Es soll ja mal Sommer werden. Irgendwann. Das ist nicht der Ort, um sich übers fucking Wetter in der Schweiz auszulassen, das machen wir sonst schon alle genug. Drum werfe ich mich heute grad direkt in einen hübschen Sommervorboten von Lancôme. Ich bin grad echli «in love» mit dem Farbton «Aquamarine» aus der Vernis in Love-Nagellackkollektion Boudoir Time von Lancôme (hier gibt’s meh dezue).

Und drum habe ich mir jetzt grad, so schlampig wie ich halt bin, auf einen drei Tage alten Topcoat Farbe draufgeschlabbert, währenddem meine armen Kids im Wohnzimmer Mathe-Aufgaben machen und mir zwischendurch Fragen stellen, die ich mit «KEI AHNIG Z’AMERIKA HÄMMER GANZ ANDERSCH GRÄCHNET» beantworte. Die sie dann, alleine gelassen und besorgt, eben doch alleine lösen können.

Zurück zu Aquamarine, mes chouchous: Das ist mein Patschhändli!

HP_LancomeSwatch1

..

So krass! Jetzt nehme ich auch noch das Fläschli  in die Hand. Bist du bereit?

HP_LancomeSwatch2

Meinen Pack Shot davon erspare ich euch jetzt. Jeder kann mit dem iPhone ein Bild machen und eigentlich hatte ich mir geschworen, dass ich in meinem Blog keine Swatches mache. So schnell gaats.

Drum jetzt vom Profi. So siehts ganz schigg aus, courtesy of Lancôme:

lancme-vernis-in-love-aquamarine
Lancôme Vernis in Love in «Aquamarine» 501B

Und fo reals: Der Farbton ist in Ächt viel näher am Flaschen-Bild, mit deutlichem Grün-Einschlag. Allgemein finde ich die Vernis in Love von Lancôme sehr gelungen. Tolle Bürste mit der perfekten Breite und hochwertigen, abgerundeten Borsten. Die Farben sind satt (das ist nur ein einziger Coat!) und glänzen schön. Und well… wenn du nicht allzu wild in der Nase popelst und deinen Ehemann abwaschen lässt, halten sie auch ordentlich.

Und das heisst: Drei Tage, mit viel Glück.

Hör uuf brüele, dafür gibt es bei Lancôme in der «Vernis in Love»-Range grad 24 Farben zur Auswahl.

lancome_vernis_in_love_range

Kosten tun sie je 25 Franken. Du hast schon dümmer Geld ausgegeben, zum Beispiel für die neonfarbenen Shorts, die du letzten Sommer doch nie getragen hast. GSEESCH?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.