Schätzibätz! Hast du schon genug von Weihnachtsessen-Resten, oder bist du (wie meine Freundin Vera) schon jetzt am Bootcamp Challenge für Januar draa und isst selig Spinatsalat, während du auf Netflix «The Crown« fertig schaust? In any case liebe ich diese leicht dusseligen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, und nutze sie gerne auch zum Aufräumen, sehr zum Befremden des Tigerprinzen, der eigentlich total gerne im Pischi Supermario spielen würde, anstatt mit mir Altglas zu entsorgen.

Dazwischen lasse ich aber auch hier auf Hey Pretty das vergangene Jahr Revue passieren und fülle schon emsig den Blogplan für 2018 (es kommt so viel Tolles!). Und nachdem ich dir am Dienstag meine zehn liebsten Make-Up-Lancierungen des Jahres präsentiert habe, geht es heute um Hautpflege, insbesondere um Gesichtspflege, die mich 2017 begeistert hat.

Inspiration und Lesefutter ist parat, und vielleicht auch ein neuer Pflege-Liebling zum Ausprobieren?

Best of 2017: Meine liebsten Hautpflege Lancierungen (Hey Pretty Edit)

  1. Der kleine findige Bobbi Brown Remedies Feuchtigkeits-Booster No. 86 

Bobbi Brown Remedies Skin Moisture Solution (Hey Pretty's Hautpflege-Lieblinge 2017)

Krass, dass das schon fast ein Jahr her ist, dass Bobbi Brown ihre eigene Marke bei Estée Lauder verlassen hat (hier noch ein gutes Interview, in dem sie die Gründe dafür schildert)… doch noch vor ihrem Weggang hat sie die klevere «Remedies»-Linie mitentwickelt: Fünf – inzwischen sechs – konzentrierte Seren und Öle, die man bei aktuellem Bedarf seiner normalen Gesichtspflege beimischen kann.

Ich habe mich in den Monaten nach dem Launch in die Skin Moisture Solution No. 86 verliebt, die müde Haut sichtbar praller macht… idealerweise exxt man dazu noch einen halben Liter Wasser, ahem! Die ganze Linie finde ich gut, aber die 86 hat mein Herz erobert und wird immer wieder eingesetzt, quasi wänns brännt!

2. Die Organic-Feuchtigkeitspflege von Le Pure, die mich endgültig «grün» überzeugt hat

Le Pure The Way to Radiance Moisturizer (Die Hey Pretty Hautpflege-Favoriten 2017)

Die Arbeitsteilung bei Hey Pretty war 2017 klar definiert: Steffi schaut YouTube-Filmli und mikro-managt alle Produkte-Shootings, während Sandra für gut 80% der Naturkosmetik-Beiträge hier im Blog zuständig war (und glaubs wirklich WIRKLICH happy ist, dass sie so viele Organic-Neuheiten testen darf). Doch zwischendurch wage sogar ICH mich an Naturkosmetik… besonders, wenn sie so schön verpackt ist wie die spanische Nischenmarke «Le Pure».

Obwohl ich mich bei ihrer Feuchigkeitspflege «Way To Radiance» erst vom recht intensiven Rosen- und Kräuter-Duft erschreckt habe, musste ich dann zugeben, dass diese federleichte Tages- und Nachtpflege unglaublich schnell einzieht und meiner Haut einfach GUT TUT. Und das komplett ohne Chemie! Seriously… this stuff is fab, und mit 88 Franken auch recht fair im Preis… denn das Fläschli hat fast sechs Monate durchgehalten!

3. Das mysteriös-ausgefuxte Thermal-Zauber-Wässerchen von Vichy

Die besten Hautpflege-Launches 2017: Vichy Mineral 89 Feuchtigkeits-Booster

Eines der besten Sommerprodukte (und bestgelesenen Blogposts des Jahres, by the way) war dieses Jahr das federleichte, fast wässrige «Minéral 89» von Vichy. Auch wenn man das Produkt erst nicht so richtig einordnen konnte – ist es ein Serum? Eine Feuchtigkeitspflege? – war mir beim Testen schnell klar, dass Vichy hier einen Volltreffer gelandet hat: Viel Pflege für einen super Preis, und ein ideales Produkte für alle, die keine schweren Texturen mögen, oder ihrer gewohnten Pflege einen zusätzlichen Hyaluron-Kick geben möchten.

4. Die cremige, intensive Rettungsmaske von Clarins

Clarins SOS Comfort Nourishing Balm Mask (Image and Review by Hey Pretty)

Ich lieeeebe Masken in (fast) allen Formen – und habe mich auch 2017 durch dutzende neue Produkte getestet. Einer meiner absoluten Faves, weil sie so einfach ist zum Auftragen und die Haut wirklich mit einer Turboladung Feuchtigkeit versorgt, ist die im Spätsommer lancierte SOS Maske von Clarins:

In drei verschiedenen Versionen erhältlich, doch jetzt im Winter ist die reichhaltige SOS Comfort Nourishing Balm Mask (49 Franken) mein klarer Fave… und weil man sie so gut dosieren kann, auch ideal als Über-Nacht-Zusatzpflege. 

5. Die fruchige Glibbermaske mit Peeling-Effekt von Dior Hydra Life

Die besten Hautpflegeprodukte 2017: Dior Hydra Life Fresh Jelly Mask (Hey Pretty Favorites)

Multitasker sind auch 2017 ganz weit oben in meiner Gunst – und kein Brand hat dies schöner verpackt als Dior mit den neuen «Hydra Life»-Gesichtspflegeprodukten, die im Sommer die Linie erweitert haben!

Ja, die Visuals sind grossartig. Aber die «Fresh Jelly Mask» hat mich echt überzeugt mit der glibberigen, erfrischenden Textur und den fein gemahlenen Aprikosenkernen, die beim Entfernen sanft einmassiert werden und die Haut sanft peelen. Und der Duft! DER DUFT! Nicht günstig, aber ziemlich toll!

6. Die straffende Body-Creme von skin689, die ihr nicht alle lustig fandet

skin689 Anti-Cellulite Creme (Review und Image by Hey Pretty Beauty Blog)

Ich muss zugeben, dass ich gleich einige etwas genervte Kommentare und Mails erhalten habe, nachdem ich über die straffenden Körperpflegeprodukte der Schweizer Marke skin689 gebloggt habe. Warum ausgerechnet Steffi, die Chips-essende, Prosecco-trinkende Plus-Size-Bloggerin jetzt über Anti-Cellulite-Cremen schreiben muss?

Die Antwort lautet: Weil insbesondere deren Creme Anti-Cellulite einfach sichtbar die Haut glättet, und sich meine prachtvolle Orangenhaut einfach ein bisschen schöner anfühlt damit! Natürlich wäre die Idee, dass man die effiziente Creme täglich und über Wochen benützt, um den Effekt RICHTIG zu erfahren… aber ganz ehrlich, mir genügt es, sie als Aufsteller für Zwischendurch zu benützen, denn sie macht die Haut (auch ganz ohne irgendwelche straffenden Absichten) einfach streichelweich und glatt!

7. Der «endlich gefunden!»-Sonnenschutz von Daylong, der wirklich alltagstauglich ist

Daylong Face Protect & care SPF 50+ Gesicht (mattierendes Fluid), Image by Hey Pretty

Dafür, dass ich hier ständig predige, dass man niemals ohne Sonnenschutz aus dem Haus gehen sollte, habe ich seit Wochen eigentlich keinen separaten SPF mehr aufgetragen als der mickrige LSF 15 in meiner aktuellen Foundation von Lancôme… aber ich tröste mich damit, dass ich im Moment ohnehin kaum draussen bin – und wenn, dann unter einer dicken Nebeldecke (ich WEISS, dass da auch UV-Strahlen durchdringen, aaargggh!).

Die Lösung liegt aber bereit, wenn nur mein Tigel nicht leer wäre: Daylong hat im Frühling 2017 mit dem Protect & Face Fluid SPF 50 eine der leichtesten Sonnenschutz-Cremen ever lanciert, und auch ich habe echt KEINE Ausreden mehr, ihn nicht jeden Tag unter dem Make-Up zu tragen! Und ja, ich habe mir gerade Nachschub bestellt: Ein Neujahresvorsatz schon mal (fast) abgehakt!

8. Das rosige Gesichtsreinigung-Gel von The Organic Pharmacy

The Organic Pharmacy neu bei Marionnaud Schweiz: Rose Facial Cleansing Gel (Erfahrungsbericht Hey Pretty)

Mehr Naturkosmetik-Liebe in meinen Jahres-Faves? JAAAA… auch dank Sandra’s ausführlichem Schwärm-Beitrag über die britische Marke The Organic Pharmacy, die im Sommer den Sprung ins Marionnaud-Sortiment geschafft hat.

Eine Gesichtsbehandlung bei Green Lane in Zürich war mein erster Kontakt mit den Produkten (hier die Review), und auch mein Sample des Rose Facial Cleansing Gels, einer leichten Gesichtsreinigung in Gel-Form (ca. 73 Franken) hat mich begeistert. Wer auf 100% Natur steht, sollte diese unbedingt auch mal testen!

9. Das furchtbar stinkige, aber extrem wirksame Peeling-Serum von The Ordinary

The Ordinary Lactic Acid 5% + HA 2% (Image and Review by Hey Pretty Beauty Blog)

Läck, was war das für ein Jahr für die kanadische Hautpflegefirma Deciem? Mit ihrer super-günstigen Hautpflegelinie The Ordinary (speziell mit ihrem 2017 lancierten Flüssig-Foundations) hat der Brand echt alle Rekorde gebrochen und eröffnet neue Shops auf der ganzen Welt fast im Minutentakt, hat man das Gefühl!

Nachdem ich mich durch eine Auswahl der Bestseller von The Ordinary getestet habe, fällt mein Urteil gut aus – insbesondere beim extrem muffigen Peeling-Serum mit dem schnittigen Namen Lactic Acid 5% + HA 2%. Das sanfte chemische Peeling wirkt über Nacht und sorgt dafür, dass sich die oberste Hautschicht schneller erneuert, was klarere Haut zur Folge hat. Das Zeug stinkt im Fall wirklich, ist aber extrem effizient… und das für sagenhafte 8 Franken! Ja, ACHT.

Ich bin übrigens echt gespannt, ob sich The Ordinary auch in der Schweiz etablieren wird – zur Zeit muss man die Produkte aus England bestellen, oder via ASOS in Deutschland, aber mich begeistert das Konzept immer noch… und wenn man sich Zeit nimmt, um sich im Sortiment die richtigen Produkte zusammenzustellen, gibt’s wirklich nirgends mehr Wirkstoffe für weniger Geld!

10. Das kleine Primer-Wunder von Shiseido, das mir einen glatteren Teint beschert hat

Für einen eigenen Blogbeitrag hat es leider nicht gereicht… aber meine Begeisterung über den glättenden Primer von Shiseido hält an: Der «Ibuki Smart Filtering Smoother» kostet knapp 28 Franken und sorgt sowohl unter der Foundation, wie auch alleine für einen tollen Weichzeichner-Effekt.

Quasi «deine Haut, einfach echli schöner». Man muss das glatte, pudrig-rutschige Gefühl von Silikon mögen, aber der Effekt ist erstaunlich… und echt praktisch auch für ein Touch-Up unterwegs!

***

Natürlich begeistern mich auch viele weitere Produkte in Sachen Gesichtspflege – ich würde in meinem Roundup auch gerne das Pixi Glow Tonic erwähnen, die Advanced Night Repair Eye Concentrate Matrix von Estée Lauder, sowie die (ungeheuer teure) Rose & Vanilla Day Cream von JK7 – doch ich denke, dass du mit den oben genannten Produkten gut bedient bist.

Und das Beste kommt natürlich erst… denn ich bin schon wieder neue Pflegeprodukte am Testen, und 2018 wird diesbezüglich auch noch einiges bieten!

In diesem Sinne wünsche ich dir einen grossartigen Donnerstag, Cara… Enjoy your holidays, oder schaff nöd z’fescht, okay?

Die besten Hautpflege-Launches 2018: Die Hey Pretty Hitliste

1 KOMMENTAR

  1. Oh jo, maska, obwohl alles do wär, mach i das viel z selta. Drbi wärs so schnell gmacht und nüt git sofort schöneri huut als a guati maska. Wär min vorsatz für s neua johr. 😄

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.