Ich weiss nicht, wie das genau immer passiert… aber ich schreibe eine Spa Review WÄHREND ich schon beim nächsten Spa-Besuch bin! Aber bevor du jetzt sagst: «Steffi, voll fies, das ist jetzt einfach #ätschbätsch!» kann ich dich insofern beruhigen, dass ich a.) für diese Reviews nicht bezahlt werde, b.) es schon krass heiss ist hier in Zypern und und c.) gestern trotz allem gopfertelli einen Sonnenbrand am Nacken einkassiert habe.

Nein, ich merke auch grad, dass das nicht zieht.

Darum steige ich grad in die heutige Review ein! Ich durfte vor ein paar Wochen mit meiner zauberhaften Freundin und Arbeitskollegin Nina quasi als ihr «Plus One» für 24 Stunden ins Park Hotel Vitznau: Ein wunderschönes 5*-Hotel direkt am Vierwaldstättersee. Trigger warning: Wir bewegen uns hier preislich im Luxusbereich.

Ich habe vor mittlerweile fast vier Jahren schon einmal mit La Prairie darüber gebloggt (lies hier), weshalb ich natürlich keine Sekunde zögerte mit meiner Zusage. Und weil es eine Mädels-Auszeit ist, kommst du ganz einfach mit!

..

DAS PARK HOTEL VITZNAU:

Das Park Hotel Vitznau ist eines der richtig luxuriösen Häuser in der Zentralschweiz. Nur knapp eine Autostunde von Zürich entfernt und Treffpunkt einiger der besten Köche der Schweiz (das letzte Mal war der zauberhafte Nenad Mlinarevic da, aktuell Patrick Mahler), bietet das alteingessene Haus wirklich allen Komfort, den man sich vorstellen kann.

Die erste Überraschung? Man hat uns nicht bloss ein eine Suite paratgemacht an diesem Spätfrühlings-Sonntag, sondern gleich eine der insgesamt 13 «Residenzen»:

Die im Art Déco-Stil gehaltene Escoffier-Residenz.

Escoffier Residenz im Park Hotel Vitznau: Spa Review auf Hey Pretty Beauty Blog
Blumen-Detail im Park Hotel Vitznau: Spa Review auf Hey Pretty Beauty Blog
Betten in der Escoffier Residenz im Park Hotel Vitznau: Spa Review auf Hey Pretty Beauty Blog
Park Hotel Vitznau: Spa Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Nachdem sich unsere erste Freude über die unheimlich schönen Räumlichkeiten und das herrliche Doppelzimmer (welches wirklich so aussah wie ein super-luxuriöses Mädcheninternat mit den auseinandergezogenen Betten, höhö), haben wir uns ein kurzes Mittagessen gegönnt in der Verlinde Bar

…und haben uns dann aufgemacht zum Spa, because that’s our business!*

DER SPA DES PARK HOTEL VITZNAU:

Visuelles Highlight: Das 12 Meter lange Salzwasseraquarium. User-Highlights, mit denen man locker einen ganzen Tag hier verbringen kann? Infinity-Aussenpool, Aussen-Whirlpool, Eisgrotte, Tepidarium, zwei Saunas, Kneipp-Pools und Ruheraum, in dem man einziehen möchte.

*So cool! Im Ruheraum des Spas finden wir auch gleich die aktuelle Ausgabe des Prestige Magazins… erstmals mit unseren Namen im Impressum!

Nina und ich arbeiten schon seit Jahren immer wieder miteinander an diversen Schreibprojekten – und durften zusammen Anfang 2019 fürs Luxus-Magazin Prestige eine ganz neue Rubrik einführen, nämlich (you guessed it) Spa Reviews! Das ist natürlich für mich eine super Sache, weil ich hier auf Hey Pretty ohnehin seit Beginn über Spas berichte, und nun mit dem Prestige gleich doppelt Gründe habe, mich so richtig ins Thema Wellness hineinzubegeben.

Okay, wo war ich vor lauter Magazin-Verzückung? Ah ja. Ich hatte ja Nina versprochen, dass wir noch e bitz Kneippen gehen vor unserem Treatment. Aaargggh, KALT!

Kneippbecken im Spa des Park Hotel Vitznau am Vierwaldstättersee (die schönsten Spas der Schweiz), Hey Pretty

DAS LA PRAIRIE TREATMENT:

Im Spa des Park Hotel Vitznau setzt man schon seit Jahren auf die High-Tech-Luxusmarke La Prairie – sowohl für Gesichtsbehandlungen, wie auch für Massagen. Man hat für uns das «Swiss Bliss»-Treatment reserviert (180 min, 420 Franken).

Ja, du liest richtig: DREI STUNDEN. Und meine Beauty-Therapeutin Katarina hat in der Zeit wirklich alles gegeben.

Behandlungszimmer La Prairie im Spa des Park Hotel Vitznau: Spa Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Die «aussergewöhnlichen Behandlungstechniken, synergetisch abgestimmt auf Gesicht und Körper» sind ziemlich crazy in Sachen Wellness-Faktor, denn gestartet wird zuerst mit einer Gesichtsmassage, dann kommt der ganze Body draa (eine richtig traumhafte Ganzkörpermassage).

Schliesslich geht es, wenn du schon vollständig relaxed bist, zurück zum Gesicht mit einem Lifting Facial. Alles mit den grossartigen Skin Caviar-Produkten.

La Prairie «Swiss Bliss» Behandlung im Spa des Park Hotel Vitznau am Vierwaldstättersee (die schönsten Spas der Schweiz), Hey Pretty

Würkli jetzt, das ist ein SUPER-TREAT! Und wir durften dann brutal erholt und aufgefrischt zum Dinner schreiten.

DAS ESSEN IM PARK HOTEL VITZNAU:

Genuss kommt in Vitznau auf keinen Fall zu kurz… und auch wenn der Catchphrase «Health and Wealth Residence» zum Hotel gehört, würde ich hier auf keinen Fall eine Detox-Kur machen, denn… die hoteleigenen Restaurants sind einfach zu gut.

Da sonntags das Restaurant focus (17 Gault Milau Punkte und 2 Michelin Sterne) geschlossen hat, haben wir im ebenfalls äusserst köstlichen Restaurant Prisma diniert, welches mit einer Art Fusion-Küche aus «Europe meets Asia» auftrumpft und wo uns Küchenchef Philipp Heid mit einem Überraschungsmenü verwöhnt hat.

Super-zufrieden und giggelnd sind wir dann schlafen gegangen, um am nächsten Morgen erst mal ausführlich zu frühstücken und nochmals kurz den Spa zu geniessen – wobei das wechselhafte Frühingswetter eine aufregende Kulisse bot.

Aussicht beim Spa des Park Hotel Vitznau am Vierwaldstättersee (die schönsten Spas der Schweiz), Hey Pretty

Dann im wohl schönsten Home Office ever noch ein bisschen gearbeitet (warum direkt nach Hause, um das selbe bei weniger schöner Aussicht zu tun?), und haben uns dann – zugegeben ein bisschen widerwillig – auf den Heimweg gemacht.

Aussicht aus der Escoffier Residenz im Park Hotel Vitznau: Spa Review auf Hey Pretty Beauty Blog

DAS HEY PRETTY FAZIT:

Eine der wichtigsten Beweggründe, diesen Blog zu starten, war schon vor über sechs Jahren, weil ich quasi «Freundinnen-Tipps» weiterleiten wollte… und eine der regelmässigsten Textnachrichten, die ich aus meinem Freundeskreis kriege, ist: «Steffi, welle Spa i de Schwiiz chasch empfehle?».

Das Park Hotel Vitznau bleibt auch jetzt – nach meinem zweiten Besuch – ganz oben auf meiner Liste. Wie so vieles bei uns in der Schweiz ist es keinesfalls günstig. Aber ich handhabe solche Spa-Auszeiten wie meine Schoggi.

Ich esse nämlich nur sehr selten Schokolade. Und wenn, dann die Truffes du Jour von Sprüngli… irgendwie sind mir die (genauso vielen) Kalorien von «Billigschoggi», die mir nicht besonders schmeckt, es einfach nicht Wert.

Das Spa Hotel Vitznau ist definitiv das Truffe du Jour unter den Schweizer Spas. Aber gopf, dafür derart köstlich, dass du noch lange daran denken wirst!

Some things are worth saving up for. Und in Vitznau finde ich persönlich, dass die offiziellen Day Spa-Packages für externe Gäste ein bisschen zu teuer sind (ab ca. 500 Franken pro Person), sodass man sich wirklich gleich eine Übernachtung mit Dinner gönnen sollte, so chli #wännschodännscho.

So, jetzt muss ich aber meinen Koffer packen gehen bei meiner aktuellen Spa-Auszeit… dann ist mal für ein paar Wochen Zürich-Luft angesagt (und viel Arbeit). Und ja, ich hab’s im Fall grad gehört mit dem «geschieht dir recht, Steffi!».

Umärmel und auf einen wunderbaren Mittwoch, Cara!

Park Hotel Vitznau, Seestrasse 18, CH-6354 Vitznau. Preise ab ca. 750 Franken pro Nacht, diverse Packages erhältlich.

Der Aufenthalt ist uns zu Review-Zwecken vom Park Hotel Vitznau offeriert worden. Vielen Dank für die Gastfreundschaft und den aussergewöhnlichen Service!

5 KOMMENTARE

  1. Tja. Tough job, but someone’s gotta do it. 😛
    Bei mir steht demnächst Japan auf dem Plan, Abflug heute in DREI WOCHEN!!!

  2. ich will auch gleich hin – 3 std. auszeit – ein traum 😊🙏🏻💦 du hast mich jedenfalls „gluschtig“ gemacht! ich will auch diese luxus-auszeit! muss nur noch planen wann 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.