Carissima! Tutte le mie bellezze! Und damit hätte ich mein Italienisch auch schon fast aufgebraucht für den Montag… aber keine Sorge: Im Tessin sprechen echt fast alle Deutsch (was sie dich aber erst wissen lassen, wenn du mindestens dreissig Sekunden in schlechtem Italo-Kauderwelsch vor dich hin gestammelt hast)!

Heute machen wir eine kleine, sommerliche Reise in die Sonnenstube der Schweiz – und zwar ans Filmfestival Locarno. MAC Cosmetics ist da nämlich für das komplette Make-Up der Stars und Sternchen verantwortlich. Das Coolste daran? Ein paar Beautyblogger durften am letzten Donnerstag dank MAC nicht nur ans Festival auf der Piazza Grande, sondern sich auch noch ein Red Carpet Make-Up verpassen lassen. AND I WAS ONE OF THEM!

Weil das so eine einmalige Sache war, nehme ich dich gleich kurz mit, okay?

DAS HOTEL

..

Übernachten durfte ich im Fünf-Sterne-Haus Eden Roc in Ascona, das mir von Freundin Silvia Aeschbach (vom «Von Kopf bis Fuss»-Blog des Tagesanzeigers, lies‘ hier mehr!) schon lange empfohlen wurde… und ich muss sagen, dass das Eden wirklich schön ist!

Locarno_Hotel_EdenRoc

75% der Magie ist seine Lage, direkt am Ufer des Lago Maggiores und mit eigenem Badestrand und Schiffsteg… aber der Service im Hotel ist wirklich umwerfend.

Genauso wie die Roast Beef Foccacia zum Znacht, mmmmh!

Locarno_Hotel_Steffi

Zugegeben, das Eden Roc ist etwas in die Jahre gekommen, auch in Sachen Design. Aber den 80’s-Alexis-Carrington-Vibe finde ich irgendwie passend: Wer auf  modernen Purismus steht, wird es nicht so mögen, aber offenbar werden die Zimmer hier nach und nach renoviert und sanft modernisiert. Falls du dir da mal ein Weekend gönnen möchtest, frag‘ also ruhig nach.

Nach dem Check-In und quick Dinner am See ging es direkt zum Make-Up-Zelt bei der Piazza Grande, wo uns die MAC Make-Up-Artistinnen schon erwarteten.

Direkt in den Schminkisessel, Steffi!

Locarno_MakeUp_2

True story: 24 Stunden vorher hat Edward Norton’s Po denselben Sessel gewärmt. Ich fand das schochli aufregend, im Fall.

Hier noch the final result:

Locarno_MAC_ResultSteffi

Die können was, oder? Ich war nachher wirklich ein kleines bisschen eingebildet, gebe ich zu!

In Begleitung der schaurig herzigen (und ebenfalls frisch geschminkten) Valentina von My Sweet Valentine und Milena von Diemmemakeup sind wir dann zum Apéro geschritten, wo ich das tat, was ich am besten tue, siehe unten links:

Locarno_Apero

…und dann endlich über den roten Teppich auf die Piazza Grande!

DER FILM

Oooh, zut alors! Wir haben die Europapremiere von «La Belle Saison» mitfeiern dürfen: Eine wirklich schön inszenierte Liebesgeschichte im Frankreich der frühen 1970er-Jahre.

Hier trifft flüchtet die lesbische Bauerntochter Delphine aus der Enge ihrer ländlichen Jugend nach Paris, wo sie die der feurigen Feministin Carole begenet. Der Clou? Carole ist eigentlich straight und in einer Beziehung mit einem schaurig sozial engagierten, haarigen Kerl! Aber nöd lang, höhö.

Die Geschichte erzählt in wunderschönen, mit viel Hippie-Achselhaar-unterstrichenen Szenen, wie deren Liebe sich entwickelt, und wie schwierig das damals war, zu einer homosexuellen Beziehung zu stehen. Uuuu schön und packend, und Cécile de France ist auch live eine absolute Vision einer Frau… Zahnlücke inklusive!

DAS HIGHLIGHT

Oder besser: Die Highlights? Natürlich war es die Premiere auf der Piazza Grande, und auch das Kennenlernen der bezaubernden italienischen Beautybloggerin Milena (juhuu!) und ein Wiedersehen mit Valentina… aber ganz ehrlich, auch ein bisschen die kleine Goodie-Box, die mir MAC bereitstellte. Denn da waren lauter MAC-Geheimtipps der PR-Frau drin, die ich einfach hier mit dir teilen muss.

Insider-Wissen und so, weisst du? Et voilà:

MAC_MustHaves

MAC Prep+Prime Essential Oils – für Glow, Feuchtigkeit und Pick-me-Up zwischendurch, duftet super (26 Franken)

MAC Mineralize Skinfinish in Soft & Gentle – für Instant-Strahlen und zum «Stroben» (41 Franken)

MAC Prep+Prime Lip Base – unter jeden Lippenstift und als Pflege (26 Franken)

MAC Lashes 31 – für natürlich wirkende, supervolle Wimpern (19 Franken)

MAC Cleanse Off Oil, Sized to Go – die super sanfte, aber kraftvolle Abschminke in Reisegrösse (14 Franken)

DER GRÖSSTE HEARTBREAK

Was ich erst schnallte, als ich mich schon auf dem Heimweg befand am Freitag – meine absolute Lieblings-Comedienne Amy Schumer war auch da! Sie feierte mit ihrem Cast die Europapremiere von «Trainwreck» und kann von Glück reden, dass Steffi sie nicht mehr quer über den Langensee gestalkt hat.

DENN ICH HÄTTE ES GETAN.

I love her so much, unter anderem deswegen:

Amy! CALL ME!

Jedenfalls war mein erster Besuch des Locarno Film Festivals (wäre das eine Jungfernfahrt?) wirklich bezaubernd: Die Stimmung auf der Piazza Grande mit den beleuchteten Häusern und das extrem entspannte Ambiente –auch mit rotem Teppich – war ganz einfach toll. Ganz zu schweigen vom Frühstücksbuffet im Eden Roc, hihi.

Vielen Dank, MAC Cosmetics für ein wirklich einmaliges Erlebnis. Und könntet ihr mir bitte noch eine Anleitung geben, wie ich mein Profi-Make-Up für mindestens fünf Tage einfrieren kann?

Gaat das?

Happy Monday, Darling und einen wundervollen Start in die Woche!

Das Film Festival Locarno findet noch bis 15. August auf der Piazza Grande statt, mit mehreren Filmvorstellungen und Premieren täglich. Nähere Infos hier.

Locarno_CLOSER

5 KOMMENTARE

  1. Herrlich wieder mal dein Post. Love it. Ich wäre sooo gern nach Locarno gegangen und so kann ich durch dich etwas dabei sein. Ich liebe diesen (und eigentlich alle deine) Beitrag (Beiträge). Danke dass es dich gibt!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.