Ich bin so glücklich. Denn heute trifft mein DIY-Tipp auf Nagellack – zwei meiner FAVOURITE THINGS. Wäre jetzt noch das Gesicht von Ryan Reynolds druff, hätte ich wohl einen Glücksorgasmus. Und das wäre dann doch e bitz übertrieben, finde ich.

Drum tauchen wir gleich kopfüber in diese tolle DIY-Anleitung für eine Nail Polish Box von The Beauty Department, mit der du nicht nur endlich Ordnung in deine Nagellacksammlung bringst, sondern auch mal wieder so ein eingebildetes: «Ach, das hani geschter gschnäll sälber gmacht»-Erlebnis haben darfst. UND DAS HÄMMER ALLI GERN, ODER?

DIY_Nail_Polish_Box

Die Arbeitsschritte dazu:

..
  • Eine hübsche Schuhschachtel finden (diese hier hatte bereits ein schönes, korallenfarbenes Innenleben!)
  • Kleine runde Aufkleberpunkte besorgen und diese dann mit dem jeweiligen Nagellack bemalen: SUPER IDEE, so siehst du von oben, welche Farbe du willst!
  • Die Punkte auf dem Deckel der Lackflaschen aufkleben.
  • Ein schönes Papier suchen (pssst, bei FIZZEN gibt’s uuu schöne Geschenkpapiere von Rie Elise Larsen!) – oder auch zwei, die zusammenpassen.
  • Die Schuhschachtel damit bekleben. Am schönsten wird es, wenn du dafür Sprühleim brauchst, aber es geht auch ganz normal mit Chläberli.
  • Deckel ebenfalls beziehen und fertig!

Und auf den Kommentar: «Steffi, warum nimmst du nicht einfach eine fertig bezogene Geschenkschachtel dafür?» antworte ich: «WEIL ICH DANN NICHT DAMIT ANGEBEN KANN, DASS ICH DAS SELBER GEMACHT HABE!»

Shit, du häsch aber rächt. Aber der Tipp mit den Lack-Punkten, den nehmen wir, okay?

 

 

2 COMMENTS

  1. Grad deinen tollen Blog entdeckt – ich bleib gleich kleben 😀
    Die Idee mit den bunten Klebepunkten ist sooo super! Und dabei völlig banal, könnt man direkt selbst drauf kommen, hihi.
    LG und eine schöne Woche wünscht die Pepsa

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.