Brrrrr! Was war denn bitte gestern los? Ich habe doch beschlossen, dass mein Wintermantel in dieser Saison KEINEN Auftritt mehr hat? So schön das Wochenende auch war, so wahnsinnig kalt war mir. Fertig Winter! FERTIG! Ich hoffe, du konntest dich warmkuscheln – oder warst gleich so schlau, gar nicht erst aus dem Bett zu steigen? Ich beneide dich!

Wir starten dafür heute gleich mit einem ganzen Rudel neuer Düfte in eine neue Woche. Und zwar hat eine meiner Lieblings-Duftmarken eine neue, limitierte Kollektion am Start:

Ab heute gibt’s die «Rock The Ages Collection» von Jo Malone zu kaufen. Und was sich anhört wie ein neues Musical mit Jack Black ist eine Ode an die… wait for it… GESCHICHTE.

«Grossbritannien. Stolz, glanzvoll und ein bisschen exzentrisch. Eine Nation, die berühmt ist für ihre glorreiche Geschichte und ihre prägenden Zeitalter. Duftend zelebriert von Jo Malone.»

..

Jo Malone Rock the Ages Collection Spring 2015

Patriotismus zeigt man in Grossbritannien offenbar idealerweise mit fettem Lidstrich, Netzstrümpfen und einem Stapel königlicher Uniformen.

WO SIND DIE KÖPFE GEBLIEBEN, SCHÖNES MODEL?

WAS HAST DU GETAN?

Jo Malone Rock the Ages Collection Spring 2015

Das ist wohl wieder der britische Sinn für Humor. Den liebt die französische Parfumeuerin Christine Nagel offenbar auch – sie ist schon länger für Jo Malone tätig und hat auch diese fünf Düfte für Jo Malone kreiert.

Ihr Briefing? Die Stimmung einiger definierenden Epochen der britischen Geschichte einzufangen – auf spielerische Art. Ihr liebstes Zeitalter?

«Die Edwardianische Ära hat mich echt fasziniert. Aus Sicht der Parfumgeschichte war das das Zeitalter, in dem die sogenannte «Fougère»-Duftfamilie erfunden wurde (Erklärung: das ist ein Duftakkord aus Lavendel, Eichenmoos und Cumarin, welches wie Waldmeister duftet – und ein sehr klassischer Duft aus der Männerparfumerie).

Mein Auftrag war, die Ära quasi wieder aufzurollen und ihr etwas Modernes zu verleihen. Ich kann mich genau erinnern, dass ich in einem Taxi in Tokyo sass, als mir der Einfall dazu kam und ich wusste ganz genau, was ich machen wollte. Interessanterweise gab es dann auch kaum Änderungen am Duft – ich war einfach inspiriert von Gartenparties, Edwardianischen Dandies in ihren perfekt gebügelten Anzügen… das hat mich einfach sofort gepackt.»

Okay, bevor ich dir jetzt unter die Nase reibe, dass ich am Donnerstag nach England fliege und total verwöhnt bin, würde ich sagen, dass wir jetzt die fünf Düfte entdecken, okay?

Tudor Rose & Amber (30ml), 72 Franken

Jo Malone Tudor Rose & Amber Cologne Hey Pretty

Dein Geschichts-Flashback: In die Tudor-Ära, 1485 bis 1603. Dieser dunkle, recht ernst wirkende Duft wird von der Tudor-Rose getragen, mit Noten aus Gewürznelke, Ingwer und Amber.

HEY PRETTY SAGT: Sehr üppig, warm und schaurig weiblich. So wie deine Freundin, die dich immer so an ihren Busen drückt und Lippenstiftränder an der Teetasse hinterlässt.

Lily of the Valley & Ivy (30ml), 72 Franken

Jo Malone Lily of the Valley & Ivy Cologne Hey Pretty

Dein Geschichts-Flashback: Ins georgianische London, ca. 1780. Saftiger Cassis und grünes Efeu machen den Start, doch schon bald liefern sich zarte Maiglöckchen und Narzisse ein schaurig romantisches Stelldichein.

HEY PRETTY SAGT: Ein wahnsinnig hübscher, grüner Duft, der gleichzeitig wahnsinnig klassisch und fast «retro» wirkt. So duftet eine Jane Austen-Verfilmung!

Pomegranate Noir (30ml), 72 Franken

Jo Malone Pomegranate Noir Cologne Hey Pretty

Dein Geschichts-Flashback: Direkt ins viktorianische Zeitalter, 1837 bis 1901. Eine wahnsinnig dramatische Ära, in der ich im Fall eine reiche Adelige gewesen wäre, die laufend Affären mit ihren viel jüngeren Dienern hat. Wo war ich? Ach ja: Hier gibt’s saftigen Granatapfel, Lilie und rosa Pfeffer – und das alles auf sehr warmer Holzbasis.

HEY PRETTY SAGT: Der 2005 bereits lancierte Duft erlebt hier ein schönes Revival – und passt mit seinen saftigen, fast obszön dunklen Noten perfekt in die viktorianische Ära.

Geranium & Verbena (30ml), 72 Franken

Jo Malone Geranium & Verbena Cologne Hey Pretty

Dein Geschichts-Flashback: Wir sind jetzt im Zeitalter von König Eduard VII, zirka 1905 . Der Duft dazu liefert uns ein Bild von eleganten Kostüme und Gartenparties. Wie das duftet? Würziges Verveine und Basilikum mit frischer, recht direkter Geranie – mit zarten Noten von Cumarin und Vetiver.

HEY PRETTY SAGT: Das ist für mich der «unerwarteste» Duft der Kollektion, der sehr rein und krautig rüberkommt – wirklich wie aus einem Gartenschopf. Das aber auf eine gute Art!

Birch & Black Pepper (30ml), 72 Franken

Jo Malone Birch & Black Pepper Cologne Hey Pretty

Dein Geschichts-Flashback: Das London von heute, Baby! 2015 ist für Jo Malone in Sachen «britische Geschichte» klar ziemlich rebellisch, ein bisschen Punk und trotzdem irgendwie stilvoll. «Birch & Black Pepper» ist ein ziemlich würziger, wilder Duft mit schwarzem Pfeffer, Kardamom, rauchiger Birke und warmem Gurjum. Fun fact: Der Duft enthält einen ganz neuen «ink accord», inspiriert von der Tinte, die beim Tätowieren verwendet wird.

HEY PRETTY SAGT: Ein extrem gradliniger, hoch origineller Duft, der an einem Mann genau so spannend kommt wie an einer Frau. Think Pete Doherty, einfach ohne Drogen, bitte. Oder, wie es Jo Malone sagt: «individuell, furchtlos und gestylt.»

Und jetzt?

Jetzt habe ich ein Problem.

Denn ich will mir eigentlich gleich die ganze Story (get it?) kaufen… könnte mir aber für den Preis gleich einen Flug nach London leisten, um die Geschichte hautnah zu erleben!

WAIT A MINUTE. DAS HABE ICH JA SCHON GEMACHT!

Und nein, ich werde dich jetzt nicht jeden Tag quälen, bis ich endlich abfliege. Und immerhin hast du dann auch was davon, denn ich bringe jede Menge Beauty-Goodies mit. I promise. Und du kannst dir dein heutiges Goodie bei Jelmoli abholen.

Welches wäre denn dein Liebling?

Die limitierte «Rock the Ages»-Kollektion von Jo Malone ist ab 23. März bei Jelmoli Zürich und Globus Genf erhältlich, jedes Cologne (30ml) zu 72 Franken.

Jo Malone Rock the Ages Collection Visual

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.