Die heutige Ausgabe unserer Badezimmerschränkli-Serie liegt mir aus zweierlei Gründen feste am Herzen: erstens ist die unerschrockene Abenteurerin, die da ihre Outdoor-Gesichtspflege-Routine vorstellt, meine grosse Schwester und zweitens ist dieser Beitrag sozusagen mein Abschied von Hey Pretty:

Nach fast zwei Jahren Schreiben, Testen, Brainstormen und vor Steffis Selfie-Kamera flüchten, ist es nun Zeit Adieu zu sagen.

Meine Masterarbeit und eine hoffentlich aufregende Zukunft warten auf mich. Dies heisst allerdings nicht, dass ihr nie wieder etwas von mir lesen werdet – ich werde bestimmt ab und zu einen Gastbeitrag liefern (Kommentar von Steffi: SOSEHRJA).

Und nun Vorhang auf für das bis jetzt spannendste und atemberaubendste Badezimmerschränkli! Angela geht nämlich nicht irgendwo zelten, nein, sie war in der WÜSTE!

Show me your Badezimmerschränkli mit Angela Gimmel by Hey Pretty Beauty Blog

Die folgende Story ist im Oman entstanden, wo sie mit ihrem Freund und super Naturfotograf Andi (der natürlich die Bilder geliefert hat) im Urlaub war.

Show me your Badezimmerschränkli mit Angela Gimmel by Hey Pretty Beauty Blog

Name:

Angela Gimmel

Alter:

31

Beruf/Tätigkeit:

Tierärztin

Meine Hautgeschichte:

Grundsätzlich hatte ich immer eine sehr unkomplizierte Haut. «Mischhaut mit öliger T-Zone» nannten es die Fachleute, die sich während seltener Spa-Aufenthalte jeweils meinem Gesicht annahmen. Mitesser in der Region der Nasenflügel waren in der Kanti-Zeit meine Spezialität, sehr zur Freude meiner Mutter und meiner Schwester, die sich diesen liebend gerne annahmen (ich mach sie heute für meine krumme Nase verantwortlich). [Anm. der Redaktion: Ich weise jede Verantwortung von mir.]

Meine liebste Skincare-Marke:

Ich bin da sehr offen und nicht an bestimmte Marken gebunden. The Organic Pharmacy hat aber einige sehr schöne Produkte.

Meine liebste Make-up-Marke:

Ich trage sehr selten Make-up und habe daher keine Präferenz bezüglich Marken (bzw. verwende das, was mir empfohlen wird). In meinem (richtigen) Badezimmerschränkli findet man beispielsweise RMS Beauty oder Bobbi Brown.

Mein Lieblingsduft:

Versace Versense, vor allem im Sommer. Parfum kommt aber nicht mit zum Camping, da die Auslaufgefahr zu gross ist.

Show me your Badezimmerschränkli mit Angela Gimmel by Hey Pretty Beauty Blog

Meine (Camping-)Morgenroutine:

In den Ferien (und eigentlich auch sonst immer) brauche ich es simpel und einfach. Vor allem wenn man campierend unterwegs ist, braucht man kleine Produkte, die sich gut mittragen lassen und vielseitig einsetzbar sind. UND ganz wichtig: sich sehr gut verschliessen lassen! Alles ohne Drehverschluss ist sehr heikel im Rucksack (ich rede da aus Erfahrung… leider!). Das A und O ist daher der Waschlappen. Kann man für vieles brauchen, macht keinen Abfall, lässt sich mit Körperseife (zum Beispiel von Dr. Bronner’s) auswaschen und immer wieder verwenden. Multitalente sind gefragt beim Camping.

Morgens reinige ich mein Gesicht mit Wasser und Waschlappen (hilft auch gegen Müdigkeit), danach kommt reichlich Sonnencreme ins Gesicht. Es ist immer gut, wenn man beim Camping zu zweit unterwegs ist, damit allfällige weisse Streifen noch verwischt werden können (und natürlich, wenn man einem Skorpion oder Leoparden begegnet – dann ist man auch lieber zu zweit…). Ich habe mich für Lait solaire mit SPF 30 von Laboratoires de Biarritz entschieden, nach langer Recherche und intensiver Beratung meiner Schwester. Gerade beim Zelten will man so wenig wie möglich in der Umwelt zurücklassen und eine Sonnencreme, die im Fluss einen schmierigen Film oder Partikel hinterlässt, kommt für mich nicht in Frage. Dasselbe gilt für alle Produkte. Mir ist es deshalb sehr wichtig – vor allem wenn ich in der Natur unterwegs bin, aber auch sonst – grösstenteils Naturkosmetik zu verwenden.

Was fehlt noch? Genau, gut riechen ist besonders wichtig beim Camping, auch um alle Vorurteile in Schach zu halten. Daher ist ein Deo essentiell, aktuell benutze ich den Schmidt‘s Sensitive Deo Stick Jasmine Tea. Zähneputzen nicht vergessen und voilà, ready für den Tag.

Show me your Badezimmerschränkli mit Angela Gimmel by Hey Pretty Beauty Blog

Meine (Camping-)Abendroutine:

Da es am Abend fast überall auf der Welt dunkel ist, ist abends die blinde Routine an der Reihe. Eine Stirnlampe hilft, die richtigen Produkte in der richtigen Reihenfolge aufzutragen bzw. mit dem Wasser aus der Wasserflasche nicht sich selber, sondern auch wirklich nur den Waschlappen nass zu machen. Je nach Insektensituation sollte man diese aber dann schnell wieder ausschalten. Es gibt also diverse Herausforderungen in der Camping-Routine!

Danach das erste Reinigungsprodukt ertasten (2 in 1 Reinigungsmilch von Lavera, lang und schmal), aufs Gesicht auftragen und dann mit der einen Seite des Waschlappens abwischen. Danach wird der Carrot Butter von The Organic Pharmacy ertastet und aufgetragen (flach und rund, Double Cleansing, also die zweifache Reinigung, wurde mir bei Sonnencreme mehrfach empfohlen – auch in der Wüste!).

Dann den Waschlappen umkehren und die zweite, noch sauberen Seite zum Abwischen benutzen. Zum Schluss fehlt nur noch die Pflege in Form eines Gesichtsöls (ich verwende gerne das Pai Rosehip Bioregenerate Oil), das man möglichst gleich wieder zumachen muss, da es sonst sicher umkippt und ausläuft (da ist sie wieder, die Erfahrung…).

Wichtig ist dann, dass man den Waschlappen aufhängt, damit er für den nächsten Morgen trocken ist. Zähneputzen nicht vergessen und dann total erfrischt und sauber ab in den Schlafsack!

Show me your Badezimmerschränkli mit Angela Gimmel by Hey Pretty Beauty Blog

Mein Holy Grail-Hautpflegeprodukt:

Den Carrot Butter von The Organic Pharmacy mag ich wirklich sehr gerne. Er ist unkompliziert, hat eine schöne Textur und einen guten Deckel, der allfälliges Auslaufen verhindert. Kann man immer und für alles brauchen. Ein guter Geheimtipp der besten Schwester der Welt, die so oft den Kopf schütteln oder sich die Haare raufen musste wegen mir und jetzt so stolz ist, dass der Carrot Butter es sogar in die Wüste geschafft hat.

Show me your Badezimmerschränkli mit Angela Gimmel by Hey Pretty Beauty Blog

Show me your Badezimmerschränkli mit Angela Gimmel by Hey Pretty Beauty Blog

****

Oh und wie ich stolz bin!

Ich habe die Geschichte der Schwester, die campierenderweise in der Wüste im Oman Double Cleansing veranstaltet allen erzählt und in jeglichen Skincare-Foren geteilt. Dies ist der ultimative Beweis, dass jahrelanges Nörgeln und Augenbrauen-Hochziehen doch Wirkung zeigen kann.

Und mit diesem, meinem sozusagen letzten offiziellen Beitrag für Hey Pretty möchte ich mich verabschieden. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, Teil einer solch positiven und freundlichen Community zu sein, die mich ganz schnell und herzlich aufgenommen hat. Bleibt so wie ihr seid, gönnt euch ab und zu was Schönes und vergesst nicht, das Gesicht zu waschen.

Ganz viel Liebe,

xoxo

Sandra

Show Me Your Badezimmerschränkli: Angela Gimmel (The Wüsten-Edition)

Noch mehr Badezimmerschränkli-Liebe gleich hier:

11 KOMMENTARE

  1. Guten Morgen, liebe Sandra
    Double Cleansing in der Wüste – super! 🌞
    Und toll, dass die grosse Schwester von der kleinen Schwester Tipps annimmt und auch umsetzt.
    Nicht selbstverständlich 😉

    Schade, dass dies dein letzter Beitrag war!
    Ich werde deine immer sehr fundierten und guten Beiträge vermissen.
    Alles Gute für deine spannende und strahlende Zukunft! 🎈🎈🎈

  2. Liebe sandra, schade, dass du nicht mehr dabei bist. Wie steffi hoffe ich auf gastbeiträge von dir. 😊 das mit der grossen und kleinen schwester kenne ich auch. Ich bin aber die grosse schwester und die kleine hört auch nicht immer auf meine tipps. Jetzt schüttelt sie beim lesen sicher den kopf.
    Liabi grüass und alles guati, bettina

  3. Sandra, ich bin auch eine kleine Schwester. Und meine grosse Schwo hört sehr selten, oder sagen wir einmal, gar nie auf mich. Jä nu ;). Dein virtueller Ausflug in die Wüste mit den guten Campingtipps deiner Schwo hat mir sehr gefallen! Hoffentlich lesen wir dich weiterhin regelmässig….. alles Gute :)!

  4. Liebe Sandra, schade, dass du nicht mehr dabei sein wirst. Ich fand deine Beiträge echt toll und ich habe einige Tipps und vorgestellte Produkte von dir in meine Pflegeroutine aufgenommen. 🙏🏼. Wünsche dir alles Liebe für die Zukunft. Und freue mich auf ganz viele Gastbeiträge hier ☺️.

  5. Auch von mir alles Gute und viel Energie für die Masterarbeit (weisst du schon das Thema?), liebe Sandra. Hab deine Beiträge sehr gern gelesen.
    Liebe Grüsse
    Katharina

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.