Langsam aber sicher neigt sich der Spätsommer dem Herbst zu und wir müssen wieder Socken tragen. Das ist zwar für meine Sandalen etwas traurig, aber der Rest von mir freut sich auf die kältere Jahreszeit. Ich mag den Sommer, bin aber definitiv eher für Temperaturen gemacht, bei denen man Jeans, Pulli und Mantel tragen kann. Du merkst, Fashionista ist mein zweiter Vorname.

Sobald es wieder kühler wird, braucht auch meine Haut mehr Pflege und Aufmerksamkeit. Während sie im Sommer vor allem Sonnenschutz braucht und sonst nicht so grosse Ansprüche stellt, ist sie jetzt etwas sommermüde und sehnt sich nach ganz viel Feuchtigkeit. Und ein paar Streicheleinheiten.

Feuchtigkeit ist eigentlich in jedem Schritt der Hautpflege-Routine ein Thema. Auch Make-up enthält oft feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, damit das Endergebnis frisch und schön aussieht. Wir beschränken uns heute auf die Schritte nach der Reinigung und haben auch damit schon einiges vor.

..

Und das alles mit Bio-Beauty-Bonus, denn wir dürfen dafür ein paar unserer Lieblinge von Kultkosmetik vorstellen.

Schnapp dir ein grosses Glas Wasser und auf geht’s!

Toner

Ein Feuchtigkeits-Toner ist zwar ein zusätzlicher, nicht unbedingt notwendiger Schritt, kann aber genau das Zünglein an der Waage sein und deiner Haut den Extra-Boost Pflege verleihen. Ich persönlich kann gar nicht mehr ohne und finde auch, dass es einen deutlichen Unterschied ausmacht.

Besonders, wenn danach ein Hyaluronserum verwendet wird, ist es ratsam, die Haut im Vornherein zu befeuchten – aber mehr dazu später.

Meine aktuellen Favoriten:

Voyage Roseflower Spray, 100ml, 36 Franken

Rosenwasser ist die klassische Gesichtswasser-Einsteigerdroge. Der Roseflower Spray von Voyanics ist ein Hydrolat aus 100% Damaszener-Rose und hilft nicht nur, die Haut zu befeuchten, sondern wirkt mit Antioxidantien auch schützend.

Josh Rosebrook Hydrating Accelerator, 120ml, 41.50 Franken

Dies ist wohl eines der wenigen Produkte (wenn nicht das Einzige!), das ich für den Rest meines Lebens immer nachkaufen werde. Der Hydrating Accelerator von Josh Rosebrook ist kein gewöhnlicher Toner, sondern mit pflegenden Ölen angereicherter Aloe-Saft und hält, was er verspricht. Grosse Liebe!

Whamisa Organic Flowers Deep Rich Toner, 120ml, 52 Franken

Noch einen Zacken mehr «Oohmph!» hat der Deep Rich Toner von Whamisa. Die fast Serum-artige Textur basiert ebenfalls auf Aloe Vera und enthält neben pflanzlichen Ölen auch fermentierte botanische Extrakte, die regelrechte Nährstoffbomben sind. Die Haut wird regelrecht mit Feuchtigkeit und Pflege aufgepumpt – what’s not to love about that?

Serum

Seren sind die Wirkstoffpakete der Hautpflege und das Produkt, das zuerst an die Hautbedürfnisse angepasst werden sollte. Bei besonders dehydrierter Haut empfiehlt es sich, ein Hyaluronserum zu benutzen.

Hyaluron ist eine körpereigene Substanz, die das tausendfache des eigenen Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen kann und gut in die oberste Hautschicht eindringen kann (deswegen auch der plumping-effect bei Produkten mit Hyaluron!). Wichtig hierbei ist aber, dass zusätzliche Feuchtigkeit beigegeben wird, z.B. in Form eines Gesichtswassers/Toners, damit die Hyaluronmoleküle die Feuchtigkeit von aussen aufnehmen können und diese nicht aus der Haut ziehen.

Richtig schöne Hyaluronseren sind zum Beispiel:

Susanne Kaufmann Hyaluron Serum, 30ml, 138 Franken

Das Hyaluronserum von Susanne Kaufmann ist so ein bisschen der Bentley unter den Feuchtigkeitsspendern. Aber: Es ist richtig, richtig gut! Klebt nicht, duftet sanft und gut und pflegt einfach super. Lustigerweise war es dieses Produkt, das vor Jahren mein Einstieg in die Welt des Hyalurons war. Weil, warum nicht mal mit der Spitze der Pyramide anfangen?

The Organic Pharmacy Hyaluronic Acid Serum, 30ml, 54 Franken

Wesentlich günstiger ist die Variante von The Organic Pharmacy. Es ist ein klein wenig klebriger und riecht nach nichts, versorgt die Haut aber zuverlässig mit Feuchtigkeit. Auch dieses Produkt habe ich schon mehrmals nachgekauft und kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

RAAW By Trice Hyaluronic Ocean Serum, 30ml, 80 Franken

Du möchtest lieber einen Cocktail? Das Hyaluronic Ocean Serum von RAAW By Trice enthält zwar ganz viel Hyaluronsäure, aber auch Extrakte von Laminaria Digitata. Was ist Laminaria Digitata, fragst du? I’m glad you asked!

Es handelt sich um eine Art Braunalge und ist für das «Ocean» im Produktnamen verantwortlich. Ausserdem spendet es Feuchtigkeit, regt die Kollagenproduktion an und schützt vor freien Radikalen. Dazu kommen noch ein paar schöne pflanzliche Öle und fertig ist ein tolles Serum!

Pflege

Besonders nach den vorhergehenden, intensiv feuchtigkeitsspendenden Pflegeschritten ist es wichtig, das Ganze mit einer guten Pflege einzuschliessen. Das ist sozusagen der Überlack der Gesichtspflegeroutine. Dazu eignen sich schöne Öle oder gute Cremes – je nach Vorliebe und Bedürfnis. Ich wechsle jeweils ab – ganz nach Lust und Laune. Manchmal brauche ich auch beides. Weil mehr manchmal mehr ist.

Three Faves fürs Organic-Wohlgefühl:

Lina Hanson Global Face Serum, 30ml, 119 Franken

Ach, Lina Hanson. Diese Marke (und die Person dahinter!) ist einfach grossartig und ich liebe jedes einzelne Produkt. Das Global Face Serum ist ein wirkungsvoller Mix aus wertvollen Ölen und riecht sanft nach Mandarine und Neroli. Es enthält unter anderem Marula- und Baobabäol, die für gepflegte, elastische und ebenmässige Haut sorgen. Ein Favorit!

Henua Organics Recharging Moisturizer, 30ml, 155 Franken

Dieses hübsche Fläschchen hat die volle Ladung Finnland in sich. Kiefernrindenextrakt, Sanddornöl und Birkensaft sorgen für perfekt versorgte und gepflegte Haut – wie nach einem Waldspaziergang. Absoluter Luxus, aber suomi-style effektiver Luxus… und die Marke ist auch ganz neu bei Kultkosmetik.ch eingetroffen. Du wirst noch mehr darüber hören hier!

8 Faces Boundless Solid Oil, 50g, 129 Franken

Das Boundless Solid Oil von 8 Faces ist nicht nur vielseitig verwendbar, es ist auch richtig ergiebig. Weniger ist hier mehr! Allerdings nicht bei den Inhaltsstoffen, denn das Zaubertöpfchen enthält von Amla Beere (Anti-Aging Booster, der gegen Hyperpigmentierung hilft!) über Kokumsamenöl (reich an Omega-3 und -6) zu Babassuöl (reich an Vitamin E) noch so einige andere tolle Öle für intensive Pflege von Kopf bis Fuss.

Maske

Manchmal reicht die tagtägliche Pflege nicht aus und man braucht einen intensiven Feuchtigkeitsboost in Form einer Maske. Manchmal braucht man auch ein Glas Champagner dazu, denn schliesslich soll auch das Gemüt gepflegt werden.

Masken los:

The Organic Pharmacy Honey & Jasmine Mask, 40ml, 69.90 Franken

Honig ist einer meiner liebsten Inhaltsstoffe wenn es darum geht, ausgetrocknete und gestresste Haut zu pflegen und zu befeuchten. Bei dieser reichhaltigen Maske von The Organic Pharmacy kommen noch ausgleichende Jasmin, entzündungshemmende Ringelblume und intensiv nährende Nachtkerze dazu. Ich trage die Maske beim schreiben dieser Zeilen und kann nur sagen: Meine Haut ist sehr happy grade.

Absolution Le Soin Repulpant, 50ml, 49.80 Franken

Der besondere Clou dieser Feuchtigkeitsmaske ist Silver Ear, ein freaky aussehender Pilz, der in seiner feuchtigkeitsspendenden Wirkung sogar Hyaluronsäure übertreffen soll! Auf jeden Fall ist die Haut danach so schön prall aufgepolstert, dass ich mir auch schon überlegt habe, ein Pilzgärtchen anzuschaffen.

Kahina Giving Beauty Moisture Mask, 50ml, 105 Franken

Und wenn du denkst, der lustige Pilz war das höchste der Gefühle bezüglich interessanter Inhaltsstoffe… dann hast du vielleicht Recht, aber Sandhafer, Pelargonien und Blauer Rainfarn, die allesamt in der Moisture Mask von Kahina Giving Beauty enthalten sind, klingen auch nicht schlecht. Vor allem fühlen sie sich gut an! Die Haut wird entspannt, intensiv gepflegt und sieht auch so aus.

Body

Zu guter Letzt sollten wir dem restlichen Körper noch ein bisschen Aufmerksamkeit zukommen lassen. Sobald die Tage wieder kürzer werden, hat man auch wieder mehr Lust, sich zu pflegen und einzuhüllen.

Und da wir den Spätsommer  noch ein bisschen nachklingen lassen möchten, hier zwei wunderschöne Körperprodukte mit ein klein wenig Sommernostalgie:

Bio-Feuchtigkeitspflege für sommermüde Haut: Die besten Tipps zum Feuchtigkeit boosten, alles in Organic Qualtität (Hey Pretty Beauty Blog)

For your Bio-Body:

Odaïtès Crème Corps Fine Fleur, 180ml, 69 Franken

Ich habe hier schon mehrmals über meine Liebe zu Neroli-Düften geschrieben und auch bei diesem Produkt mache ich keine Ausnahme: I LOVE NEROLI! Und auch sonst ist diese Körpercreme ein pures Vergnügen und pflegt mit Moringaöl und Dattelsaft. Da macht es mir fast nichts mehr aus, dass ich den Markennamen nicht aussprechen kann.

Marine + Vine Radiant Monoi Tahitian Body Oil, 50ml, 79 Franken

Das polynesische Monoi-Öl ist die Basis dieses Körperöls und somit ist eigentlich schon genug gesagt. Es riecht einfach so gut! Ausserdem zieht es schnell ein und hinterlässt einen schönen, gepflegten Glow.

Puh, das war eine geballte Ladung Feuchtigkeit!

Ich hoffe, dein Wasserglas ist nun leer oder bereits wieder aufgefüllt worden. Auf jeden Fall wünsche ich dir einen gepflegten, tollen Mittwoch und stay hydrated!

XOXO,

Sandra

Diese Naturkosmetik Feuchtigkeits-Heroes findest du alle bei Kultkosmetik.ch und in ihrem hübschen Store in St. Gallen.

Bio-Feuchtigkeitspflege für sommermüde Haut: Die besten Tipps zum Feuchtigkeit boosten, alles in Organic Qualtität (Hey Pretty Beauty Blog)
Sponsored Content auf Hey Pretty: WERBUNG, weil auch wir Rechnungen bezahlen müssen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.