Happy Zwischen-Feiertag, meine Liebe! Ich hoffe, dass es dir wunderbar geht, auch wenn du allenfalls jetzt wieder kurz arbeiten gehen musst. Auch ich bin total draa, zwischen Weihnachtsgeschenken und Silvesterparty-Planung… doch diese Festtagszeit ist für mich auch perfekt, um das vergangene Jahr ein bisschen Revue passieren zu lassen, und das (wie immer) idealerweise mit einem Blogpost voller positiver Energie – denn es gab 2016 trotz Trump und Terror und Todesfällen auch so viel Schönes, gerade in der Beauty!

Mich für zehn der besten Beauty-Launches des Jahres zu entscheiden, war gar nicht einfach. Und natürlich gab es unzählige Produkte mehr, die mich 2016 richtig begeistert haben, aber hier habe ich mir zehn Produkte rausgepickt, die mich überrascht und verzückt haben, auf irgend eine Art. Natürlich geht das Hand in Hand mit der Tatsache, dass ich diese zehn Beautyprodukte in mein persönliches Beautyritual eingebaut habe.

Auf in die Hey Pretty-Bestenliste!

..
  1. Urban Decay X Gwen Stefani Blush Palette (59 Franken)

Beauty-Faves 2016 von Hey Pretty

Es war eine der heiss-erwartetsten Beauty-Launches 2016… und trotz wochenlanger Lieferverzögerungen musste ich am Schluss trotzdem ganz schön herumrennen, bis ich sie in den Fingern hatte:

Diese Urban Decay Blushpalette, die in Zusammenarbeit mit Gwen Stefani entstand, war eine meiner persönlichen Highlights des Beautyjahres… und auch wenn ich einige der Blushes am Schluss gar nicht soooo oft trug (die Brauntöne sind mir ein bisschen zu warm), gibt’s noch immer jeden Tag dieses «Ahhhh!»-Gefühl, wenn ich sie benütze. Inzwischen vergriffen, aber forever in my heart.

2. Radical Express Delivery Enzyme Peel (55 Franken)

Meine 10 liebsten Beauty-Launches 2016 by Hey Pretty

Die Anwendung ist total spassig, aber die Wirkung ernsthaft… toll! Diese pinke Glibbermaske wurde im letzten Januar lanciert und mauserte sich schnell zu einem meiner Masken-Faves: Aufs saubere, trockene Gesicht auftragen, kurz einwirken lassen und mit (trockenen!) Fingern kreisend einmassieren, bis sich kleine Rubbel aus toten Hautzellen bilden. Grüselig, und auch e chli grossartig!

Beautylieblinge 2016: Hey Pretty

 

 

3. Clinique City Block Purifying Charcoal Cleansing Gel (32 Franken)

Beautylieblinge 2016 von Hey PrettySieht krass aus, ist aber ganz sanft zur Haut! Diese tiefschwarze Gesichtsreinigung wurde im Sommer von Clinique gelauncht als Teil einer «anti-pollution»-Linie mit tiefenreinigender Peeling-Maske und einem neuen, ebenfalls mit Kohle versehenen Bürstenaufsatz für die Sonic System-Reinigungsbürste.

Ich habe das Gel bereits zweimal nachgekauft, weil es zwar sehr sanft ist und die Haut nicht austrocknet, aber schön aufschäumt… und die Haut richtig porentief sauber macht. Ich habe den dringenden Verdacht, dass es auch meine beiden Teenager-Töchter mitbenützen, ahem… It’s never too soon to form good skincare habits!

4. Smashbox Photo Matte Eyes (65 Franken)

Hey Pretty 10 liebsten Beauty Launches 2016

Ja, ich weiss. Eigentlich löst fast JEDE Lidschattenpalette in mir dieses «das IST sie!»-Gefühl aus… aber ich hatte seit Jahren keine Palette mehr, die ich derart viel und vorallem täglich benützt habe! Die super-tragbaren Töne sind für alles parat, vom krassen Smokey Eye bis hin zum zart-konturierten Nude-Look – und sind eine Wohltat für alle, die keine schimmerenden Lidschatten mögen!

Beauty-Faves 2016 von Hey Pretty

5. Yves Rocher Elixir Jeunesse Double Action Serum (47 Franken)

Beautylieblinge 2016: Die Hey Pretty Top 10

Ich muss zugeben, dass für mich Yves Rocher nie die erste Anlaufstelle war für Skincare-Innovationen – aber mit der Lanceriung dieses neuen Serums musste ich meine Meinung ziemlich revidieren!

Das leichte, wohlduftende Anti-Aging-Serum zieht schnell ein, wirkt Umweltschädigungen entgegen und sorgt für ein totales Wohlgefühl… jedenfalls für mich! Ich bin immer noch am ersten Fläschchen (seit September im Dauergebrauch), also ist es für den recht tiefen Preis auch ganz schön ergiebig. Ich bin gespannt, was Yves Rocher 2018 im Köcher hat!

6. Estée Lauder New Dimension Smooth + Tone Creme-Glove (52 Franken)

Hey Pretty Beauty-Launches 2016: Lieblinge

Wenn wir schon von Anti-Aging sprechen, hat es 2016 auch eine ziemlich Innovation für die Hände gegeben, die zwar den Weg auf den Blog hier nicht geschafft hat… dafür aber in mein tägliches Pflegeritual!

Estée Lauder hat seine «New Dimension»-Linie mit dieser Smooth + Tone Creme Glove-Pflege erweitert, und ich bin begeistert, und auch ein kleines bisschen verängstigt darüber, wie wirksam sie ist! Die Hände werden zwar sofort mit Feuchtigkeit versorgt, doch viel erstaunlicher ist die optische Wirkung: Trockene Hände und «faltige» Handrücken werden im Nu weggezaubert, und obwohl sie schnell einzieht, legt sich wirklich eine Art Schutzfilm über die Hände, der für längere Zeit anhält. Wirklich innovativ… und der frische Duft ist ebenfalls grossartig!

Beauty Favourites 2017: Der Hey Pretty Edit

7. Kevin Murphy Doo.Over (32 Franken)

Beauty-Lieblinge 2016: Die Hey Pretty Review

Die australische Haarpflegemarke ist bereits seit einigen Jahren in der Schweiz erhältlich, doch erst, als ich zu meinem jetztigen Coiffeur inioma wechselte, habe ich sie richtig kennengelernt. Die Shampoos und Conditioners sind grossartig, aber mit diesem kleveren Ding hier hat Kevin mein Herz endgültig erobert!

Der Doo.Over ist ein Mix aus Trockenshampoo und Haarspray – und gibt besonders frisch gewaschenem, feinem Haar den idealen Kick an Coolness: Etwas Volumen und Grip… und diesen leichten «ich-bin-nicht-gerade-20-Minuten-im-Bad-gestanden»-Vibe. Plus, die Review davon hat einen der besten Outtakes des Hey Pretty-Jahres produziert, höhö.

10 liebste Beauty-Launches 2016 von Hey Pretty

8. Henné Organics Rose Diamonds Lip Exfoliator (28 Franken)

Hey Pretty Lieblings-Launches 2016

Eigentlich eine Tragödie, dass dieses wunderbare Lippenpeeling gar nie den Weg auf Hey Pretty fand… aber immerhin auf Instagram! Henné Organics ist eine kleine, feine Naturkosmetikmarke aus den USA, die sich bisher ausschliesslich auf Lippenpflege spezialisiert haben.

Greenlane hat mir das wunderbare Duo aus Luxury Balm und Lip Exfoliator zum Testen geschickt – und während auch die Lippenpomade wirklich toll ist, hat mich vor allem dieser Lippen-Scrub nachhaltig (und immer wieder) begeistert: Ein bisschen dieses nach Rosen duftenden Zuckerpeelings auftragen und kurz aufrubbeln, und schon sind meine Lippen wieder kusszart und parat, selbst für den mattesten Lippenstift!

Meine 10 liebsten Beauty-Launches 2016

9. Moschino Fresh Couture Eau de Toilette (30ml zu 49 Franken)

Beautylieblinge Hey Pretty 2016

Es gab gleich eine ganze Reihe von zauberhaften Düften, die 2016 auf den Markt gekommen sind: Jo Malone’s zartes Nashi Blossom oder Zadig & Voltaire’s This is Her sind ebenfalls ganz weit oben auf meiner Love List… doch in Sachen Originalität und schierer Lebensfreude toppt keiner diesen Moschino-Duft!

Im Februar lanicert und dank dem kultigen Jeremy Scott-Fensterreiniger-Flakon wohl vielen in Erinnerung geblieben, steckt darin auch ein richtig schöner Duft, der zwar sehr leicht und auch e bitz flüchtig ist, aber wahnsinnig Spass macht und Fans von frischen Düften auch ein zweites Erschnuppern Wert ist. AUCH IM DEZEMBER.

10. Winky Lux Flower Balm (je ca. 15 Franken)

Favourite Beauty Launches 2016

Es gab richtig viel Neues im Jahr 2016, und auch viele Innovationen, die es in der Form noch nie gab in Sachen Beauty. Aber weisch was? Nichts hat mir mehr Spass gemacht als die zauberhaften Winky Lux Flower Balms mit dem versteckten Blüemli!

Klar spielte hier auch der «ich-hab-sie-erwischt»-Faktor mit (die Balms kannst du inzwischen auf der Website wieder bestellen, by the way), aber die Lippenbalsame sind auch in Gebrauch einfach toll: Die zarte pinke Farbe, der Kokosnussgeschmack und die leichte Textur sind grossartig. Und ich versucht, nicht daran zu denken, dass einer meiner geliebten Winky Luxes vor einigen Wochen vor dem Schauspielhaus Zürich eines frühen, sehr brutalen Todes gestorben ist: Er ist mir beim Auftragen aus der Hand gefallen, ein RIESIGER Range Rover fuhr direkt darüber und er lag da… zersplittert.

Und Steffi rief ganz laut: «NEEEIIIIIIIINNNNNNNNN!!!», womit alle anderen Leute, die aufs Tram warteten, zuerst dachten, es sei jemand unters Auto geraten. Dabei war es «nur» Winky, RIP.

Und diese ganze Geschichte in Anbetracht der gestrigen Todesnachricht von George Michael vielleicht ein bisschen geschmacklos, aber still: ES GING MIR NAHE. Hier in besseren Zeiten:

Weisst du, worauf ich mich 2017 wirklich freue? Dass noch viel mehr spannende Neuheiten kommen werden!

Und mit dieser kleinen Beauty-Feier entlasse ich dich in den Dienstag, Cara. See you tomorrow… du weisst ja, wo du mich findest!

Hey Pretty Beauty Faves 2016

4 KOMMENTARE

  1. NEEEIIIIIIIINNNNNNNNN, dein Winky! Welche Tragödie, aber immerhin sind Location und Täter standesgemäss. Guten Rutsch ins neue Jahr, liebe Steffi!

  2. liebe steffi, verrätst du mir wo du das weisse shirt mit den sternli gekauft hast, bitte? sieht chic aus. liabi grüass und guata rutsch ins neua johr.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.