Dinge, die ich nicht wusste: Der 1. Mai, Tag der Arbeit, ist nicht in der ganzen Schweiz ein Feiertag. Das heisst also, dass du das entweder morgens um 7 auf dem Weg zur Arbeit liest und deinem inneren Unmut über die Willkür deines Wohnkantons freien Lauf lässt, in dem du passiv-aggressiv deine Tasche in die Niere deines Sitznachbarn rammst…

…oder du pennst immer noch und liest das vielleicht dann mal Nachmittags um drei, wenn du endlich, ENDLICH aufgestanden bist, um den Tag der Arbeit zu feiern, indem du NICHT ARBEITEST.

Egal, wie ich es formuliere, mache ich es falsch. Darum deklariere ich: ICH SCHAFFÄ. Und zwar uuhuere hart. So richtig Nagellack-Swatchen-bis-die-Polizei-kommt hart. Und das, weil ich letzte Woche die (fast) komplette, limitierte Rita Ora-Nagellack-Kollektion bekommen habe, und die Lacke so läss sind, dass ich heute nichts anderes machen kann, als sie dir zu zeigen, tra la la!

..

Last & Shine Nail Polish Chameleon Colour Collection by Rita Ora (18 Farben), je 4.90 Franken

«An einem Tag edgy Rock Girl, am nächsten Red Carpet Diva»… Das sind doch wir alle! Selbst krass in Spanx-Unterwäsche am Montag Morgen!

Manhattan Last & Shine Nail Polish Chameleon Colour Collection by Rita Ora, PR Visual

Die Chameleon Colour Collection by Rita Ora umfasst 18 neue Farbtöne der Manhattan Last & Shine-Nagellacke, die im letzten Frühling erfolgreich lanciert wurden (hier lang zur Review).

Die neuen Shades in drei Farbfamilien eingeteilt worden: «Power Pastels» mit sieben «spielerischen Candylacken», «Bold Brights» (my spirit animals), «Hot Chromes» (mehr dazu gleich) und auch noch «Rita’s Grey», ihrer Signature-Farbe in einem schönen, tragbaren Creme-Grau.

Bis auf drei Farbtöne haben wir ALLE parat, Bella… as follows:

Manhattan Last & Shine Nail Polish Chameleon Colour Collection by Rita Ora, Image by Hey Pretty

v.l.: My Grey, Hint of Mint, Too Cool und Naked Class

Manhattan Last & Shine Nail Polish Chameleon Colour Collection by Rita Ora, Image by Hey Pretty

v.l.: Go Wild-er-Ness, Ora-ngy Vibe, Fashion Heaven und Sweet Retreat

v.l.: Peachella, Port-a-loo-Blue, Loosey Goosey Dancin und Pastel in Lime

Manhattan Last & Shine Nail Polish Chameleon Colour Collection «Hot Chromes» by Rita Ora, Image by Hey Pretty

v.l.: Pedal to the Metal, Hot Metal Love und Chrome-Tastic

Besonders die drei Metallic-Lacke haben es mir angetan, und ich musste gestern (ja, bei schönstem Sonnenschein) gleich Finger- und Zehennägel damit lackieren.

Das hier ist «975 Hot Metal Love», ein schimmerndes Lilagrau, das auch an noch-etwas-bleichen Händen toll aussieht:

Manhattan Last & Shine Nail Pllish in 975 Hot Metal Love (Rita Ora Collection), Swatched by Hey Pretty

STEFFI-TIPP FÜR CHROM-FARBEN:

  • Bei hochglänzenden Metallic-Nagellacken ist es wirklich wichtig, dass die Nägel darunter möglichst glatt sind: Diese Schimmer verzeihen weder Rillen noch kleinste Stäubchen oder Unebenheiten!
  • Da ich kein Fan bin vom starken Herunter-Buffen des Naturnagels, muss bei mir jeweils eine Polierfeile genügen, und die Nagelränder sollten möglichst glatt gefeilt sein. Das gelingt bei mir immer am Besten mit einer Glasfeile.

Zur Rita Ora-Kollektion gehören übrigens auch noch sechs Lippenfarben, die ich vor lauter Nagellack-Begeisterung fast links liegen gelassen hätte aber, gugg:

Manhattan Oh My Gloss! Lipgloss by Rita Ora, je 6.90 Franken

Manhattan Oh My Gloss! Lipgloss by Rita Ora, Image by Hey Pretty

v.l.: Nu Nude, Glowing Mauve, Coral Peach, Pink-Finity, Legally Pink und Brass Plum

Ich bin zwar kein Riesen-Fan von Lipgloss, da ich meine Haare meist offen trage und nichts weniger sexy aussieht, als wenn man ständig Haarsträhnen von den klebrigen Lippen befreien muss, aber ich habe sie geswatcht…

Manhattan Oh My Gloss by Rita Ora, Swatched by Hey Pretty

…und auch ausprobiert und muss gestehen, dass sie toll schmecken (sie enthalten Arganöl!) und die Lippen richtig schön pflegen, if you’re into that kind of thing.

DAS HEY PRETTY FAZIT:

Ich war schon nach dem Launch der Last & Shine Nail Polishes von Manhattan wirklich beeindruckt von deren Deckkraft, und sie sind für den tiefen Preis nicht nur erstaunlich langlebig, sondern haben auch gute Pinsel – was bei Drugstore-Nagellacken nicht immer der Fall ist. Hier stimmt das Preis/Leistungsverhältnis, und im grossen Farbspektrum findet wohl jede einen aktuellen Fave!

Die einzige Frage? Ob du dir nun auf Arbeitszeit die Nägel lackieren darfst. JUST KIDDING, ich bin völlig verformt, weil ich seit zehn Jahren selbständig erwerbend bin und Home Office mache, wo es niemanden kümmert, wann ich meine Maniküre mache.

Egal, ob du heute arbeitest oder nöd: Geniess‘ den Tag!

Die Last & Shine Nail Polish Chameleon Colour Collection by Rita Ora von Manhattan (18 Farbtöne) ist ab sofort in limitierter Auflage im Handel erhältlich, u.a. bei Coop City oder Douglas.

Manhattan Last & Shine Nail Polish Chameleon Colour Collection by Rita Ora, Swatch «Hot Metal Love» 975 (Image by Hey Pretty)

Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden.

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.