Die Freitags-Frage: Muss man Charlotte Olympia kennen? Die Steffi-Antwort: Nein. Ich liebe dich trotzdem, und cool bist du auch (denn niemand sonst könnte diese Schuhe zu diesen Hosen tragen, RESPEKT).

Aber wenn du Mode liebst, könntest du sie trotzdem schon kennen, denn Charlotte Olympia ist eine britische Schuh- und Accessoire-Designerin, die mit ihrem witzigen Retro-Style und sexy (aber stilvollen!) Vibe schon ganz viele Fans gewonnen hat.

Charlotte Olympia Dellal, wie sie mit ganzem Namen heisst, ist ausserdem Millionenerbin, Society-Lady und Schwester von Model Alice Dellal, falls dir das beim Einräumen in deiner geistigen «Gala»-Bibliothek hilft. Und MAC hat uns hier schickerweise auch gleich noch ein paar Facts zu ihrer neusten Muse zusammengetragen:

..

So, das hätten wir geklärt, und du kannst bei der nächsten Cocktail-Party angeben.

Und dabei vielleicht eines dieser superschönen, limitierten Make-Up-Highlights aus der neuen MAC Charlotte Olympia-Kollektion tragen!

MAC_CharlotteOlympia_Visual

Seit rund zwei Wochen ist die MAC Charlotte Olympia-Kollektion bei uns in der Schweiz erhältlich, und zwar im Webshop, sowie in den beiden MAC-Stores am Zürcher Bellevue und beim Bahnhof Luzern.

Erster Begeisterungsschub? DAS PACKAGING!

INSTA_Charlotte_Olympia_Produkte

Da diese kleinen, feinen Fashion-Kollektionen bei MAC jeweils relativ schnell ausverkauft sind, rate ich dir, falls du gleich einen potenziellen Favoriten entdeckst, diesen wirklich bald zu kaufen. Per heute, 7. April sollte fast alles online noch erhältlich sein, but that can change rädibutz.

So, genug gequatscht.

Wir starten die Charlotte-Orgie, direkt nach ein paar coolen «Behind the Scenes»-Bildern vom Kampagnen-Shooting… und ja, das ist natürlich Charlotte selbst!

MAC_Charlotte_BTS1 MAC_Charlotte_BTS2 MAC_Charlotte_BTS3 MAC_Charlotte_BTS4

Voll im Zentrum des Looks? Die Lippen.

MAC Charlotte Olympia Lipstick in Leading Lady Red, Retro Rouge und Starlett Scarlet, je 31 Franken

MAC_Charlotte_LipSticks

Der hollywood-eske Style verlangt nach perfekten Konturen:

Pro Longwear Lip Pencil in Kiss Me Quick und He Said, She Said, je 31 Franken

MAC_Charlotte_Lipliners

Blush braucht es für diesen Look nicht, sondern Definition. Et voilà:

Cream Colour Base in Golden Age und Sepia*, 32 Franken

MAC_Charlotte_CreamColorBase

Diese cremepalettchen (ist das ein Wort) sind super geeignet, um leichtes Contouring zu machen. Und offenbar gut darin, denn «Sepia» ist offenbar schon ausverkauft im MAC Store in Zürich!

Braun ist auch bei den Augen absolut definierend: Bis auf einen zarten Goldschimmer mit dem losen Pigmentpuder gibt’s keinen Lidschatten, und sowohl Eyeliner, wie auch Mascara sind nicht hart schwarz, sondern schmeichelndes, warmes Braun!

MAC Charlotte Olympia Pigment in Overdressed (37 Franken), Zoom Lash Mascara in Lofty Brown (30 Franken) und Liquid Eye Liner in Nearly Natural (31 Franken)

MAC_Charlotte_Eyes_Group

Und jetzt zum va-va-VOOM-Produkt der Kollektion, jedenfalls für mich:

Lipmix in Red und Crimson, 24 Franken

MAC_Charlotte_Lipmix

Dieses verheissungsvolle, recht dunkle Rot «Crimson» habe ich hier geswatched, und lass‘ dir zwei Dinge sagen…

Swatch_Lipmix_Crimson_Gross

Die etwas zähflüssige Lipmix-Creme lässt sich erstaunlich gut mit dem Finger auftragen! Kein Witz, hier habe ich keinerlei Pinsel benützt, sondern die Fingerspitze.

Unglaublich genau, dafür, oder?

Swatch_Lips_Superclose

Und das zweite Ding, das du über den Lipmix wissen musst: DIESES ZEUG HÄLT BOMBENFEST. Und ist derart intensiv pigmentiert, dass meine Lippen sogar 24 Stunden später rot getönt waren. Das heisst auch, dass man damit ziemlich genau arbeiten sollte, gell? Impressive!

Swatch_Lipmix_Closer

So, genug Selfies. To the nails!

Und zwar in wirklich schickem Flakon, der mich ehrlich gesagt nicht wenig an Louboutin’s Nagellacke erinnert, hüstelhüstel…

MAC Studio Nail Lacquer in Good Old Days (Cremeweiss), To Have or Have Not (Orangerot) und Old Fashioned (Burgunderrot), je 20 Franken

MAC_Charlotte_NailLacquers

Und jetzt kommen noch die ebenfalls limitierten JÖÖÖÖÖ-MUSS-ICH-HABEN-Accessoire-Teile der Kollektion!

Ewige, tiefe Liebe für Blotting Papers in allen Formen. Aber wenn sie so super herzig verpackt sind, umso besser:

MAC Charlotte Olympia Blot Film (Shine on the Inside!), 24 Franken

MAC_Charlotte_BlotPapers

Falls du tatsächlich noch keine gute Wimpernzange hast, wäre hier ein perfektes Modell – und erst noch superluxe in GOLD:

MAC Charlotte Olympia 249 Eye Shader Brush (44 Franken), 204 Lash Brush (18 Franken) und Eyelash Curler, 39 Franken

MAC_Charlotte_PinselZange

Der Spiegel ist in real life für mich leider ein bisschen billig verarbeitet, da aus federleichtem Plastik… aber cool sieht er trotzdem aus:

MAC Charlotte Olympia Mirror Compact (18 Franken)

MAC_Charlotte_Mirror

…und mein persönlicher Fave unter den Accessoires, die transparente (keine Tampons oder illegale Drogen darin aufbewahren!) Pursypurse!

MAC Charlotte Olympia Makeup Bag, 38 Franken

MAC_Charlotte_MakeupBag

 

Alles in Allem mag ich den Retro-Vibe dieser Kollektion – und der leichte Gothic-Einschlag mit den teils sehr dunklen Bluttönen wirklich sehr. Dramatisch, aber tragbar. Und das Packaging?

LOVE IT!

Mit dieser Ladung Make-Up-Porn entlasse ich dich jetzt ins Weekend, Cara. Was immer du auch vor hast: Geniess‘ es!

Die MAC Charlotte Olympia-Kollektion ist in limitierter Auflage ausschliesslich in Online-Shop, sowie in den MAC-Stores in Zürich und Luzern erhältlich. 

MAC_CharlotteOlympia_Ambient

3 KOMMENTARE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.