Nicht, dass du jetzt total erschrickst, Cara… aber ich glaube, ich habe den falschen Beruf gewählt. Eigentlich sollte ich nämlich Parfumpressetexterin sein. Ich meine, stell‘ dir vor, ich dürfte den GANZEN TAG so reden, wie hier zum Beispiel die drei neuen limited edition Sun-Düfte von Jil Sander umschrieben werden:

«Ein Funke Licht, eine Welle Glück, ein Cocktail guter Laune, der dem Flakon entströmt, unsere Sinne betört und unsere Haut umschmeichelt.»

Jil Sander Sun Pop Kollektion 2017 (Ad Visual)

Sorry, aber mein Alltag wäre so poetisch und aufregend, wenn ich alles so umschreiben dürfte! So echli so:

«Ein umwerfendes Stück vor-Blattgrün-pulsierende Natur!», würden ich in der Migros rufen, wenn die Kassierin meinen Kopfsalat scannt.

«Männlichkeit: Roh, sinnlich und mit dem sanften Duft von warmem Leder», würden ich dem Tigerprinzen sagen, wenn er wieder vor mir seine Socken neben den Wäschekorb wirft – absichtlich.

«Grazie, Eleganz und der Mut, anders zu sein und die Welt mit Ihrem Charisma in den Bann zu ziehen!» würde ich dann sagen, wenn der Kontrolleur im Tram mein Monatsabo sehen will…*

*welches ich natürlich habe, weil eine Parfumpressetexterin niemals schwarz fahren würde.

Vielleicht sollte ich auch einfach weiterhin echli den Mund halten und dir endlich die drei farbenfrohen Sommer-Editions des Parfum-Klassikers SUN vorstellen. Was meinsch?

Jil Sander Sun Pop Colletion 2017: Coral Pop, Green Fusion, Arty Pink (Duft-Review Hey Pretty)

JA, ICH WEISS, DASS SIE TOLL AUSSEHEN.

Gut, dass ihr Inhalt ebenfalls überzeugt, auf eine total dezente Art, höhö! Hier die drei limitierten Schönheiten, die diesen Sommer an dich ran wollen:

Jil Sander SUN POP Coral Pop (100ml), 61 Franken

Jil Sander Sun: Coral Pop (limited edition für Sommer 2017), Review by Hey Pretty

Mandarine, Freesie, Osmanthus und Heliotrop auf einer «zarten Basis« von Moschus und Amber: Ein sehr weiblicher Duft, der für mich extrem nach Strandferien duftet, und ziemlich jung daherkommt. WAS NICHT HEISST, DASS DU IHN NICHT TRAGEN DARFST, MOM.

Jil Sander SUN POP Arty Pink (100ml), 61 Franken

Jil Sander Sun: Arty Pink (limited edition für Sommer 2017), Review by Hey Pretty

Whoa! Diese blumige, orientalisch-angehauchte Version von Sun enthält in der Kopfnote Zitrone und Johannisbeere (die auch sehr fruchtig starten), wird aber bald ziemlich sinnlich mit Jasmin, Tiaré-Blüten und Vanille.

Jil Sander SUN POP Green Fusion (100ml), 61 Franken

Jil Sander Sun: Green Fusion (limited edition für Sommer 2017), Review by Hey Pretty

Die Spannendste, aber in Steffi-Tests auch «polarisierendste» Sun Pop Version spielt mit dem Gegensatz aus grünen Noten aus Feige und Orange, die auf Jasmin und einen «Salzwasser-Akkord» treffen, mit einer Basis aus Moschus und holzigen Noten. Hier ist zugegeben ziemlich viel los, Duftnoten-technisch gesehen, aber ich finde ihn auf der Haut richtig apart!

Ich finde, dass man nicht zwingend ein ausgewiesener Fan sein muss von «SUN», um diese drei neuen Düfte zu mögen, denn sie sind wirklich allesamt ziemlich kreativ gedeutet worden.

Jil Sander Sun Pop: Coral Pop, Arty Pink und Green Fusion

Aber wie immer, wenn Steffi Düfte beschreibt: Ich würde jetzt an den Duft-Counter deines Vertrauens höselen und diese drei Sommerboten selber beschnuppern gehen. Finden solltest du sie ja definitiv im Regal, denn die Sun Pops fallen richtig auf.

AND I LIKE THAT!

Auf einen super-gelungenen, farbenfrohen und möglicherweise schon mit dem ersten Stängeliglacé gekrönten Dienstag, meine Liebe!

Die drei Jil Sander Sun Pop-Düfte sind neu und in limitierter Edition für je 61 Franken in autorisierten Parfumieren und ausgewählten Warenhäusern erhältlich, (u.a. auch bei Marionnaud, Import Parfumerie oder Douglas).

Jil Sander Sun Pop Kollektion 2017 (Ad Visual)

Kommentar verfassen