Heeeelp, was war denn DAS für ein Party-Weekend? Am Freitag hatte ich eine Klassenzusammenkunft von der Sekundarschule, mit 14 Schul-Gschpäändli, die ich seit mindestens fünfzehn Jahren, zum Teil seit krassen DREISSIG Jahren nicht mehr gesehen habe… Fazit? Wir sind alle alt geworden. Und sind immer noch fabulös!

Nach vier Stunden Schlaf zum Beauty-Event, dann Samstag ins Kino («Colette» ist der Hammer, go see it!) und ordentlich Rotwein zum Dinner mit Freundin Britta… und gestern noch Ibiza Reunion Brunch gefeiert mit fast allen Ladies, die im vergangenen September mit mir die BESTEN Beach-Ferien gemacht haben.

Der Dry January ist also definitiv Geschichte, und mein Gesicht braucht nun definitiv ein bisschen extra help diese Woche, wänn du weisch, was ich meine.

Darum gleich zum heutigen Make-Up-Quickie, der meinen Teint auf Vordermann bringt!

Clinique Even Better Refresh Hydrating and Repairing Makeup (in 27 Nuancen), 45 Franken

..

Clinique Even Better Refresh Hydrating and Repairing Makeup in Alabaster (Review auf Hey Pretty Beauty Blog)

Die Challenge? Eine leichte, trotzdem deckende Foundation zu machen, die Feuchtigkeit spendet.

Hört sich gar nicht so schwierig an, aber in der Realität sind viele gut deckende Foundations entweder extrem matt (und darum potenziell austrocknend für normale bis trockene Haut), oder dann so schwer formuliert, dass sie unnatürlich aussehen.

Also, «unnatürlich» für eine Frau, die eigentlich nicht möchte, dass man sieht, dass sie Make-Up trägt.

Und hier finde ich die Even Better Refresh wirklich gelungen!

Clinique Even Better Refresh Hydrating and Repairing Makeup: Erfahrungsbericht auf Hey Pretty Beauty Blog

Ich habe jetzt selbst während den letzten paar Monaten zwischen der Fenty Beauty Pro Filt’r Matte Foundation (die extrem deckt und ich darum mit Tagescreme «verdünne») und dem Clinique Fit Workout Makeup mit SPF 40, welches superleicht formuliert ist und sehr natürlich deckt.

Und nein, ich mache damit nicht Sport, finde sie aber trotzdem toll, höhö.

Für die kalte Jahreszeit war die mattierende Clinique Fit aber ein bisschen zu wenig pflegend, weshalb mir die neue Foundation total recht kommt.

Im Selbsttest finde ich das Even Better Refresh Makeup super-angenehm zum Auftragen:

Genug cremig, dass man sie gut verteilen kann, bevor sie trocknet und nicht so reichhaltig, dass ich darin nach wenigen Stunden schon glänze.

Ein bisschen weird, aber total brauchbar ist dafür das Press Kit zur Lancierung ausgefallen, mit einem branded Frends Wireless-Kopfhörer im Foundation-Camouflage-Look…

Clinique Even Better Refresh Hydrating and Repairing Makeup: Erfahrungsbericht auf Hey Pretty Beauty Blog

Ein bisschen seltsam im Design, aber die Headphones sind echt super!

All in all finde ich die neue Foundation wirklich gelungen. Und auch wenn kaum ein Beauty Brand im Jahr 2019 leisten kann, weniger als 15 Shades von Make-Up zu lancieren, sind die 27 Farbtöne der Even Better Refresh wirklich beeindruckend.

So, das war der Montags-Makeup-Quickie.

Jetzt ziehe ich mir einen zweiten Pulli, stürze mich in einen ziemlich Deadline-reichen Arbeitstag und wünsche dir einen wunderbaren Start!

Die neue Clinique Even Better Refresh Foundation ist neu an Clinique-Counters, sowie im Webshop erhältlich für 45 Franken*.

Clinique Even Better Refresh Hydrating and Repairing Makeup: Erfahrungsbericht auf Hey Pretty Beauty Blog

*Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden.

Zusammenfassung
product image
Meine Bewertung
1star1star1star1stargray
Kategorie
no rating based on 0 votes
Marke
Clinique
Produkt(e)
Even Better Refresh Makeup
Preis
CHF 45
Verfügbarkeit
Available in Stock

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.