Dahlings! Schon wieder Dienstag… und Steffi ist schon wieder unterwegs! Diesmal in Berlin, für einen Quickie-Fashion Week-Besuch (mehr dazu bald), und damit wieder mal offiziell im Reise-Stress.

Perfektes Timing, also, dass meine schatzige Gastbloggerin Sabrina wieder mal am Start ist und sich total selbstlos an ein… naja, etwas eigenartiges Pflegeprodukt gemacht hat, damit WIR sehen können, ob sich die Anschaffung und das Pflegeritual lohnt. Sie testet für uns die «Hand Spa Thermasoft Gloves» und die entsprechenden «Pedix Thermasoft Self-Warming Foot Mask» von alessandro!

SabrinaTestet_Logo2

..

Okey – das ist etwas für einen sturmfreien Abend zu Hause. Ihr wisst schon, der Partner ist ausser Haus und man freut sich auf einen Beauty-Ego Abend und einen total peinlich, kitschigen Bollywood Film, den man niemals zugeben würde gesehen zu haben. Das Beautyprogramm wird auf den ganzen Körper ausgedehnt. Die Avocadomaske ist schon halb auf dem Gesicht, halb mit den Nachos aufgefuttert und man sieht herrlich gruselig aus.

Notiz an mich: Avocadomaske für nächstes Halloween verwenden, erschreckt alle und gibt eine tolle Haut nach der Party.

Jetzt sind die klar noch nicht ganz sommertauglichen Füsse und die etwas trockenen Hände an der Reihe! Bevor die Nägel herrlich bunt angemalt werden können, ohne dass sich jemand über den Nagellackgeruch beschweren kann, braucht es eine Megaportion Pflege.

Meine zwei neuen Lieblinge von Alessandro, von denen ich Euch heute erzählen möchte, sind zwar total beeindruckend angenehm, aber auch sowas von unsexy, das darf eigentlich nur ich sehen. Ok – und Ihr. Es bleibt ja unter uns!

alessandro Hand Spa Thermasoft Gloves (ca. 15 Franken) und Pedix Feet Thermasoft Foot Mask (ca. 12 Franken)

Alessandro_Masks_Duo

Diese selbstwärmenden Masken sind der ultimative Kick für trockene Füsse und Hände. Also Mädels, Proseccoflasche bereits vorher öffnen und Glas auffüllen – wir sind hier schliesslich bei Hey Pretty – denn sobald ihr die Dinger an Händen und Füssen stecken habt, seid ihr erst mal für 30 Minuten ruhig gestellt.

Alessandro_SabrinaTestet_Fussmaske_Start

Sieht seltsam aus, nicht? Da helfen auch keine bunten Streifen… sexy ist es nicht. Aber das muss es ja auch nicht. Schliesslich hat man an solchen Abenden auch total die ausgebeulte Lieblings-Hänger-Kleidung an. Die ist auch nicht sexy. So what.

Die Bedienungsanleitung gibt es vor: Pro Plastiksocken zweimal 6 oz Wasser in die Aussenform einfüllen und bei Seite stellen. Bevor ihr nun googelt wieviel 6oz sind: Es gibt ein Messbeutelchen aus Plastik, das genau die Menge auffängt… also alles okay!

Nach zwei Minuten wird der «Aussensocken» wohlig warm und man kann beim «Innensocken» den Verschluss abreissen und die Füsse rein stecken. Darin befindet sich eine Mischung aus Soyabohnen-Öl und Shea Butter. Ein kleiner Verschlusskleber, der leicht an einen Windelverschluss erinnert, verhindert, dass die Socken von den Füssen fallen.

Nun ab aufs Sofa mit Euch und 30 Minuten – oder länger – oder bis der Prosecco leer ist – geniessen und die Füsse aufwärmen lassen. Schliesslich fehlt ja auch der Freund an dem Abend, der sonst diese Aufgabe übernimmt.

Alessandro_SabrinaTestet_Fussmaske_MakingOf

Nach einer halben Stunde konnte die extra reichhaltige Pflege in die Haut einziehen. Reste können einmassiert werden. Dann unbedingt Socken anziehen, denn extra reichhaltig macht auch extra fettig und extra rutschig auf dem schönen Plattenboden.

Das selbe Vorgehen gilt auch für die Hände. Dort lohnt sich übrigens ein Strohhalm für den Prosecco… Getestet habe ich die Hand Spa Behandlung an meiner Lieblingsschwägerin, die leider immer extrem trockene Hände hat mit oft schmerzhaft offenen Stellen an den Fingerkuppen, gugg hier (sorry!):

Alessandro_SabrinaTestet_Autsch

Alessandro_SabrinaTestet_Handmaske_2

Ihr Urteil? Super einfach in der Anwendung! Es hat einen angenehm frischen Geruch und wärmt wunderbar. Zitat: «Wenn man kalte Backen hat, kann man die Handschuhe dran halten und es wärmt auch die angenehm. Oh und es knistert wenn sich die Handschuhe aufwärmen. Die Hände sind danach super genährt».

Alessandro_SabrinaTestet_Handmaske_After

Perfekt gepflegt kann man nun in Ruhe den Abend geniessen oder den Rausch ausschlafen. Oder eben: Super schöne bunte Nägeli anmalen, denn Füsse und Hände kann man jetzt auch wieder anschauen!

Danke, Sabrina, für den ausführlichen Testbericht. Und bevor ihr jetzt zu sehr Mitleid habt mit der Armen, so alleine auf dem Sofa… dieses Foto hier kam kurz nach ihrer Review, also ALL GOOD.

Und die Füsse waren offenbar auch total parat für den Beach!

Sabrina_End

Noch mehr von Sabrina gibt’s auf ihrem eigenen Blog Cocktails & Beauty… go have a look und Happy Tuesday!

Die alessandro Hand Spa Thermasoft Gloves und Pedix Feet Thermasoft Foot Mask gibt es für 15, respektive 12 Franken im ausgewählten Beauty-Fachhandel, u.a. bei BeautyLane und Douglas.

Alessandro_Closer

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.