeissen!

Happy Halloween jetzt schon im Voraus, und falls du dich nach einem dieser Clips schminkst, wollen wir UNBEDINGT ein Foto sehen, okay?

Jetzt erst mal einen guten Start in die Woche und bis morn!

Theaterschminke und Halloween-Accessoires gibt’s unter anderem im Schminkparadies, ATOP AG, bei Franz Carl Weber, Manor und Claire’s

Halloween_Closer

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.