Schade, musste ich dieses Jahr an keine Halloween-Party, denn mein Kostüm wäre klar gewesen: Blazer, weisses Hemd, weiss gesprayter Pferdeschwanz und Leder-Fingerhändschli. Karl Lagerfeld in his «round years»! Oder sollten wir den Modeschöpfer, der am 19. Februar 2019 mit 85 Jahren in Paris verstorben ist, doch lieber mit Make-Up ehren? Ich bin für die zweite Variante!

Karl Lagerfeld, der im Laufe seiner über 60jährigen Modekarriere grossartige Zitate geliefert hat wie: «Telefone sind etwas fürs Personal» oder «Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren» hatte einen derart hohen Kreativen Output, dass es eigentlich nicht erstaunen sollte, dass selbst nach seinem Tod neue Designs erscheinen.

Die Kollaboration mit L’Oréal Paris wurde natürlich bereits vor seinem Tod im Februar entwickelt und ist – wie ich finde – eine superschöne Huldigung an Lagerfeld selbst. Aber auch ein Vorzeige-Beispiel, wie Kreativität und gutes Design auf schönste Art «affordable» werden kann, wenn die richtigen Leute am Hebel sitzen.

Hier ein paar der schönen PR-Visuals für die limiterte Collab, die seit einigen Tagen in der Schweiz exklusiv bei Manor erhältlich ist.

PR-Bild Karl Lagerfeld X L'Oréal Paris Make-Up Kollektion (Hey Pretty Beauty Blog Review)
PR-Bild Karl Lagerfeld X L'Oréal Paris Make-Up Kollektion (Hey Pretty Beauty Blog Review)
PR-Bild Karl Lagerfeld X L'Oréal Paris Make-Up Kollektion (Hey Pretty Beauty Blog Review)

Kollaborationen waren übrigens für Lagerfeld ein wichtiger kreativer «Output-Kanal». So hat er in den letzten Jahrzehnten nicht nur unzählige Capsule Collections entworfen (etwa für H&M, Zalando oder Macy’s) sonder auch Coca-Cola-Flaschen, Motorradhelme oder Schmuck.

..

Die Make-Up-Edition mit L’Oréal war eine seiner letzten Projekte, die unter der Vision «We all have a touch of Karl» sein kreatives Erbe feiert. So ist es etwa für Head of Image and Communication bei Maison Karl Lagerfeld, Caroline Lebar klar, dass die Collab total auch zur Zukunft der Marke passt. Auch, weil Lagerfeld oft Lidschatten als Farben in seinen Skizzen verwendet hat.

Ein kurzes Clip-Flash zu den zehn Make-Up-Essentials und dann los zu den Karl X L’Oréal Paris-Produkten!

Ready für «feminine Power und den unersättlichen Drang, das Unerwartete zu kreieren»?

Karl X L’Oréal Paris Lidschattenpalette, 23.90 Franken

Karl X L'Oréal Paris Eyeshadow Palette (limited edition Karl Lagerfeld for L'Oreal), Hey Pretty Erfahrungsbericht

Die leicht Kardashian-esk-benannte «Eye Kontour»-Palette enthält neun wirklich schön auf einander abgestimmte Lidschattenfarben in weicher, farbintensiver Pudertextur, die sich leicht auftragen und verblenden lässt.

Closeup Karl X L'Oréal Paris Eyeshadow Palette (limited edition Karl Lagerfeld for L'Oreal), Hey Pretty Erfahrungsbericht

Karl X L’Oréal Paris Mascara, 23.90 Franken

Karl X L'Oréal Paris Mascara (Hey Pretty Beauty Blog Review), limited edition Oktober 2019

Die Mascara im «modernen Karl Lagerfeld»-Look sorgt für einen intensiven, rockigen Look – mit der bei L’Oréal unabdingbaren fast unabdingbaren Volumentextur. Ich mag die erstaunlich leichte Formel und das zielgenaue Bürstchen!

Karl X L’Oréal Paris Lippenstift (in 5 Nuancen), 21.90 Franken

Karl X L'Oréal Paris Color Riche Lipsticks, Limited Edition 2019 – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Ooooh, now we’re talking! Gleich fünf Color Riche-Lippenstifte gibt’s in der Karl X L’Oréal-Kollektion zu entdecken:

von links: Provokative, Karismatic, Kontemporary, Kontrasted und Ironik (der sechste Farbton Kultured fehlt im Bild, ein schöner, rosébrauner Nude-Ton)

Karl X L'Oréal Paris Color Riche Lipsticks, Limited Edition 2019 – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Die Formulierung der Color Riche-Lipsticks ist gleichbleibend toll: Cremig und feuchtigkeitsspendend, und trotzdem super-farbintensiv. Den relativ intensiven Duft nach weissen Blumen und Pfirsich liebt man oder hasst man. Kind of like Karl himself, höhö.

Karl X L’Oréal Paris Matte Signature Eyeliner (in 2 Nuancen), 20.90 Franken*

Karl X L'Oréal Paris Matte Signature Grafik Eyeliners, Limited Edition 2019 – Review auf Hey Pretty Beauty Blog
*Verlinkung zu ASOS, da Manor das nicht – oder noch nicht – online aufgeschaltet hat (aber ASOS liefert dieses Produkt nicht in die Schweiz)!

Diese beiden matten Eyeliner sind für mich eine Überraschung in der Kollektion, denn das matte Finish ist gleichzeitig ultra-cool und nicht-ganz einfach zu handhaben, wenn man kein geübter Liquid Liner-Pro ist. Aber sie halten bombenfest, und besonders mit dem rosé-silbernen Farbton lassen sich sehr coole Effekte zaubern.

Karl X L’Oréal Paris Highlighter Compact, 23.90 Franken*

Karl X L'Oréal Paris Highlighter Compakt, Limited Edition 2019 – Review auf Hey Pretty Beauty Blog
*Verlinkung zu ASOS, da Manor das nicht – oder noch nicht – online aufgeschaltet hat (aber ASOS liefert dieses Produkt nicht in die Schweiz)!

Und die schmucke Highlighterpalette schliesst die kleine, feine Karli-Kollektion ab:

Mit den Bronzeton kann man sanft Konturieren, mit dem flächigeren Champagner-Finish schöne Lichtakzente setzen. Bonuspunkte dafür, dass es keine sichtbaren Glitterstückli gibt!

Closeup Karl X L'Oréal Paris Highlighter Compakt, Limited Edition 2019 – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Limitierte Kollektionen machen mich als Bloggerin immer leicht nervös, da es je nach Marke schwer abzuschätzen ist, was «limitiert» genau bedeutet.

ICH war zum Beispiel am Samstag um 9:15h Uhr bei IKEA Wallisellen, um mir die Virgil Abloh-Collection anzusehen und MEIN GOTT, es war ein Kriegsgebiet, und bis auf ein paar der Tragtaschen und dem Werkzeug-Set schon alles ratzfatz weg!

Bei der Lagerfeld-Kollektion schätze ich – da sie wirklich nur bei Manor gelauncht wurde – dass sie zwar in einigermassen fairen Stückzahlen herausgegeben wird, aber wahrscheinlich recht schnell ausverkauft sein wird, insbesondere die Lidschattenpalette, die wirklich BRAUCHBAR ist.

Steffi-Tipp also? Bald den Webshop, oder die Manor-Filiale deines Vertrauens besuchen.

Und nun wünsche ich dir einen supergelungenen Start in die neue Woche. Falls du fingerlose Läderhändschli hast, wäre das ein guter Zeitpunkt, sie zu reaktivieren. KARL, weisch?

Die Karl Lagerfeld X L’Oréal Paris Make-Up Kollektion ist in limitierter Auflage in der Schweiz exklusiv bei Manor erhältlich.

Karl X L'Oreal Paris Limited Edition Make-Up Kollektion: Übersicht und Review auf Hey Pretty Schweiz

*Dieser Post enthält Affiliate Links, mehr dazu in «About Me»

P.S.: Zum Schluss noch ein Fun Fact zu Karl Lagerfeld, das einfach zu ihm passt:

Wer sein auf 400 Millionen Euro geschätzten Vermögen erben soll, ist auch acht Monate nach seinem Tod noch nicht durchgeführt worden. Einzig für seine Katze Chopuette (280k Instagram-Follower) hat er gut vorgesorgt:

Karl’s ehemalige Haushälterin hat das Sorgerecht gekriegt, sowie eine anständige Summe Geld, damit Choupette für den Rest ihres Lebens an nichts fehlt. Miau!

3 KOMMENTARE

  1. Steffi, wir waren auch viieeel zu spät am Start bei IKEA Wallisellen am Samstag! (Dank deinem Aufruf waren wir überhaupt erst vor Ort!)
    Aus purer Verzweiflung meiner Töchter, die unbedingt Virgils Teppiche wollten- und der ganzen Aufregung über diesen krassen hype- kauften wir die Teppiche plus Uhr einer Truppe Jungs abenteuerlicherweise vor dem Haupteingang ab. 10.30 Uhr! Crazy!!!!!

  2. @Annina Hahahaha, das ist wirklich crazy! Und was für eine gute Idee: Übernächtigte Hipsterjungs stalken und ihnen die Ware frisch abkaufen, hihihi… Schön, habt ihr was erwischt! Ich sitze jetzt in meine SCULPTURE Tasche (sie ist ächt so gross) und sinniere echli übers Leben nach:-)

  3. 😂 ja genau so wars…und dies alles ohne überhaupt einen Schritt auf die Verkaufsfläche zu machen!! Vom Parkhaus (beim hinunterfahren sahen wir die Jungs mit dem ganzen Zeug!) spurteten wir schnurstraks zum Haupteingang, nichtsahnend, dass dies eine lustige kleine Gang ist- und über die Preise und das Alter der netten kleinen Jungs sag ich besser nichts, hihihi
    Gute Erkenntnisse in und aus der Tasche wünsch ich dir Steffi! Hahahaha

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.