SO DENÄBET, denkst du jetzt. Warum feiert Hey Pretty Regenwetter ab, wenn es bei uns endlich und so richtig und so unglaublich frühlingshaft sonnig ist? Ich meine, schau‘ dir doch mein heutiges Schuhwerk an:

SpringShoes

Keine Sorge, Spätzli. Ich will hier keinen Aprilregen hinaufbeschwören, sondern ganz einfach eine tolle Duftlinie präsentieren, die so ziemlich dem Gegenteil der Frühlingssonne und Glitziballerinas darstellt.

Und vielleicht auch genau darum so schaurig fein ist.

..

JML_Rain_Hero

Die neue «London Rain»-Kollektion von Jo Malone ist soeben in den Verkauf gekommen (exklusiv bei Jelmoli Zürich und Globus Genf) und «fängt die verschiedenen Regenstimmungen in der Stadt ein, vom leichten Schauer am Morgen bis hin zur Sturzflut eines heftigen Gewitterregens in der Nacht.»

Dass bei der Kreation dieser Düfte eine absolute Meisternase am Werk war, merkt man: Christine Nagel (die per März 2014 offiziell zu Hermès arbeiten gegangen ist) ist für Kultparfums wie Miss Dior Chérie, Narciso Rodriguez for her, Si von Giorgio Armani…  sowie für insgesamt 18 Jo Malone-Düfte.

Ihr Abschiedsgeschenk kann sich aber absolut schnuppern lassen: «Ein Duftportrait, das die Romantik und die Intensität ausdrückt, die London im Regen verströmt», erklärt Frau Nagel.

Steffi, hingegen, erklärt: SCHAURIG FEIN. Wir schnuppern rein!

Jo Malone «Rain & Angelica»

Rain_Angelica

Grasiger Engelwurz und saftige Limette auf einer erdigen Vetiver-Basis: Frisch, aquatisch und klar. Ein Londonoer Park mit glitzernden Tautropfen, ahem.

Jo Malone «Wisteria & Violet»

Wisteria_Violet

Der Duft nasser Veilchen- und Seerosenblätter, regenfrisch und berauschend. Dies soll einen sanften Morgenregen in London darstellen, mit «Kaskaden regennasser, blauvioletter Glyzinien an einer Steinmauer». 

Jo Malone «White Jasmine & Mint»

WhiteJasmine

Hier sind wir beim nachmittäglichen Wolkenbruch in London angelangt, der auf Gärten voller Jasmin, Orangenblüten und Rosen niedergeht. Bezaubernd und ziemlich erfrischend!

Jo Malone «Black Cedarwood & Juniper»

BlackCedarwood

Gibt es «sexy Regenfälle?» Wenn ja, duften sie nach Kreuzkümmel, Chiliblättern und Wacholder – mit emene Schuss Zedernholz und feuchtes Moos. Ein betörender «nächtlicher Gewitterregen»!

Ich durfte die Düfte übrigens zusammen mit Katrin von The Beauty Experience ziemlich ausgiebig beschnuppern (ihre Review gleich hier).

Mein Favorit? «Wisteria & Violet», so frisch und grün und trotzdem weiblich!

LondonRain_CollageA

So, genug geschnuppert.

Ich habe jetzt Heimweh nach London, sogar im Regen. Drück‘ mir die Daumen, dass ich den grossen Textjob nun wirklich bekomme… dann werde ich mich total last minute bei meinem GBF (gay best friend) anmelden und einfach so ein Weekend nach Islington abhauen und mit ihm Marks & Spencer Fertiggerichte essen, durch Hampstead Heath spazieren und noch schnell meine Lieblingsläden leerkaufen.

CHUNNSCH MIT?

Die vier Düfte der «London Rain»-Kollektion von Jo Malone kosten je 136 Franken (100ml) und sind bei Jelmoli Zürich und Globus Genf erhältlich als limitierte Edition.

LondonRain_Group_Black_large

 

4 KOMMENTARE

  1. Also ja, super, Parfum und so. Worauf ich aber beim Lesen die ganze Zeit gewartet habe: ein Hinweis woher diese phänomenalen, unglaublichen, wunderschönen Schuhe sind?! Ich muss wohl sterben, wenn ich es nicht erfahre. Rettest du mich? Dann kann ich vielleicht noch mal konzentrierter Lesen, wie Regen riecht 😉

    • Hahahaha, „Parfum und so“. Und jetzt, liebe Stefanie, werde ich dir das Style-Herz brechen. Denn die Ballerinas sind von… MAX Shoes. Yep, Vögele. So öppe 50 Stutz, im Fall. Gang! Lauf! Ränn! Hihihi und xoxo

  2. Noch kurz zum Menüvorschlag von letzter Woche: Der war SPITZE! Wir haben zur Feier des Tages die Riesen-Crevetten eingekauft……… Muuuuuuuuuuu und Danke

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.