Ja, sag’s ruhig laut. «C. Lavie». C’est la vie. GET IT? TU COMPRENDS? Und warum schreie ich dich so an, ohne Grund? Es tut mir leid. Das liegt vielleicht am seltsamen Pollen-Windsturm, der gestern durch die Schweiz gefegt ist und nicht nur Allergiker zum Niessen gebracht hat, sondern einfach… alle. Ich war vier Stunden weg und habe alle Fenster in der Wohnung offen gelassen und jetzt liegt überall eine sichtbare gelbe Staubschicht herum. Frühlingsputz, ich komme!

Aber zuerst widmen wir uns den schönen Dingen im Leben. Und eine der schönsten Dinge als Beautyjournalistin ist es, neue Brands zu entdecken, die nicht nur von Aussen wundervoll sind, sondern auch von Innen.

Und das auch noch aus Frankreich!

C. Lavie Cosmétiques: Naturkosmetik aus Paris für empfindliche Haut, Review auf Hey Pretty

..

WAS DU ÜBER C. LAVIE WISSEN MUSST:

Das kleine Naturkosmetiklabel wurde 2016 von der Französin Sylvia Cazenave-Lavie (merkst du, wo das Wortspiel auch noch herkommt?) gegründet, und zwar – wie so oft bei Bio-Marken – aus der eigenen Not heraus.

C. Lavie Gesichtspflege: Gründerin Sylvia Cazenave-Lavie (PR Image, Copyright C. Lavie)

Sylvia hat nämlich lange unter ihrer sehr empfindlichen Haut gelitten. Und egal, was sie ausprobiert hat, reagierte sie mit Ausschlägen, Rötungen, und Pickeln.

Nach dem Besuch beim Dermatologen reagierte sie umso heftiger auf die verschriebenen Produkte. Was tut die Frau von heute, wenn ihr niemand helfen kann? Mais oui, sie hilft sich selbst! So hat Frau Cazenave-Lavie damit angefangen, sich mit Inhaltsstoffen zu beschäftigen und dabei recht schnell festgestellt, dass sie auf Dinge wie Silikone oder Mineralöle (die in vielen herkömmlichen Pflegeprodukten enthalten sind) besonders stark reagierte.

So geriet sie schnell zur Naturkosmetik, doch auch dort das Problem: Die darin gängigen ätherischen Öle, wie auch Alkohol waren ebenfalls Gift für ihre Haut!

Im Learning-by-Doing-Verfahren tauchte Sylvia tief in die Welt von Phyto- und Aromatherapie ein um herauszufinden, welche pflanzlichen Stoffe für sie am Verträglichsten sind. Sie mischte und testete (und begeisterte dabei auch ein Labor, welches ihre Ergebnisse grossartig fand), et voilà… C. Lavie war geboren!

C. Lavie Cosmétiques: Naturkosmetik aus Paris für empfindliche Haut (PR Image), Review auf Hey Pretty

DIE PRODUKTELINIE:

Die Liste von Inhaltsstoffen der (aktuell) vier Produkte von C. Lavie sind auffällig kurz, enthalten auffällig viele aktive Ingredienzen und sind 100% natürlich.

Hoch verträgliche Pflanzenöle, die der Lipidstruktur der menschlichen Haut ähneln, bilden die Basis von C. Lavie.

Sämtliche Rohstoffe werden direkt beim Hersteller bezogen, und die fertigen Produkte sind allesamt Eco-Cert-zertifiziert, sowie Cruelty Free und… nomal und wichtig, hoch verträglich! Die Verpackung ist weitmöglichst aus rezyklierten Materialen, und die Cremen in Airless-Pumpflakons verpackt.

C. Lavie Naturkosmetik aus Paris: Verpackungs-Detail (Image by Hey Pretty)

C. Lavie Naturkosmetik aus Paris: Verpackungs-Detail (Image by Hey Pretty)

Die wunderbare Anna Mandozzi von Biomazing hat den Brand nun in die Schweiz geholt und uns alle vier Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt, die (du ahnst es schon) alle die Anzahl aktiver Inhaltsstoffe im Namen tragen!

C. Lavie .11 Contour des Yeux (15ml), 85 Franken

C. Lavie Contour des Yeux: Augenpflege-Gel aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen (Erfahrungsbericht auf Hey Pretty), erhältlich bei Biomazing

Dieses parfümfreie, kühle Gel zieht schnell ein und enthält neben Hyaluronsäure, Rosenwasser und reinem Aloe Vera auch Koffein aus der grünen Kaffeebohne, welches die Mikrozirkulation anregt und besonders zu Tränensäcken und Schwellungen neigenden Augen sehr gut tut (und im Sommer sowieso für einen kühlenden Kick sorgt).

C. Lavie .5 Lotion Micellaire (200ml), 43 Franken

C. Lavie Lotion Micellaire: Naturkosmetik aus Frankreich bei Biomazing – Image by Hey Pretty

Der Name verrät schon: Hier stecken gerade mal fünf Inhaltsstoffe drin! Die C. Lavie-Version des liebsten Pflegeproduktes der Französinnen reinigt die Haut mit Rosen- und Nerolihydrolat, Glyzerin und Mizellen sanft und gründlich, und gleich sie dabei auch noch aus.

Sandra’s Shoutout dazu: «Ein super-easy Make-Up Remover!»

C. Lavie .21 Serum Eclat (30ml), 128 Franken

C. Lavie Sérum Eclat: 100% natürliche Gesichtspflege aus Frankreich für empfindliche Haut – Review und Foto von Hey Pretty

Die «Spezialpflege» von C. Lavie hat ein Ziel: Die Haut auszugleichen und den Teint zum Strahlen bringen! Sibirische Lärche gleicht Melaminstörungen aus und strafft die Haut, während Mäusedorn reichlich Antioxidantien liefert und die Mikrozikulation fördert. Zu guter Letzt schützt eine Kombi aus brasilianischen Fruchtextrakten die Haut auf natürliche Weise vor UV-Strahlen.

Sowohl Sandra, wie auch ich haben das wunderbar duftende Serum getestet. Während es mir mit meiner Mischhaut ein bisschen zu glänzend war, ist «Glow-Lover» Sandra hin und weg vom zartschimmernden Finish und trägt es auch auch gerne alleine, ganz ohne sonstiges Make-Up!

C. Lavie .19 Crème de Jour (50ml), 112 Franken

C. Lavie Crème de Jour (Tagespflege): Naturkosmetik aus Frankreich für empfindliche Haut – Review und Foto von Hey Pretty

Die Tagespflege ist ein ziemlicher Allrounder, und enthält eine ganze Reihe von schönen, wirksamen und 100% natürlichen Inhaltsstoffen, die Feuchtigkeit liefern und die Haut schützen. Extrakte aus Wüstendattel, Kaktusfeige und Jojoba stimulieren die Zellfunktion und stärken die Haut insgesamt – was dann dem Feuchtigkeitsverlust entgegenwirkt.

Dazu liefern drei verschiedene Bio-Pflanzenöle wichtige Fettsäuren und Trigylceride, um die Haut zu befeuchten und regenerieren. Auch hier hat sich Sandra in die tolle Textur verliebt, die nicht klebrig wirkt, fein duftet «und schön leicht» ist.

C. Lavie Cosmétiques: Naturkosmetik aus Paris für empfindliche Haut (PR Image), Review auf Hey Pretty

DAS HEY PRETTY-FAZIT:

Wer schon länger Hey Pretty liest (es gibt uns immerhin schon fast fünf Jahre!) wird schon längst bemerkt haben, dass sich in der Sparte «Naturkosmetik» unheimlich viel getan hat in der Zeit.

C. Lavie ist ein weiteres, perfektes Beispiel dafür, was herauskommt, wenn sich Konsumentinnen immer mehr informieren über die Produkte, die sie an ihre Haut lassen.

Was uns an C. Lavie gefällt, ist dass hier keinerlei Kompromisse eingegangen wurden. Das schlägt sich natürlich auch auf den Preis nieder, denn günstig sind sie nicht. Dafür weiss man ganz genau, was drin steckt… und dank der hoch persönlichen Entstehungsgeschichte der Marke ist hier die Verträglichkeit fast garantiert. Denn Gründerin Sylvie scheint mir die Art Frau zu sein, die kein «non» akzeptiert. Aber auch hoch charmante, französische Art, naturellement!

Nun gilt es, den Donnerstag anzupacken und ihn GROSSARTIG zu machen, Cara!

Ich schlage vor, dass du dir darum vornimmst, drei Menschen ein Kompliment zu machen, dir etwas gönnst, was du schon länger wolltest (und wenn es auch nur ein Cold Pressed Coffee ist am Namitag!), und dir auf dem Heimweg auch einen Bund dieser grossartigen Tulpen gönnst, die ich fürs Fotoshooting heute missbraucht habe… denn wenn es weiterhin so warm bleibt, ist die Tulpensaison schon bald vorbei!

C. Lavie Gesichtspflege gibt es bei Biomazing (Lieferung auch in die EU) zu Preisen zwischen 43 und 128 Franken.

C. Lavie Naturkosmetik für empfindliche Haut: Review auf Hey Pretty Beauty Blog

*Die besprochenen Produkte sind uns als PR-Samples kostenlos von Biomazing zur Verfügung gestellt worden.

2 COMMENTS

  1. Viel Spass beim Blütenstaub-Frühlings-Putz 🙁

    Die C. Lavie-Produkte sehen sehr ansprechend aus und hören sich zudem viel versprechend an. Muss ich glaube mal ausprobieren 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.