Bonjour, ma belle! Wie war dein Weekend? Ich hoffe, genau so wundervoll wie meines! Ich kam erst am Samstag Mittag von meiner Pressereise in Genf zurück,  die mir viele neue Bekanntschaften und Inspirationen bescherte und JA ICH WERDE SIE BALD MIT DIR TEILEN.

Anschliessend gab es ein tolles Dinner bei Freunden, und gestern dann Brunch und gaaaanz viel Sonne. Da wir so nahe beim Zürichsee wohnen, gingen wir dann das riesige Frühstück «abspazieren» und haben dabei eine überraschende Guerilla-Kunstaktion beim Zürihorn entdeckt:

Kunst_1

Die Aktion war nur mit einem Papierschild angeschrieben, auf dem Stand «Anti-Ecopop-Demonstration» oder dergleichen… so kann ich sowohl die Kreativität, wie auch die Gesinnung gegen die Initiative total begrüssen. Und habe somit fertig politisiert für heute, ahem.

..

ABER COOL, ODER?

Kunst2

Ich hoffe natürlich ganz fest, dass du gestern nicht zu den Leuten gehört hast, die in die «Kunst-Installation» reingelaufen sind… denn ein Teil der Schnüre waren so fies auf Kopfhöhe eines kleinen Wegs gespannt!

Ein inspirierender Start der Woche, oder? Und ich habe auch einen inspirierenden neuen Duft dazu – und zwar aus dem Traditionshaus Lalique!

Lalique «Amethyst Éclat» Eau de Parfum, 30ml ab 57 Franken:

Amethyst_Eclat_Group

Zur Lancierung des neuen Duftes durften man in der Lalique Boutique an der Zürcher Talstrasse nicht nur die diese neue Interpretation des 2007 lancierten Lalique-Duftes Amethyst entdecken, sondern sich auch in aller Ruhe in der sehr edlen Boutique herumschauen… denn Lalique steht in erster Linie für Glaskunst, die wirklich atemberaubend ist.

Steffi und Beauty-BFF Katrin von The Beauty Experience nutzen die Gelegenheit natürlich, um alle lila Macarons aufzuessen und im coolen Lalique-Spiegel doofe Selfies zu schiessen, ahem:

Lalique_Shop

…aber keine Sorge, ich habe dann die neue Dufkreation TROTZDEM sehr genau erschnüffelt. Und bin begeistert! «Amethyst Éclat» ist ein Stück leichter und «beeriger» als das Original – unten im Bild links…

Amethyst_Mood

…und trumpft mit klaren, super saftigen Noten von Cassis und Himbeere auf. Parfumeurin Nathalie Lorson, die sowohl für das Original, wie auch für das neue Amethyst zuständig war, sieht dahinter klar einen blühenden Garten voller Pfingstrosen, der mit Highlights von sonnengewärmten Früchten noch viel sinnlicher und «lebendiger» werde.

KOPFNOTE: Cassis, Himbeere und Nashi-Birne

HERZNOTE: Pfingstrose, Magnolie und die Essenz der bulgarischen Rose

BASISNOTE: Fliederholz, Brombeere und Moschus

Was ich am Duft sehr schöne finde, ist dass er zwar wirklich fruchtig und sehr «jung» startet auf der Haut – doch nach einigen Stunden erhält «Amethyst Éclat» eine wundervolle Wärme, die würzig ist, aber doch extrem weich und sanft. Auch cool? Dass der Duft nicht ganz alltäglich ist. Ein weiteres Highlight ist auch der wunderschöne Flakon mit Art Deco-Motiven von René Lalique selbst… natürlich mit stilisierten Pfingstrosen.

UND NOCH EIN HEY PRETTY GEHEIMTIPP:

Beim Besuch der Lalique Boutique habe ich neben dem neuen Duft auch die unglaublich tollen Duftkerzen der Marke entdeckt und bin hin und weg von der schönen Duftkreationen (manchmal können Duftkerzen für meine Nase ziemlich «overpowering» sein). Und war sehr überrascht von den fairen Preisen… ich bin nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube, sie liegen um die 75 Franken herum.

Ein super Geschenktipp, auch für Weihnachten. Das fruchtig-frische «YUZU» ist einfach göttlich, und musste gleich mit mir nach Hause!

Lalique_Kerzen

So, ich gehe jetzt gleich meine Yuzu anzünden und mache mich parat für einen ziemlich arbeitsintensiven Montag… aber hey – ich bin mit so vielen wundervollen Düften umgeben, dass ich mich wirklich nicht beklagen kann.

Und wenn trotzdem, gibt’s einfach ein Croissant obendrauf. JAWOLL!

Lalique Amethyst Éclat Eau de Parfum ist ab 65 Franken (30ml… 50ml zu 75 und 100ml zu 134 Franken) in der Lalique-Boutique in Zürich erhältlich.

Amethyst_Mood_Model

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.