Kennt ihr das, wenn ihr so sehr in einer Netflix-Serie festhängt, dass die Grenzen zwischen Realität und Bildschirm ein bisschen verschwimmen?

So ging es mir diese Woche mit Virgin River. An Karohemd und Land Rover könnte ich mich ja gewöhnen, aber das ganze Drama und all die Schicksalsschläge haben mir irgendwann ziemlich zugesetzt. Nach Tränen im Morgenkaffee (wirklich wahr) habe ich mich dann entschlossen, ein bisschen weniger in amerikanischen Kleinstädten rumzuhängen und mich stattdessen lieber wieder meinem Job zu widmen und mich mit Hautpflege zu beschäftigen.

Ganz undramatisch geht es darum heute um ein Beautyfund aus der Westschweiz.

Forêt Bleue ist eine kleine, aber feine Naturkosmetiklinie aus Genf, die von Emmanuelle Engeli vor vier Jahren ins Leben gerufen wurde.

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Emmanuelle Engeli
image credits: Forêt Bleue

Dieser sympathische Sonnenschein ist Emmanuelle, deren Lieblingsdessert Schwarzwäldertorte ist. Das war nämlich die Inspiration hinter dem Namen: Da sie blau naturverbundener empfand als schwarz, wurde aus dem Forêt Noire ein Forêt Bleue!

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik

Doch natürlich hat sie nicht nur wegen des Namens eine Pflegelinie gegründet: Bereits als Kind hat sie im Schönheitssalon ihrer Mutter verschiedenste Produkte kennengelernt und dann schliesslich selbst angefangen zu mischen. Aus ökologischen Gründen hat sich Emmanuelle für Naturkosmetik entschieden und mittlerweile ist aus dem anfänglichen Hobby ein richtiges Label geworden.

Und das alles handgefertigt in der Schweiz!

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik

Das mit der Schweizer Qualität nehmen die aus dem blauen Wald richtig ernst:

Die Rohstoffe werden in der Schweiz eingekauft, im Kanton Waadt verarbeitet und in Genf von einem Unternehmen, das Menschen beschäftigt, die in der Regel vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen werden, verpackt.

Eine Bilanz, die sich durchaus sehen lassen kann!

Nun gumpen wir aber kopfüber – weiterhin ganz undramatisch! – in die Produkte!

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik

Neben festen Seifen für Haut und Haar, konzentriert sich Forêt Bleue vor allem auf Gesichtspflegeprodukte, wovon es sieben Stück zu entdecken gibt:

Calendula-Reinigungsöl (50ml), 24.95 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Reinigungsöl

Den Anfang macht das Reinigungsöl, das mit Färberdistel- und Traubenkernöl schön nährend und pflegend ist. Während die Öle die Haut reinigen, wird sie mit Ringelblumen-Extrakten beruhigt. Das Ganze lässt sich übrigens aufemulgieren und restlos abwaschen!

Weiden-Gesichtslotion (100ml), 44.95 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Weidengesichtslotion

Bei Virgin River kommt nach dem Drama das nächste Drama, hier kommt nach der Reinigung der Toner. Dieser heisst bei Forêt Bleue «Gesichtslotion» und kann direkt auf die Haut aufgesprüht werden. Aloe Vera beruhigt, Glycerin spendet Feuchtigkeit und Weidenrinde (reich an Salicylsäure!) putzt die Poren und hemmt Entzündungen. Es kann also durchaus auch einfach gehen!

Bambus-Gesichtsserum (30ml), 64.95 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Bambus Gesichtsserum

Dieses Fläschchen hat sofort meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen – diese durchsichtige Gel-Textur mit den dekorativen Bubbles sieht einfach super spannend aus! Spannend sind auch die Inhaltsstoffe: Bambus, Hafer und Immortelle sind Teil dieses Pflegecocktails und sorgen für pralle und beruhigte Haut. Ein erfrischendes, ultra-leichtes Serum, das der Haut mit Antioxidanten und Kollagen-Ankurblern zur Seite steht.

Safran-Gesichtscreme (50ml), 47.95 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Safran Gesichtscreme

Ich mags ja sehr, wenn meine Gesichtspflege nach Botaniklexikon klingt: Safran, Seefenchel, Kürbis und Malve sind Bestandteile dieser Creme. Wiederum eine sehr leichte (und angenehm duftende!) Textur, die schnell einzieht. Schützend, stärkend und beruhigend – ohne dabei zu beschweren.

Aprikosen-Gesichtsbalsam (30ml), 39.95 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Aprikosen Gesichtsbalsam
Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Aprikosen Gesichtsbalsam

Fans der reichhaltigeren Kost (für die Haut, nicht bei Netflix), sind mit diesem Balsam gut bedient. Mit Jojoba-, Aprikosenkernöl und Bienenwachs ist er intensiv pflegend und gleichzeitig schützend. Für mich die ideale Ergänzung zur leichten Gesichtscreme, da ich ja gerne reichhaltige Sachen mag (auf der Haut und bei Netflix).

Shea-Gesichtspeeling (50ml), 47.95 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Shea Butter Gesichtspeeling
Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Shea Butter Gesichtspeeling

Und schon wieder was fürs Auge!

Dieses Gel-Peeling sieht super aus und hat mich richtig stutzig gemacht, denn Sheabutter ist ja dick und cremig! Doch hier ist keine Sheabutter enthalten, sondern gemahlene Sheanüsse – für den Peeling-Effekt! Tolle Idee, ist mir aber in Kombination mit dem enthaltenen Zucker etwas zu grob fürs Gesicht.

Ansonsten: Tolle Konsistenz und spassig in der Anwendung!

Lotus-Gesichtsmaske (50ml), 47.95 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik Lotus Gesichtsmaske

Eine Textur wie Kuchenglasur und willkommener Kick für meine Haut. Die Gesichtsmaske mit Lotus, Jojobaöl und Glycerin spendet intensiv Feuchtigkeit und hilft der Haut nachhaltig, diese zu bewahren. Magnifique!

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik

Das Hey Pretty-Fazit:

Die hübsche Linie mit dem schönen Namen bietet zugängliche Naturkosmetik mit angenehmen Texturen und trumpft mit Schweizer Qualität auf. Sehr spannend und ich hoffe, dass es auch in der Deutschschweiz vermehrt blauen Wald gibt!

Und nun – bevor ich wieder nach Virgin River gehe – wünsche ich euch einen entspannten, Drama-freien Freitag!

Sandra

Forêt Bleue gibt es online und in diversen Ladengeschäften in der West- und Deutschschweiz (zum Shopfinder).

Hey Pretty Beauty Blog Review Forêt Bleue Naturkosmetik

**Die Produkte sind uns von der Marke oder deren PR-Agentur kostenfrei zu Reviewzwecken zur Verfügung gestellt worden.**

Vorheriger ArtikelSpa Review: Modissa Beauty Stories in Zürich
Nächster ArtikelDer Beauty-Bus von Lancôme kommt in deine Stadt!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.