Schon Donnerstag, tra la la! Wir haben die Arbeitswoche schon fast geschafft! Bei mir noch ein bisschen intensiver, da ich diese Woche offiziell auf «Bad Mom» mache. Wir haben hier in Zürich Schulferien – die Grosse ist im Skilager, die Kleine (ehm, die Zwölfjährige) einfach mit mir Zuhause, und hat sich offensichtlich vorgenommen, das gesamte Netflix-Angebot für Jugendliche durchzuschauen. AND I’M LETTING HER!

Aber hey… so zwischendurch kann Lily dafür auch mal mit Mami mit-swatchen kommen, wenn es um so farbenfrohe Make-Up-News wie heute geht! Als Mitglied des Beauty Squad Switzerland von L’Oréal werde ich in den nächsten Monaten ab und zu in offizieller Mission über Neuheiten von Maybelline, NYX, L’Oréal Paris und Garnier berichten… und der erste Auftrag war vielmehr eine Frage: «Are you ready for Paint Infaillible?»

EHM, IMMER!

L’Oréal Paris Infaillible Lip Paint (acht Nuancen und zwei Finishes), 16 Franken

..

L'Oréal Paris Infaillible Lip Paints (2017)

WAS DU DARÜBER WISSEN MUSST:

Liquid Lipsticks – oder wie hier im Fall von den Infaillibles – Lip Paints gehören zu den ganz grossen Überfliegern der letzten Jahre. Und das mit gutem Grund: Diese hoch pigmentierten Lippenstifte haften unglaublich gut, und können sich dank ganz neuartigen Polymeren in der flüssigen Formel auch richtig schön an den Lippen «anschmiegen».

Die Infaillible Lip Paints – sowohl in der glänzenden, wie auch in der matten Version – liefern super-intensive Farbe mit richtig gutem Halt, die sich aber auch richtig schön an den Lippen anfühlen und selbst nach Stunden nicht austrocknen.

Erstaunlich finde, dass der etwas strange aussehende Applikator ein wirklich extrem präzises Auftragen ermöglicht: Oft muss ich bei flüssigen Formeln noch mit einem Lippenpinsel etwas nachbessern, but not here!

So, und jetzt zu den Farbtönen und Swatchparty, oder?

Vier der acht bei uns erhältlichen Nuancen kommen in Hochglanz-Finish daher – die Infaillible Lip Paint Lacquer sind:

Review L'Oréal Paris Infaillible Lip Paints – Lacquers

oben, v.l.: Gone with the Nude (101) und Darling Pink (102), unten Fuchsia Wars (103) und Red Fiction (105)

Weil ich total krass drauf bin, habe ich mir zuerst Darling Pink geschnappt zum Swatchen…

L'Oreal Infaillible Lip Paint Lacquer in Darling Pink

…und dann gleich das tief rote Red Fiction:

L'Oréal Paris Infaillible Lip Paint Lacquer in Red Fiction

Lack-Finish und doofe Faxen? CHECK. Jetzt gömmer matt, okay?

Vier weitere Farbtöne gibt’s als Infaillible Lip Paint Mat:

L'Oréal Paris Infaillible Lip Paints – Mattes

oben, v.l.: Hollywood Beige (201), Red Actually (204), Apocalypse Red (205) und Wuthering Purple (207)

Hier habe ich TOTAL ATYPISCH erst mal den Farbton Hollywood Beige geswatcht und muss zähneknirschend zugeben, dass er recht schön aussieht:

L'Oreal Paris Infaillible Lip Paint, Swatched «Hollywood Beige»

L'Oreal Paris Infaillible Lip Paint in Hollywood Beige (Swatch)

…und dann direkt zurück in meine Komfortzone mit dem leuchtendsten Rot, das ich bei den Mattes finden konnte – Red Actually:

L'Oréal Paris Infaillible Lip Paint in Red Actually (Matte)

L'Oreal Infaillible Lip Paint in Red Actually, Swatched

Aaaaah, YES.

…und schliesslich die superkrasse Hardcore-Kombo aus Lacquer UND Matte mit einem Ombré Lip – Die Lippenkonturen mit dem tiefroten Red Fiction gemalt, und anschliessend die Mitte mit dem mittleren Roséton Darling Pink:

L'Oreal Paris Lip Paints: Ombre Lip by Hey Pretty

L'Oréal Lip Paints, Ombre Lip

LÄCK, das waren jetzt grad echli vill Steffi-Swatch-Selfies, sorry. Zur Belohnung gibt’s jetzt einen dicken Pandabären:

DAS HEY PRETTY FAZIT:

Seriös, seriös angefixt! Ich liebe leuchtende Lippenfarben (auch wenn mir immer wieder geraten wird, auch mal Pfirsich- oder Nudetöne auszuprobieren, ahem), und für mich ist die Nr. 105 Red Fiction aber SOWAS von ins Make-Up-Kit gewandert, dass ich mir sogar noch einen Zusätzlichen gekauft habe!

Der strahlende, leuchtende Rotton, der fast ins Pink driftet, ist ganz einfach GROSSARTIG, und das Tragegefühl sehr angenehm und niemals sticky.

Wenn du ein Fan bist von ultra-matten Finishes, könnte es sein, dass dich die Matte Paint-Finishes enttäuschen: Bei mir waren auch dieser Versionen immer noch relativ «samtig» im Look – was ich persönlich aber sowieso LIEBE, da ich finde, dass ultra-matte Lippenstifte das Gesicht schnell mal das Strahlen rauben… ausser, du ziehst beim Teint an allen Highlighter- und Glow-Oil-Registern.

Und nur, damit du es weisst: Ich würde das total befürworten. Lass‘ uns demnächst bei einem Gläsli Prosecco darüber reden, höhö!

So, jetzt aber den Donnerstag anpacken. Und falls du das erst abends liest: YOU DID GOOD.

Der Infaillible Lip Paint von L’Oréal Paris ist neu in acht Farbtönen für je 16 Franken im Handel erhältlich.

L'Oréal Paris Infaillible Lip Paints Erfahrungsbericht (Image by Hey Pretty)

Zusammenfassung
product image
Meine Bewertung
1star1star1star1star1star
Kategorie
4 based on 6 votes
Marke
L'Oréal Paris
Produkt(e)
Infaillible Lip Paints
Preis
CHF 16

1 KOMMENTAR

  1. glaub as fehlerli im text. darling pink und red fiction sind beidi hochglanz. welli häsch denn gno? finda das stoht diar super!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.