Jupiii! Gibt es einen besseren Start in die Woche als eine Shoppingtour? Hör uuf gruusige Sachen denken, Ryan Gosling massiert grad Eva Mendes‘ geschwollenen Schwangerschaftsfüsse und hätte EH keine Zeit mehr für dich. Ich hoffe, dass auch du ein zauberhaftes Weekend hattest, auch ohne Ryan. Oder mit einem anderen Ryan, der etwas mehr Brusthaare hat. Warum bin ich jetzt schon bei Brusthaaren angelangt?

Ich versuche es erneut und total egoistisch: MEIN Wochenende war jedenfalls super! Kaum Regen, viele Freundinnen und ein bunter Shopping-Trip bei KESH la DESH, einem neuen Pop-Up-Store in Zürich, den ich dir jetzt nicht bloss ans Herz lege… ICH NEHME DICH GLEICH MIT!

Treffpunkt?

Frau Gerold’s Garten, einem von Hipstern überrannte Ausgeh/Essen/Bar/Shopping-Komplex mitten im Industriequartier Zürichs und Anziehungspunkt von design- und genussfreudigen Menschen mit schwarzen Brillen und krampfhaften No-Name-Turnschuhen, die aussehen wollen, als wohnten sie nebenan, meist aber aus Brugg kommen. Aber das ertragen wir alles gerne… denn hier steht auch einer der letzten schwarz/weiss Passfoto-Automaten der Stadt (mehr dazu später. Du wurdest gewarnt).

..

Kesh_GeroldSchild

Ich kam mit dem Zug. Freundin Vera (die mit den hübsch gestreckten Haaren) ist aber viel cooler als ich und kommt mitem Velo.

Kesh_AussenVeraVelo

und: Graffitti-Frelfie!*

Kesh_SteffiVera

*(Selfie with friend)

In der Boutique Opia – quasi im Obergeschoss der Container-Stores – sind sie schon ready: Terry und Nadia haben unter dem Namen KESH la DESH eine ganze Ladung wunderschöne Objekte, Keramik, Dekoration und Taschen aus Marokko importiert.

Sie haben aber nicht einfach touri-mässig die Souks von Marrakesch leergeräumt, sondern mit befreundeten Künstlern zusammengespannt und einige richtig tolle Labels entdeckt.

Kesh_Aussen_TerryLil

Terry und Freundin Liliane (die vom Frisüürli-Tutorial) erwarten uns schon.

Wir sind parat für die Gänggeli-Tour im wohl glamourösesten Souk Zürichs… KESH la DESH!

Kesh_Bottles

Reines Argan-Öl, ohne irgendwelche trümmligen Duftstoffe? CHECK.

Kesh_Dosen

Kesh_Kerzli

Kesh_Tassen

Kesh_KeramikCloseup

Wunderschöne Keramik-Döschen, Vasen und Tassen vom marokkanischen Label Chabi Chic? CHECK. Dosen 35, respektive 45 Franken, Tassen 19 Franken.

Kesh_TerryMitBuch

Sorry, Terry, für den etwas gewöhnungsbedürftigen Winkel – aber das Buch des marokkanischen Künstlers Hassan Hajjaj ist wichtig, denn von ihm sind etliche Stücke im Pop-Up-Store: Terry’s Freundin und Geschäftspartnerin Nadia hat sich bei ihren Aufenthalten in Marrakesch gut mit ihm angefreundet. Der Typ ist wirklich unglaublich kreativ!

Kesh_Necessaires

Kesh_Babyfinkli

Necessaires mit Ledereinsatz (45 Franken) und Babyfinkli aus Recyclingmaterialien (39 Franken), beides von Hassan Hajjaj.

Kesh_Sandalen

Handgemachte Ledersandalen, 42 Franken

Kesh_Taeschli

Seufz. Handgenähte Clutches, je 175 Franken… auch grösser erhältlich und SEHR GEFÄHRLICH.

All in all ein toller, exotischer Ausflug zu Frau Gerold. Und auch wenn ich das jetzt sehr gemein am Montag schreibe musst du dich ein bisschen sputen, wenn du auch ein bisschen KESH la DESH-Magic erleben möchtest, denn die Damen sind nur zwei Wochen zu Besuch. So ein kleines bisschen wie der Sommer, ahem.

Und: PASSFOTOS ZUM SCHLUSS! Steffi und Vera, seventeen again. So viel Spass für 2 Stutz. UNGLAUBLICH!

Have a lovely Monday, Liebe… und bis morn!

Kesh_Passfoeteli1 Kesh_Passfoeteli2

KESH la DESH Pop-Up Store @ Opia, Geroldstrasse 23 (Gerolds Garten), 8005 Zürich.

Kesh_Closer

2 KOMMENTARE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.