Was für Emma Stone gut ist, ist sicher auch für mich gut. Denke ich amigs. Zum Beispiel Emma’s Boyfriend, der Spiderman-Schauspieler Andrew Garfield, den ich hier leider nicht abbilden kann weil ich nicht plötzlich Copyright-Probleme einheimsen will. Und bei dessen Anblick ich dann wieder so traurig werde, weil er

a.) so schaurig jung und

b.) so schaurig buschige Augenbrauen hat, dass ich befürchte, dass – wenn ich ihn alleine in ein Hotelzimmer kriegen würde – ihn zuerst mal mit einer Pinzette attackieren würde.

Aber Emma Stone scheinen die Augenbrauen nicht zu stören. Vielleicht sieht sie diese auch gar nicht, weil ihre schaurig dichten, langen Wimpern die Sicht rauben? Kei Ahnig.

..

Was ich aber weiss, ist dass die neue Revlon-Mascara «Lash Potion by GrowLuscious» (20.90 Franken) richtig gut kommt. Warum ich das weiss?

WEIL ICH SIE FÜR DICH TESTE, SPÄTZLI! So sieht er aus, der «Zaubertrank für lange, dichte, starke Wimpern»

Revlon_Growluscious_ProdukteVisual

WAS ICH MAG:

Die Lash Potion Mascara ist erstaunlich flüssig im Vergleich zu anderen Volumen-Mascaras. Die dünne Konsistenz erlaubt auch mehrmaliges Auftragen, damit du von «ehm, rächt natürlich» bis hin zu «vavaVOOM» so ziemlich alles damit machen kannst. Und zwar ohne, dass sie verklumpt.

WAS ICH NICHT MAG:

Die Lash Potion migriert ein kleines bisschen: Nach sechs oder sieben Stunden Tragen musst du mal kurz ein bisschen nachkorrigieren gehen, da zwar sehr kleine aber trotzdem Sichtbare Farbrümelchen sich frech unter deinem Auge abgesetzt haben. Nicht arg, aber trotzdem so ein kleines bisschen ärgerlich. So wie das latent genervte Gefühl, wenn du genau weisst, dass deine Jeans jetzt theoretisch zu klein wäre aber du keine Lust hast, dir neue «fat pants» zu kaufen.

WAS DIE «LASH POTION» EIGENTLICH AUCH NOCH KÖNNTE, ABER ICH HABE NIX DAVON GEMERKT:

Die halbflüssige Formel soll proppenvoll sein mit stärkenden Proteinen, Peptiden und Vitaminen. Diese sollen bei regelmässiger Anwendung gesunde, kräftige und volle Wimpern liefern und deren Wachstum erst noch fördern. Die magische Formel «GrowLuscious» hat Revlon schon vor etwa zwei Jahren auf den Markt gebracht – offenbar mit Erfolg.

Da ich ohnehin ein grosser Fan von wachstumsfördernden Wimpernprodukten bin (schon glii gibt’s dazu eine Review!), finde ich, dass das total nicht schaden könnte.

Und wenn auch du jetzt die Idee mit dem integrierten wachstumsfördernden Serum super findest, kannst du dir hier noch deine ideale «GrowLuscious» Revlon-Mascara aussuchen, gugg:

Revlon_Alle3Mascaras

DAS HEY PRETTY FAZIT:

Im Vergleich mit anderen Lieblingsmascaras (MAC Opulash Optimum Black und Mabelline Volum’Express One By One gehören dazu) ist die Lash Potion etwas leichter und natürlicher, klumpt wirklich nicht und kommt auch noch zu einem sehr fairen Preis daher.

Und Emma sagt, dass sie gut ist. DAS LÖMMER GÄLTÄ.

Revlon_Emma_Visual

Die «Lash Potion» Mascara von Revlon ist neu im Fachhandel und bei Manor erhältlich, und zwar in Black, Black Waterproof und Black-Brown erhältlich zu je 20.90 Franken.

Revlon_LashPostion_Freisteller

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.