Gopf. Meinst du, es ist besser, wenn ich JETZT im Advent eine Magenverstimmung feiere als dann an Weihnachten? Ehm, ich au. Und das ist auch der einzige Grund, warum ich das Fencheltee-Läppeln dieses Weekend nicht ganz so schlimm fand. Bei dem furchtbaren Wetter!

Dafür bot mir der stürmische Sonntag die perfekte Gelegenheit, um meine längst fällige Review der US-amerikanischen Pflegemarke Philosophy hinzurocken, die seit rund zwei Monaten auch bei uns in der Schweiz erhältlich ist!

Philosophy Hautpflege, neu in der Schweiz erhältlich – Review auf Hey Pretty

Philosophy Launch Event in der Schweiz mit Marionnaud: Brand-Review auf Hey Pretty

..

Philosophy Hautpflege, neu in der Schweiz erhältlich – Review auf Hey Pretty

WAS DU DARÜBER WISSEN MUSST:

«Schönheit, die über Hautpflege hinausgeht» ist die Philosophie (hihi, get it?) von Philosophy.

Gegründet wurde der Brand 1996 von der Amerikanerin Cristina Carlino, die «auf der Spitze des Camelback Mountains in Arizona von der Schönheit der Flora und den wüstenartigen Weiten dieser wundervollen Landschaft verzaubert wurde».

(Ja, ich schreibe jetzt aus der Pressemitteilung ab, weil es kommt NOCH BESSER). Diese Gefühle inspirierten Cristina dann zu der Idee, dass die Selbstpflege mit Hautpflege gleichbedeutend ist und brachte sie dazu, mit Philosophy zu lancieren.

«Philosophy glaubt daran, dass der Weg zu einer Haut, die kein Make-Up benötigt, einfach über eine tägliche Reinigung, ein wöchentliches Peeling und eine Hautbehandlung mit professionellen Formeln führt, um dem Hautbild seine idealen Bedingungen zurückzugeben.»

Philosophy Hautpflege, neu in der Schweiz erhältlich – Review auf Hey Pretty

Heute ist das Konzept «Beauty plus Selfcare» in jedem unserer Instagram-Feeds, aber Ende der 1990er-Jahre war das ein ganz freshes Konzept, im Fall.

So feierte Philosophy in den USA direkt nach dem Launch grosse Erfolge und wurde 2010 vom Branchen-Giganten Coty gekauft, was dann die Lancierung auch in Asien und Europa ermöglichte.

So ist seit Ende September 2018 Philosophy auch bei uns in der Schweiz erhältlich, und zwar exklusiv bei Marionnaud.

Zum Launch gab’s einen netten Event bei Roots im Silosilo Zürich, an dem wir die Produkte kennenlernen durften – und alle zäme zu diesem schönen Image-Film echli Tränenwasser vergiessen durften.

ICH WEISS, e bitz billig, der Trick. Aber ich mag Marken, die auch e bitz auf Emotionen setzen, anstatt nur auf Ingredienzen. Und weil ich selbst jeweils von meinen (wenigen) US-Reisen jeweils ein Töpfchen «Hope in a Jar» mit nach Hause gebracht habe, war ich super-ready für ein paar weitere Skincare-Highlights. Und du hoffentlich auch!

EINIGE PHILOSOPHY-PRODUKTEHIGHLIGHTS:

Gleich mal vorweg: Die Produktpalette von Philosophy ist den USA rieeesig, sodass sich Marionnaud mit 20 Produkten eine Art «Bestsellerliste» erstellen musste.

Und sie ist, wie ich finde, sehr gut ausgewählt!

Philosophy Launch Event in der Schweiz mit Marionnaud: Brand-Review auf Hey Pretty

Die «Purity»-Gesichtspflegelinie zielt auf die perfekte Reinigung ab und umfasst insgesamt fünf Produkte – eines davon der passende «Ultra-Light Moisturizer», der mit 39 Franken für eine sehr anständige 140ml-Portion auch ganz schön zahlbar ausfällt.

Purity 3-in-1 Cleanser for Face and Eyes (90ml), 19 Franken*

Philosophy Purity 3-in-1 Cleanser for Face and Eyes: Erfahrungsbericht auf Hey Pretty
*auch als 240ml für 35 Franken erhältlich

Den Cleanser bin ich aktuell am Ausprobieren und ich finde ihn wirklich toll!

In Sachen Pflege ist ihr Bestseller-Produkt «Hope in a Jar» in den bald 20 Jahren seit seiner Einführung weiterentwickelt worden und kommt jetzt so daher:

Philosophy Renewed Hope in a Jar Day Moisturizer und Day Moisturizer SPF 25, je 60ml und 60 Franken

Review Philosophy Renewed Hope in a Jar (Launch in der Schweiz bei Marionnaud 2018)

Die «Hope in a Jar»-Linie ist so langanhaltend erfolgreich, weil sie von Anfang an darauf abgezielt hat, der Haut Feuchtigkeit und Strahlen zu schenken, auf eine möglichst einfache, verträgliche Art.

So enthalten die beiden Tagescremen einen Cocktail aus drei AHA-Säuren, einem asiatischen Fruchtextrakt, drei verschiedene Formen von Hyaluronsäure und Bisabolol «für eine Feuchtigkeit, die den ganzen Tag anhält.»

Wer eine gradlinige, potente Tagespflege sucht, könnte damit ziemlich happy werden. Löv für die SPF-Version!

Und yes, dazu gibt’s von Philosophy auch gleich anwendbare Tipps, wie man den Gedanken auch im Alltag einbauen kann, brought to you by Life-Guru Gabby Bernstein, die als eine Art «spirituelles Gesicht» von Philosophy im Einsatz ist.

NÜTZTS NÜÜT SO SCHADTS NÜÜT!

Falls du jetzt noch mehr gezielte Anti-Aging-Power möchtest, gibt’s bei Philosophy auch den «Ultimate Miracle Worker» (ebenfalls als Tagespflege, Eye Cream und Nachtpflege). Diese liegen preislich auch einiges höher, dank potenteren Wirkstoffen.

Da finde ich vor allem die Nachtpflege interessant, den Ultimate Miracle Worker Nighttime (60ml, 96 Franken), der als Serum-in-Creme Kombo daherkommt mit kleinen Pflege-Kügelchen, die man zu Beginn in die Creme mischt und die bei der Anwendung quasi aufplatzen.

Philosophy Brand-Vorstellung auf Hey Pretty Beauty Blog

Besonders spannend finde ich die recht potenten Peeling-Produkte von Philosophy, die vom Effekt her einer Gesichtsbehandlung recht nahe kommen – vorausgesetzt, man hat Lust auf den leichten Chemiekasten-DIY-Groove der Anwendungs-Sets!

Philosophy The Microdelivery Resurfacing Peel, 95 Franken

Philosophy Microdelivery Resurfacing Peel, neu bei Marionnaud Schweiz erhältlich (Review auf Hey pretty)

Dieses Zwei-Phasen-Peeling für Zuhause ist ideal für sonnengeschädigte (hoi), hyperpigmentierte (hoiHOI!) Haut, die erste Zeichen der Alterung aufweist.

Vitamin C und Peptidkristalle sind die Powerplayer darin, die in Kombination mit Milch- und Salizylsäuren die Hautoberfläche von abgestorbenen Hautzellen befreit.

Das zweite «Power-Treatment» zielt dafür eher auf das Auffrischen und Entgiften der Haut, mit Aktivkohle und Gerstenblätterextrakt:

Philosophy The Microdelivery Detoxifying Oxygen Peel, 80 Franken

Philosophy The Microdelivery Detoxifying Oxygen Peel (Review auf Hey Pretty)

Beide Peelings sind übrigens alle Hauttypen geeignet, ausser bei klar vorhandener Akne.

Bei Philosophy gibt’s auch ein paar gezielte «Spezialisten», wie Help Me – einer Nachtpflege, die allmählich Retinol freisetzt und damit Hautreizungen vermeidet, oder auch den Turbo Booster Vitamin C-Puder (ein intensiver Antioxidant), sowie das Time in a Bottle Repair Serum, mit 110 Franken eines der teuersten Philosophy-Produkte.

Philosophy Brand-Vorstellung auf Hey Pretty Beauty Blog

Ist dir das alles grad echli zu klinisch, kannst du – wie Millionen von Amerikanerinnen vor dir – auf die preisgekrönten Düfte von Philosophy setzen.

Philosophy Pflegeprodukte neu in der Schweiz bei Marionnaud: Die Hey Pretty Review

Düfte sind bei Philosophy absolute «key players», und ihr Kult-Klassiker «Amazing Grace» ist in den USA seit Jahren einer der meistverkauften Parfums überhaupt:

Philosophy Amazing Grace Eau de Toilette (60ml), 60 Franken

Philosophy Amazing Grace Eau de Toilette: Review und Brand-Vorstellung auf Hey Pretty zum Schweizer Launch

Ich glaube, es gibt nur wenige Düfte, die derart unschuldig wirken wie «Amazing Grace»!

Bergamotte, Maiglöckchen und Moschus kommen darin daher wie eine richtig sanfte Umarmung und wickeln einen in eine nach-Babypuder-duftenden Wolke, die den ganzen Tag anhält.

Vom Duft gibt es übrigens auch eine passende straffende Body Lotion, und falls du etwas frischere Düfte magst, gibt es mit «Pure Grace» auch eine zweite Duft-Version, die Freunden von leichten, sanften Parfums auch gut gefallen könnte…

Philosophy Pure Grace Body Lotion (480ml), 50 Franken

Philosophy Pure Grace Body Lotion (Hey Pretty Beauty Blog Review)

DAS HEY PRETTY-FAZIT:

Ich weiss, das waren jetzt ziemlich viele Infos auf einmal, aber es ist echt schwierig, einen «schönen» Querschnitt der Marke zu präsentieren, weil sie auch gleich so viele verschiedene Bedürfnisse abdeckt!

Mir persönlich gefällt sowohl der Ansatz der Marke, wie auch die Formulierungen der Produkte, die ich bisher getestet habe.

Als Skincare-Nerd bin ich aber glaubs ein bisschen ausserhalb der Zielgruppe, weil ich mich echt gerne mit gezielten Pflegeprodukten und einem «massgeschneiderten» Ritual eindecke, das ich quasi tagesabhängig anpassen kann.

Launch Philosophy Schweiz: Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Philosophy liefert aber zuverlässige, dermatologisch getestete Pflege und ultra-tragbare Parfums, die Fans von Clinique sehr gut passen könnten, hüstelhüstel.

Und das Rad neu erfinden muss ja nicht gleich jeder Brand, oder?

Philosophy Hautpflege und Düfte sind neu und exklusiv in der Schweiz bei Marionnaud erhältlich, in ausgewählten Filialen, sowie im Webshop.* 

Philosophy Hautpflege und Düfte, neu in der Schweiz erhältlich: Brand-Infos und Produkte-Highlights auf Hey Pretty

*Die besprochenen Produkte sind mir als PR-Samples von der Marke oder deren PR-Agentur zur Verfügung gestellt worden.

8 KOMMENTARE

  1. Weniger isch mängisch meh. Wenn ma all tag guat reinigt und eimol pro wucha peeling und maska macht und denn no eimol pro monet zur gsichtsbehandlig goht, denn langt das. Wär schön, wenn das alli macha würdend. ☺
    Guati besserig, steffi und an guata start in dia neu wucha.

    • @Bettina Genau der Wortlaut von philosophy:-)… und du als Fachfrau kennst dich ämul aus! Also, wir versuchen das alle jetzt mit echli «weniger ist mehr», und ich habe brav zum Zmittag Hüttenkäse und Knäckebrot gegessen, also kommt das auch mit meine Magen hin:-) Baci und dir auch en super Wochenstart!

  2. Hab vor ça 9 Jahren im Kaufrausch in Las Vegas ein Komplettprogramm von Philosophy gekauft und fand die Produkte okay, leider nicht überwältigend
    Der Reiniger ist solide als zweiter Schritt oder Morgens, da gibt aber mittlerweile auch andere preisbewusste gute Kandidaten.. Ich finde zb von Cerave das Reinugungsgel im Pumpspender sehr unkompliziert unter der Dusche.
    Aber liebe Steffi, wenn ich mir etwas wünschen dürfte für einen Beitrag dann wären es erprobte Helden für den Alltag. Also nix über 200FrAnken mit Gold oder Kaviar etc und nix das 45 Minuten einwirken muss bevor man es mit 10 Durchgängen Flanelkwaschlappen einklopfen wieder runter nimmt.
    Bitte!!

    • @Silke Uuuh, wie spannend! Ich habe mich zwar nie durchs Komplettprogramm getestet, sondern nur punktuell (und ebe: Hope in a Jar, früher). Ich finde die Reinigung auch tiptop und verwende sie abends ebenfalls als zweiter Schritt – im Moment vorher The Organic Pharmacy Carrot Butter Cleanser, den ich super finde, aber ziemlich reichhaltig.

      Und danke für den Input mit den Alltagshelden: Das ist eine super Idee und wird grad in den Themenplan aufgenommen!

      Gruss und Kuss und Happy Monday,

      Steffi

      P.S.: Den CeraVe Cleanser muss ich mir auch noch zutun!

  3. Helden des Alltags wäre ein super Beitrag. Ich bin oft überfordert ab der Menge der Wässerchen und Salben die es so gibt; so eine Must have Liste für Pflegeminimalisten (Wasser übers Gesicht unter der Dusche reicht doch…) wäre eine grosse Hilfe.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.