Der erste Schritt ist doch immer, wenn man anerkennen kann, dass man eventuell ein Problem hat. NEIN, ich rede nicht von meinem «Dry January» (der übrigens nur noch 11 Tage dauert, yay!), sondern von meiner Liebesbeziehung mit Gesichtsmasken.

Ja, Mehrzahl.

Ich bin eine Gesichtsmaskenschlampe, ein Face Mask Groupie, ein Sheet Mask Flittchen.

Ich liebe sie alle!

Feuchtigkeit, Straffung oder Vitaminschub… das nämmemer alles. Aber wenn es mal so richtig porentief rein zur Sache gehen soll, sind Tonerde-Masken schon längst meine Faves: Jahrelang trieb ich es mit der Kiehl’s Rare Earth-Maske (die mir dann, als ich und meine Haut älter wurde, ein bisschen zu «scharf» wurde), dann fing die heisse, erstaunliche lange Affäre mit der Origins Original Skin Retexturizing Mask with Rose Clay an, und jüngst kam noch Clinique’s City Block Purifying Charcoal Mask + Scrub dazu, die mir im letzten Sommer den Kopf verdrehte.

..

Ist ja klar, dass wenn ein Mädchen meint, sie sei in Sachen Tonerde total bedient, gleich ein Trio ins Haus donnert, um ihr den Kopf zu verdrehen:

Die L’Oréal Paris Skin Expert Tonerde Masken sind da… und sie wollen sofort ran!

Erfahrungsbericht Tonerde Masken L'Oréal

Die neuen Reinigungsmasken basieren auf drei verschiedenen, reinen Tonerden, die reich sind an essentiellen Mineralstoffen und Spurenelementen, und darum auch schon seit langem als Beauty-Booster im Einsatz sind:

L’Oréal Skin Expert Detox Maske (50ml), 14 Franken

Mit Aktivkohle für einen gesunden Teint

Die dramatischste der drei Maskenvarianten kommt mit Aktivkohle und Kaolin-Tonerde daher, die besonders viel feinkörniges Silizium enthält und für einen «gesund-strahlenden Teint» sorgen soll.

Unreinheiten werden absorbiert und die Haut «detoxed» (don’t get me started on that!).

Willst du weniger «entgiften» und mehr mattieren, hätten wir auch noch was in Grün parat:

L’Oréal Skin Expert Klärende Maske (50ml), 14 Franken

Tonerde und Eukalyptus für einen matten Teint

Die «Klärende Maske» setzt auf Montmorillonit – eine reine Tonerde, die viele Mineralien enthält und für ihre ausgleichende Wirkung geschätzt wird. Dank Eukalyptus wird die Haut sanft stimuliert und geklärt… und nach dem Entfernen der Maske soll sie fein und mattiert wirken. Super für ölige Gesichtspartien wie Nase, Kinn und Stirn!

Und der dritte im Bunde?

L’Oréal Skin Expert Peeling Maske (50ml), 14 Franken

Mit Ghassoul und roten Algen für einen verfeinerten Teint

Ui, das hört sich grad echli derb an… aber die Peeling Maske mit Ghassoul-Tonerde klärt die Haut und peelt sanft, während Rotalgen die Zellerneuerung fördern.

Das Resultat? Ein verfeinerter Teint und ein «gesunder Glow».

Falls du dich jetzt in erster Linie fragst, wie du dich für eine der drei Masken entscheiden sollst, kommt die Marketing-wirksame Empfehlung natürlich direkt vom Hersteller selbst – denn sie eignen sich wirklich auch wunderbar zum Multi-Masking!

Der Hey Pretty-Einschub kommt hier aber schnell, im Fall: Du kannst auch deinen Tonerde-Fave wunderbar auch mit etwas reichhaltigeren Feuchtigkeits-Booster-Masken kombinieren, wie ich es getan habe, hüstelhüstel!

Offiziell wird empfohlen, die Maske(n) dreimal pro Woche anzuwenden, was mir persönlich jetzt echli viel erscheint, aber hey… if you gotta Schlamm, YOU GOTTA SCHLAMM.

Für alle drei Varianten gilt: Auf dem sauberen Gesicht in einer dünnen Schicht auftragen, 10 bis 15 Minuten einwirken und die Maske trocknen lassen – und dann mit viel warmem Wasser abspülen.

DAS HEY PRETTY FAZIT:

Ich habe alle drei Masken getestet und finde, dass sie absolut mit meinen oben genannten Tonerde-Faves mithalten können. Für meine aktuell relativ trockene Haut wären sie an den Wangenpartien jedoch etwas zu intensiv… aber für T-Zone und Kinnpartie wirklich perfekt! Wer die Maskenparty dann mit einer ordentlichen Portion Feuchtigkeit abschliesst, wird mit sanfter, reiner Haut belohnt.

Und das zu einem sehr fairen Preis. Me likey!

Für dich gilt jetzt: Hopphopp ins Weekend, und dabei bitte echli wenig schlafen und ein bisschen arg Party machen… sodass sich der #instadetox dann so richtig lohnt, höhö. Have a great one, Bella!

Die drei L’Oréal Skin Expert Tonerde Masken sind neu für je 14 Franken im Handel erhältlich.

Erfahrungsbericht mit den «tiefenwirksamen» Tonerde Masken von L'Oréal

Zusammenfassung
product image
Meine Bewertung
1star1star1star1stargray
Kategorie
3.5 based on 6 votes
Marke
L'Oréal Paris
Produkt(e)
Skin Expert Tonerde Masken
Preis
CHF 14
Verfügbarkeit
Available in Stock

2 COMMENTS

  1. Danke für den super Bericht, steht Dir super das Multi-Masking :-)!! Ich bin echt gespannt die Masken zu testen…..geh nun sofort los um sie zu kaufen 🙂 Wünsche Dir ganz es schöns und entspannts Wuchenend.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.