Es ist schon ein bisschen frech von mir, amigs einen Monats-Favourite zu ernennen, ohne dir genau zu sagen, WARUM ich das Produkt so toll finde. Und drum liefere ich dir heute zum August-Darling von Jurlique noch ein bisschen Background-Info.

Denn während ich bisher beim Begriff «Facial Oil» immer schreiend davongerannt bin, weil ich selbst Mischhaut habe, die ziemlich ölig glänzen kann, muss ich inzwischen sagen: Gesichts-Öle rocken!

Jurlique ist eine Australische Beauty-Marke mit Sitz in Adelaide. Das sind schaurig nette Leute, die schaurig schöne Produkte machen, die es seit rund einem Jahr auch bei uns in der Schweiz zu kaufen gibt. Zuerst exklusiv bei Jelmoli, inzwischen auch bei Manor. Ich muss zugeben, dass ich sonst nicht so auf der Bio-Schiene fahre wie meine Kolleginnen Katrin von The Beauty Experience oder auch Najat von My Gloss: Ich liebe neue, totale High-Tech-Formeln, die von mir aus nie eine Pflanze von Nahem gesehen haben.

Trotzdem: Hinter Jurlique steckt ein Team von Bio-Freaks, die seit über 25 Jahren wirksame und ökologische Inhaltsstoffe erforschen und sehr darauf erpicht sind, reinste und wirksamste Hautpflege zu entwickeln. In Südaustralien bauen sie auf ihrer eigenen Farm die Pflanzen an, die sie für ihre (inzwischen ziemlich viele) Pflegeprodukte verwenden. Hier erfährst du mehr zur Jurlique-Produktion, und falls du in nächster Zeit gerade in Adelaide bist, kannst du sogar eine Tour der Farm buchen

..

Jurlique_Zwischenteaser

Aber zurück zu den doch-nicht-gfürchigen Face Oils! Das «Skin Balancing Face Oil» (50ml, 62 Franken) ist eines der Jurlique-Bestseller – ein luxuriöses Öl, das die Haut intensiv nährt und vor Feuchtigkeitsverlust schützt:

Jurlique_SkinBalancing

Wunderschönes Packaging, oder? ICH WEISS, DAVON DARF MAN SICH NICHT VERLEITEN LASSEN. Aber hübsch anzusehen, nicht wahr? Und proppenvoll mit Safloröl, Hagebuttenöl, Shea Butter, Avocado und Jojobaöl. WAS, noch nicht genug Öle für dich?

Aso guet: Nachtkerzenöl, Macadamiaöl und Eibisch (Öl?) spenden noch mehr Feuchtigkeit und sorgen für ein weiches Hautgefühl.

Wenn aber deine Haut weniger Ausgleich und mehr Erholung braucht, kannst du auch zum neusten Baby in der Jurlique Öl-Linie greifen: Das neue «Herbal Recovery Antioxidant Face Oil» (50ml, 62 Franken) belebt müde Haut, bekämpft Feuchtigkeitsverlust und beugt ersten Anzeichen alternder Haut vor.

Jurlique_Antioxidant

 

Hier sorgt eine biodynamische Mischung aus Kamille, Parakresse und Schachtelhalm für ordentlich Feuchtigkeit. Drei Anti-Oxidantien (Traubenkern-Öl, Avocado-Öl und Squalan nähren und regenerieren.

ALSO PERFEKT FÜR JETZT NACH DEN FERIEN! Meine Haut, jedenfalls, ist ziemlich ausgetrocknet und von der Bardolino-Sonne ziemlich gezeichnet… also HER DAMIT!

Steffi_Stirn

Krass, gä? Und weil auch ICH vorher eine Pussy war in Sachen Gesichtsölen, gibt’s zum Schluss noch ein paar Tipps, wie man diese findigen Produkte überhaupt anwendet:

  • Als Feuchtigkeitspflege auf der gereinigten Haut.
  • Als Extra-Feuchtigkeitskick unter der täglichen Tages- und Nachtcreme oder nach einer Gesichtsmaske.
  • Als Schlaf-Regeneration (wie eine Nachtmaske)
  • Als Make-Up-Erfrischer einige Tropfen Öl über das Make-Up auftupfen.

Es gibt keine Ausreden mehr. Auch du darfst zum Ölfreak werden. Und ich springe jetzt ein letztes Mal in den Pool, bevor es wieder nach Hause geht.

Ci vediamo!

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.