Mein Gott, mein Leben ist gerade sooo streng. Während ich diesen Blogbeitrag schreibe, sitze ich in der sonnigen Stube unseres Ferienhauses im Münstertal: Die Sonne strahlt durch die schmucken, hundertjährigen Doppelfenster. Eine Fliege hockt auf dem (in den 1950ern handgewobenen) Tischtuch. In der Ferne höre ich Kuhglocken.

Und ich nippe an meinem Kaffee und danke Gott leise, dass ich nächste Woche wieder Verkehrslärm und betrunkene Teenager höre, die am Sonntag morgen um 7 Uhr lautstark mit ihren Freunden darüber diskutieren, ob sie jetzt ein verdammtes Tramticket kaufen sollen oder nicht. ICH BIN EIN STADTMEITLI!

Was ich aber total cool finde an meinen alljährlichen Arbeits-Ferien in den Bergen, ist dass ich meine Bloggerarbeit mitnehme, und die Features dann auch optisch anders daherkommen.

So konnte ich gestern auch wieder mal die Locals erschrecken, die sich gewohnt sind, Touristen in ernst-zu-nehmender Wanderausrüstung und mit entschlossenem Blick zu sehen. Und nicht rundliche Blondinen, die mitten auf der Strasse Fotoshootings mit… äh, Schminki machen.

Und so kommen wir doch noch zum Thema des Tages, hüstelhüstel…

Die neue Dr. Hauschka Make-Up-Kollektion wird dies Woche lanciert!

Dr. Hauschka «Deep Infinity» Limited Edition Make-Up Collection 2018 (PR Image)

«Die Leitfarbe Türkis steht für Klarheit, Mut, Kraft und Lebendigkeit – für Freude an der Freiheit».

In Steffi-Sprache heisst das: «Whoa, Hauschkis… ihr setzt aber auf eine kecke Farbpalette diesen Herbst!». Denn tatsächlich ist die Farbpalette, die vor allem vom neuen, limitierten Lidschatten-Quad vorgegeben – und von der Mascara aufgenommen wird – recht sommerlich, mit Fokus auf Nachtblau, Rosa, Grau und everyone’s 80’s favorite, Türkis.

Dr. Hauschka Deep Infinity Eyeshadow Palette 02, 39 Franken

Green Beauty-Babes liebe die Dr. Hauschka-Lidschatten dafür, dass sie nicht zu 100% natürlichen Ursprungs sind und schöne Inhaltsstoffe wie Wundklee, Zaubernuss oder Seidenpuder enthalten, sondern auch erstaunlich gut pigmentiert sind.

Closeup Dr. Hauschka Eyeshadow Palette 02 (Deep Infinity Collection 2018), Image by Hey Pretty

Die neue Palette lässt recht intensive, auffällige Looks zu… und das Packaging der limiterten Edition nimmt das Farbkonzept auch gleich auf.

Dr. Hauschka Deep Infinity Volume Mascara 04, 30 Franken

Dr. Hauschka Limited Edition «Deep Infinity» (Herbst 2018), Volume Mascara 04 – Image and Review by Hey Pretty Beauty Blog

Bevor du jetzt mit den Augen rollst und sagst «würkli, Steffi?» ab türkisfarbener Mascara: Das kann richtig hübsch aussehen, weil man den Farb-Kick oft erst auf den zweiten Blick sieht! Auch hier wieder 100% Naturkosmetik, mit pflegendem Rizinusöl und Bienenwachs.

Dr. Hauschka Deep Infinity Lip Crayon 01, 26 Franken

Dr. Hauschka Limited Edition «Deep Infinity» (Herbst 2018), Lip Crayon 01 – Image and Review by Hey Pretty Beauty Blog

Superschön formuliert finde ich den Lip Crayon der Kollektion: Der sanfte Rosenholzton nimmt die natürliche Lippenfarbe auf und intensiviert sie, das Finish ist leicht matt, aber cremig. Rizinusöl, Bienenwachs und Sheabutter pflegen dazu die Lippen, und man kann ihn auch total gut ohne Spiegel auftragen…

Dr. Hauschka Illuminating Fluid 01, 39 Franken

Dr. Hauschka Illuminating Fluid (Deep Infinity Limited Edition Make-Up Collection 2018), Erfahrungsbericht auf Hey Pretty

Leider habe ich das neue Illuminating Fluid nicht zu Testen bekommen, aber das Konzept gefällt mir sehr:

Ein Liquid Highlighter mit sanftem Finish, das sich leicht verteilen lassen soll und einen «strahlenden, frischen Teint» hinterlässt!

Zur neuen Kollektion, die ab dem 1. August in Apotheken, Reformhäusern, Drogerien und Green Beauty-Stores erhältlich sein wird, hat Dr. Hauschka’s Make-Up-Artist Karim Sattar (hier lang für ein tolles Interview mit ihm) auch zwei Looks kreiert: Ein dezenter Tageslook mit Fokus auf dem strahlenden Teint –auch mit etwas sommerlichem Bronzing Powder…

Dr. Hauschka Deep Infinity Day Look by Karim Sattar (PR Image), Review auf Hey Pretty Beauty Blog

…und ein etwas dramatischerer Abend-Look, die die kühlen Nuancen der Lidschattenpalette voll in Szene setzt.

Dr. Hauschka Deep Infinity Night Look by Karim Sattar (PR Image), Review auf Hey Pretty Beauty Blog

DAS HEY PRETTY-BERGLUFT-FAZIT:

Ich habe einfach einen «soft spot» für Dr. Hauschka, denn auch als Beautyfan, der nicht zwingend auf Naturkosmetik setzt, finde ich die Produkte extrem gut formuliert und die gesamte Philosophie dahinter auch wirklich überzeugend. Zugegeben, die Farbpalette ist nicht für jedermann, aber die Looks oben zeigen, dass ich das nicht sofort in die «für blaue Augen»-Ecke hätte legen müssen… und das Illuminating Fluid hole ich mir noch!

Sandra seufzt jetzt glücklich auf, irgendwo im Unterland.

Und Steffi seufzt jetzt glücklich auf, dass schon bald Zeit ist für Mittagessen im Stübli, und dann – wohl oder übel – ab ins Grüne. Für öppis ist man ja in den Bergen… und zum Einschlafen kann ich immer noch etwas Verkehrslärm abspielen oder Nik bitten, mir bei Sonnenaufgang echli betrunkenes Zeug ins Ohr zu flüstern, damit ich kein Heimweh bekomme.

Auf einen total gelungenen Start in die kurze neue Arbeitswoche und keep cool, Bella!

Die Deep Infinity Limited Edition Make-Up-Kollektion von Dr. Hauschka ist ab dem 1. August 2018 in ausgewählten Apotheken und Reformhäusern erhältlich. 

Dr. Hauscha Deep Infinity Limited Edition Make-Up Kollektion August 2018 – Erfahrungsbericht auf Hey Pretty

*Die Produkte sind mir zu Reviewzwecken kostenfrei zur Verfügung gestellt worden.

2 KOMMENTARE

  1. Sehen guuut aus, die Sachen.
    Mit diesem tollen Teint hätte das Model aber keinerlei Illuminating nötig.
    Wirklich wunderschön!

    Steffi, sei glücklich und froh, dass du bei dieser 🐒🐒🐒hitze hier im Tal oben in den Bergen bist – mit frischen Nächten und gutem Schlaf 🎈
    Und raus ins Grüne könnte doch auch heissen, raus in den Liegestuhl auf der grünen Wiese – man muss ja nicht gleich stundenlang durch die Landschaft dackeln 🌞

  2. @eva Gell, die sind richtig hübsch! Ich muss mir den Liquid Highlighter wirklich noch besorgen, er tönt super! Und jaaa, ich bin im Fall richtig froh um die relative «Kühle» hier oben… wobei 25° für die Müstairer schon fast hitzefrei gibt, hihi!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.