Friday is Fri-YAY! Wir haben es wieder mal geschafft, uns durch Nieselregen und Glatteis, Salzflecken-auf-den-Stiefeln und Cappucino-Milchschaum an der Operlippe zu hangeln und dürfen uns jetzt, hoffentlich wohlbehalten, im Weekend einnisten! Bist du auch so e birebitzeli froh?

Und hast du auch so e birebitzeli genug von diesem trüben Februarwetter? Die ultimative Lösung wäre: Eine Woche Mauritius.

Weil wir uns das aber nicht leisten können, gibt’s die zweitbeste Lösung gegen den Winterblues: EIN NEUER LIPPENSTIFT.

Oder gleich deren zwölf? Diese Woche ist nämlich der frisch lancierte neue «Lip Ink»-Lippenstift von L’Oréal Paris bei mir eingetroffen, der ganz neu als Pre-Launch bei Manor erhältlich ist, und ab März dann überall im Handel anzutreffen sein wird.

Auspacken und los-swatchen, oder?

..

L'Oreal Paris Rouge Signature Press Kit (Februar 2019): Review und Swatches auf Hey Pretty

L'Oreal Paris Rouge Signature Press Kit (Februar 2019): Review und Swatches auf Hey Pretty

«Warum dick auftragen, wenn ein Hauch von Nichts genügt?» ist der Claim.

Ich hätte hier noch ein paar Einwände, aber in Sachen Lippenstift muss ich den L’Oréal-Leuten schon e bitzeli recht geben!

L’Oréal Paris Rouge Signature (in 12 Farben), je 21.90 Franken

Rouge Signature von L'Oréal Paris: Represent (Packshot), Review und Swatches auf Hey Pretty

Der neue «hochpigmentierte Ink-Lippenstift» liefert mit kaum fühlbaren, ultraleichten Pigmenten intensive, matte Farbe, die (hebb di) bis zu 24 Stunden halten soll.

Es wird ausdrücklich erwähnt, dass die Rouge Signatures Essen, Trinken und Küssen standhalten sollen. Und zwar selbst dann «so frisch, als sei er erst gerade aufgetragen worden».

Tragekomfort wie eine zweite Haut?

Das testen wir gleich. Aber zuerst ein paar Closeups der insgesamt zwölf Farben, in denen der Rouge Signature erhältlich ist!

The Purples (von oben): I Rule, I Enjoy, I Rebel und I Speak Up

L'Oreal Paris Rouge Signature in I Enjoy, I Speak Up, I Rebel and I Rule (Review auf Hey Pretty)

Dann die Rottöne: I Achieve, I Am Worth It, I Don’t und I Represent

L'Oreal Paris Rouge Signature in I Don't, I Am Worth It, I Achieve und I Represent (Review auf Hey Pretty)

…und schliesslich die Nudes: I Explore, I Stand, I Empower und I Savor:

L'Oreal Paris Rouge Signature in I Explore, I Savor, I Stand and I Empower (Review auf Hey Pretty)

Die Textur finde ich wirklich extrem leicht: So leicht, dass ich das Röhrchen also nicht über meiner Lieblings-Handtasche nach unten kippen würde! Der herzförmige Applikator ist erstaunlich dünn, schon fast eher ein Spachtel als ein Schwämmchen…

L'Oreal Rouge Signature: Closeup Applikator (Hey Pretty Erfahrungsbericht)

…dafür kann man damit die Farbe aus super-präzise auftragen. Und das MUSS man auch, bei solchen intensiven Farbtönen!

Als Signalrot-Lover habe ich mir zum Swatchen gleich den grellsten Farbton I Don’t ausgesucht!

Rouge Signature Liquid Ink Lippenstift von L'Oréal Paris in «I Don't» (Swatch auf Hey Pretty Beauty Blog)

Crazy closeup mit 45-jährigen Lippenfältchen!

Rouge Signature Liquid Ink Lippenstift von L'Oréal Paris in «I Don't» (Swatch auf Hey Pretty Beauty Blog)

Aaaalso: Ganz grosse Lippenliebe und viele Komplimente für die federleichte Textur, die selbst nach mehrstündigem Tragen nie austrocknet, aber auf den Lippen auch wirklich nicht fühlbar ist. Das kann Risiken bergen, weil man wirklich vergessen könnte, dass man ihn trägt und dann schwungvoll den Mund abwischt beim Zmittag.

Was die Haltbarkeit betrifft, muss ich die Erwartungen leider ein bisschen dämpfen:

Bei mir hat der Rouge Signature zwar gehalten – durch Kaffee, Apéro, Sushi und Kaffee – aber danach war er im inneren Lippenbereich sichtbar verblasst.

Nachtragen muss man also (nach meiner Erfahrung) nach einer Mahlzeit durchaus, aber er bleibt super-bequem. Und farbintensiv!

Den Effekt finde ich durchaus vergleichbar mit einem meiner liebsten matten Liquid Lipsticks, dem Matte Shaker von Lancôme (hier meine Review)… und noch eine ganze Runde günstiger.

Props, liebe L’Oréaller (L’Oréalleusen? L’Oréalisten?) für einen ziemlich tollen neuen Make-Up-Buddy. Und ich kann jetzt meine glamourösen roten Lippen startklar machen für… EIN WEEKEND VOLLER NETFLIX UND PFUUSEN.

Dann sagen die Leute, das Beautybloggerleben sei nicht glam!

Der Rouge Signature Lippenstift von L’Oréal Paris ist in 12 Farben als Pre-Launch exklusiv bei Manor erhältlich, ab Mitte März überall im Handel zu 21.90 Franken.

Rouge Signature Ink Lippenstift von L'Oréal Paris: Review und Swatches auf Hey Pretty

*Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples kostenfrei von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden.

Dieser Beitrag enthält ausserdem Affliate Links. Das bedeutet, dass ich – wenn jemand via diesem Link – ein Produkt kauft, verdient Hey Pretty einen kleine Prozentsatz mit. Findest du das blöd, kannst du das Produkt auch direkt auf der Website des Onlinehändlers suchen!

Zusammenfassung
product image
Meine Bewertung
1star1star1star1stargray
Kategorie
2.5 based on 4 votes
Marke
L'Oreal Paris
Produkt(e)
Rouge Signature
Preis
CHF 21.90
Verfügbarkeit
Available in Stock

3 KOMMENTARE

  1. Ausser gestern war hier immer blauer himmel und sonne. Ich freu mich aber auch auf den frühling und auch gegen eine woche mauritius hätte ich nix. ☺ sind schöne farben und die lippenstifte von l’oreal sind auch nicht parfumiert, oder? Schöns wuchenendi, steffi

  2. @Bettina: Yaaaay! Gell, es tut so gut, wieder mal etwas Sonne abzukriegen – und das erst noch an einem Freitag! Und jaaa, das ist ein guter Input: Die Lippenstifte sind tatsächlich nicht parfümiert, was ich wirklich mag! Happy Weekend, Cara…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.