Jupiii, Freitag! Und in gewissen Städten (I’m looking at you, Berlin), tatsächlich ein FREI-Tag: Heute ist internationaler Tag der Frau! Ich hoffe, du lässt dich auf irgend eine Art und Weise feiern, und auch wenn es hier auf Hey Pretty passieren muss.

Heute geht es nämlich um Macherinnen, von denen es in der Beautyindustrie richtig viele tolle Beispiele gibt: Von «Trailblazer» wie Helena Rubinstein über Elizabeth Arden und Estée Lauder bis hin zu modernen Ikonen wie Huda, Rihanna und Anastasia.

Wer weiss besser Bescheid, was Frauen wirklich wollen ALS FRAUEN SELBST? Und vielleicht Bradley Cooper?

..

Als ich neulich an einem Presse-Event der französischen Beautymarke Sisley war, beeindruckte mich die Geschichte des Familienunternehmens sehr. Auch die Tatsache, dass die Firma auch heute fest in Frauenhand ist.

Machen wir eine kurze Women-Uplifting-Women-Runde auf für die Marke?

WAS DU ÜBER SISLEY PARIS WISSEN MUSST:

Die Beautymarke mit Sitz in, äh, wurde 1976 von Hubert d’Ornano gegründet, dessen Vater übrigens Mitgründer von Lancôme war – Beauty liegt der Family solzäge im Blut.

Hubert’s Ehefrau Isabelle war von Anfang an sehr involviert bei der Entwicklung der Produkte und ist heute, drei Jahre nach dem Tod Huberts, Vize-Präsidentin von Sisley (Sohn Philippe ist Präsident). Tochter Christine d’Ornano ist als Assistant General Manager für die Tagesgeschäfte zuständig.

Sisley Rose Noire Review: Familie D'Ornano (PR Image), die das Familienunternehmen führt
Die Sisley-D’Ornanos in ihrem Wohnzimmer. No joke. It’s beautiful!

A propos Powerfrauen: Selbst die Grossnichte der d’Ornanos, die wunderschöne Sonia Vasena, ist bei Sisley involviert!

Sie feierte ihren Einstand als Gesicht der Marke mit dem Launch des Duftes Izia im Jahr 2016 und ist auch heute das wichtigste Gesicht von Sisley… aber hey, wenn du ein wunderschönes Model in der Familie hast, dänn nimmsch sie!

Und mit diesen stimmigen Bildern von Sonia als Gesicht einer der erfolgreichsten Produktefamilien von Sisley, der Rose Noir-Pflege, machen wir gleich eine Art Home Run-Endspurt… und zwar direkt in mein absolutes Lieblingsprodukt von Sisley!

Sisley Masque Creme a la Rose Noire (PR Visual mit Sonia Vasena, Gesicht der Marke) – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Sisley Masque Creme a la Rose Noire (PR Visual mit Sonia Vasena, Gesicht der Marke) – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Sisley Masque Creme a la Rose Noire (PR Visual mit Sonia Vasena, Gesicht der Marke) – Review auf Hey Pretty Beauty Blog

Und hier ist sie, meine Luxusgeschöpf-Geheimtipp-Lieblingsmaske!

Sisley Masque Creme à la Rose Noire (60ml), ca. 158 Franken

Sisley Masque Crème à la Rose Noire: Review und Giveaway auf Hey Pretty

Die «Masque Crème à la Rose Noire» klingt sowieso e bitz nach Champagnerbrunnen und Diamantcolliers… und ihr Preis entspricht der edlen Ausgangslage: Sie ist (es gibt keine Art, das schöner auszudrücken), echt teuer.

Doch hinter der glitzernden Fassade stecken auch einige richtig tolle Inhaltsstoffe!

Star darunter ist natürlich die Schwarze Rose, die glättend und antioxidativ wirkt – und ausserdem für den dezenten, aber sehr angenehmen Duft sorgt. Weitere Hauptrollen spielen Rote Weinrebe (sorgt für den Strahle-Teint), Lampionblume (regt die Kollagensynthese an), Trichteralge und Chlorella (wirken revitalisierend).

Schwarze Rose (PR-Bild) aus der Rose Noire Pflegelinie von Sisley – Erfahrungsbericht auf Hey Pretty

Sheabutter, Königskerze und pflanzliches Glycerin spenden Feuchtigkeit, pflegen und beruhigen die Haut zusätzlich. Alles in Allem ergibt dies eine reichhaltige, intensiv pflegende Maske mit aufpolsternder Wirkung, die perfekt als Vorbereitung für einen Event – ob mit oder ohne Champagnerbrunnen – aufgetragen werden kann und ein Highlight der dreiteiligen Rose Noire-Pflegelinie ist.

Sisley Rose Noire Pflegelinie: Erfahrungsbericht und Giveaway auf Hey Pretty (PR Image)

Und das sage ich dir so verheissungsvoll, weil ich zum heutigen Feiertag Sisley gebeten habe, mir fünf dieser Luxusmasken für euch klarzumachen!

Sisley Masque Creme a la Rose Noire: Kult-Klassiker zu gewinnen auf Hey Pretty Beauty Blog

Willst du eine Rose Noire-Gesichtsmaske im Wert von 158 Franken gewinnen, musst du unten einen Kommentar hinterlassen.

Und zwar fände ich es schön, wenn du mir folgendes verraten würdest:

Welche Frau(en) haben dich in deinem Leben inspiriert?

Ich wünsche dir uu viel Glück bei der Verlosung und liefere zum Schluss noch ein paar total wichtige Fakten zum heutigen Tag, mit denen du deine Kollegen in der Kafipause total beeindrucken kannst!

FÜNF DINGE, DIE DU ÜBER DEN INTERNATIONALEN FRAUENTAG WISSEN MUSST:

  1. Der Weltfrauentag fand erstmals 1911 aus der Initiative sozialistischer Organisationen, die sich für Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen einsetzten, statt.
  2. In 26 Ländern ist der Internationale Frauentag ein gesetzlicher Feiertag. #auideschwiiz
  3. Im Bundesland Berlin gilt der Weltfrauentag seit diesem Jahr als offizieller Feiertag und ist somit arbeitsfrei. Und zwar für alle arbeitsfrei, höhö.
  4. Alice Schwarzer plädierte 2010 für die Aufhebung des Feiertags – er sei «gönnerhaft» und «der reinste Hohn».
  5. Und ja, es gibt tatsächlich einen Internationalen Männertag, und zwar am 19. November sowie an übrigen 363 Tagen im Jahr.

Übrigens: Mit der Sisley Foundation unterstützt die Marke diverse Projekte in Frankreich, Afrika und Kambodscha – allesamt mit dem Fokus, Frauen zu unterstützen und zu fördern, mehr dazu kannst du hier schauen. Passt, oder?

Ich habe mir jetzt gerade fest vorgenommen, dass ich 2021, zum hundertzehnjährigen Jubiläum des Weltfrauentags, hier auf Hey Pretty eine grosse Sause veranstalten werde – mit Gesichtsmasken, Prosecco und einem Mann, der uns ständig Dinge sagt wie «das habe ich jetzt echt noch nie so präzise auf den Punkt gebracht gehört» oder «ich finde, dein Sofa braucht noch MEHR Deko-Kissen, Steffi.»

Und du chunnsch au!

Ich persönich bin jetzt gerade von der Idee besessen, für meinen bevorstehenden Trip nach Paris im April für mich und Yonni ein Treatment-Nachmittag im Institut Maison Sisley zu buchen, das aus dem obigen Clip.

JUST DO IT, STEFFI. Oder «fais-le»?

In any case: Happy International Women’s Day, Happy Friday und auf ein tolles, gleichberechtigtes Weekend, Sweets… und viel Glück beim Gewinnspiel!

Die Masque Crème à la Rose Noire gibt’s an allen Sisley-Verkaufspunkten für ca. 158 Franken.

Review und Giveaway: Sisley Masque Creme a la Rose Noire (Hey Pretty Beauty Blog)

*Der Wettbewerb wurde von Sisley Schweiz ermöglicht, dieser Beitrag ist jedoch nicht gesponsort.

64 KOMMENTARE

  1. Ich bin stolz und bewundere meine Tochter sie hat M S aber läsdt sich nicht unterkriegen sie arbeitet 60% als Leiterin Marketing und Kommunikation sie hat zwei Söhne von 7 und 2 Jahren sie macht das Haus und im Moment eine Schule zur Weiterbildung und hat eine tolle Ehe mit einem wunderbaren Mann . Ich hoffe dass sie noch lange soviel machen und glücklich ist

  2. Was für eine Frage? Natürlich DU liebe Steffi 🙂 Und Katrin Roth, der ich seit schon über zehn Jahren folge und erst kürzlich kennenlernen durfte. So eine wunderbare, inspirierende Frau – genau wie du!

  3. Wow! ….
    Und tolle Frage an diesem Tag!
    „Grosse“, berühmte Frauen inspirieren mich weniger. Es gibt viele! tolle Super-Geschichten, die mich beeindrucken, aber Inspiration kommt von den Frauen, die ich kenne.
    Meine Mama, die mit Mitte 40 ihre MS Diagnose erhielt und soooo sooo toll ihr Leben meistert und gestaltet. Macht Sport, produziert Silberschmuck und Seifen in der Heimwerkstatt (im Büro!) Ein Steh-auf-Frauchen, die nie aufgibt und und und <3
    Ich bin stolz darauf, dass es in meiner Familie Powerfrauen gibt und gab.

    Und jetz- yayyy Fridayyy!!! :)))

  4. Meine beste Freundin, weil sie immer die besten Ratschläge hat und mir eine andere Sicht auf die Dinge vermitteln kann.

  5. Meine beiden Grossmamis sind grosse Inspiration für mich. Schickschalshafterweise haben beide mehrere Kinder ohne Mann aufgezogen was zu der Zeit nicht so häufig vorkam. Heute sind beide über 90 und immernoch meine ersten Ansprechpartner bei vielen Themen 😊

  6. Mich inspirieren viele meiner Patientinnen, wie tapfer sie durchs Leben gehen, trotz gesundheitlicher Einschränkungen.
    Ich hatte früher einen ganz engen Freund (der leider mit 47 an einer Hirnblutung gestorben ist 😢😢😢), der am Tag der Frau Geburtstag hatte und gerne sagte, dass er das Geschenk an die Frauen sei. Wie hätte ich da widersprechen können…?
    Ich wünsche dir einen super Tag und hoffe, dass dich jemand so richtig verwöhnt! 😊💋😍

  7. Welche Frau mich inspiriert hat? Keine Frage: meine Mutter. Es ist erstaunlich was sie alles als alleinerziehende Mutter geleistet hat!

  8. Mutter Grisssmutter Freundin ist klar sind einfach wunderbar ❣️Eigentlich bewundere ich einfach Menschen die Strahlen, gute Dinge tun, das Leben Lieben und leben ….

  9. Meine Grossmutter. Bei ihr durfte ich aufwachsen. Sie hat sich nie beklagt, auch wenn sie vorher schon vier eigene Kinder grossgezogen hatte. Sie hat mir viel beigebracht.

  10. Psst steffi, dr simon meint 2021 segends 110 johr. I glaub, er hät leider recht. Miar wärs nid ufgfalla. Wil er hüt für mi zmittag kocht, dörf er au mol recht ha. 😉 mis mami findi inspirierend, sie isch immer wieder trendsetterin und für mi do.

  11. Eine gute Freundin von mir, die alleinerziehend, berufstätig und einfach eine unglaubliche tolle Frau ist. Meine Mutter ist in vielerlei Hinsichten auch ein Vorbild von mir 🙂

  12. Mich inspirieren Frauen, welche ihre privaten und beruflichen Ziele verfolgen und sich keiner gesellschaftlichen Norm unterordnen. Zum Beispiel die Powerfrauen an meinem Arbeitsplatz.

  13. mini muetter! en starki und gschidi frau wo trotz chind karriere gmacht hät (und nei ich bi mer nid vernachlässigt vor cho), de krebs überstande hät und en wahnsinns soziali ader hät

  14. Meine Mutter mit ihrer Geduld (Primarlehrerin!), ihrer Herzlichkeit und ihrem Engagement und meine Grossmutter mit ihrem Witz, ihrer Power (alleinerziehendes Mami… ) und ihrem sehr starken Willen

  15. JEDE frau die entgegen allen widrigkeiten, täglich aufsteht, ihren weg mit einem lachen geht und sich nicht unterkriegen lässt! Because we all shine a light🙌🏼🙏🏼💗🙋🏼‍♀️🦸‍♀️👸🏼

  16. Ich habe das Glück bis jetzt im Arbeitsleben viele tolle Chefinnen gehabt zu haben. Sie alle haben mich inspiriert und ich versuche nun auf gleiche Art Frauen im Unternehmen zu fördern und unterstützen

  17. Happy International Women’s Day liebe Steffi!!

    Ich schätze mich so glücklich mit all den tollen Frauen in meinem Leben! Meine Mama, die immer alles dafür tut damit es uns gut geht, sie versucht mich in allen Lebenslagen zu verstehen und unterstützt mich immer. Meine Grossmutter, die mit Ü80 noch Video-Telefonie lernte, Nachrichten schickt, wahnsinnig wissbegierig ist und ein riesengrosses Herz hat. Meine engsten Freundinnen, die mein Leben, meine Ansichten und Gefühle mit ihren unterschiedlichen Arten bereichern.

    Und nicht zu vergessen, die tollen Männer an unserer Seite, Väter, Brüder, Schatzis.. <3

  18. Hey ich wünsche dir und allen anderen einen schönen Weltfrauentag!!

    Hm, hört sich vielleicht etwas klischeehaft an, aber inspiriert hat mich tatsächlich Beyonce. Vor allem, als ich frisch Mami wurde und sehr depri nach der Geburt war und mich u.a. Zu nichts zu gebrauchen fühlte. In dieser Zeit hat sie mir echt Kraft gegeben.

    Und auch du Steffi bist eine Inspiration. Mit deiner Art, Lebenseinstellung und wie du die Dinge anpackst – I like!!!

  19. Meine Oma, weil sie trotz Krankheit immer eine aufgestellte Frau war und sich nicht unterkriegen liess. Wenn ich bei ihr in den Ferien war, haben wir immer zusammen gekocht und das war einfach immer mega lustig und inspiriert mich noch heute 🙂

  20. Meine Mami inspiriert mich! Weil sie so sehr zufrieden mit ihrem Leben ist, immer für andere Leute da ist und so viele gute Sachen tut! Ich finde, wir könnten alle mehr zufrieden sein und schätzen, wie schön das Leben ist! Ich würd die Maske natürlich mit meinem Mami teilen, ein gemeinsamer Beautyabend, das wär de Hit! 😃

  21. Meine Grosstante, die lange vor Einführung des Frauenstimmrechts und annähernder Gleichberechtigung als „Fräulein Ober“ ein Hotel leitete, keinen Mann brauchte und trotzdem auch in dieser Hinsicht nie zu kurz kam: „Da musst du dir keine Sorgen machen, Liebes“!

  22. wie alle hier schreiben, bewundere ich auch meine Mom, in allen Lebenslagen & Situationen. Muss aber auch ehrlich gestehen, bewundere ich auch Dian Fossy. Diese Frau hat sich hingebungsvoll für die wunderbaren Tieren hingegeben und bezahlte mit Ihrem Leben damit….
    Das nun Ellen DeGeneres mit Ihrem The Ellen Fund da weitermacht bewundre ich genau so.
    That’s it… wünsche dir ein super schöner sonniger Tag
    Liebe Grüsse
    By the way….. deine blog & schreibweisse finde ich genial!

  23. Schönen Frauentag dir Steffi, deinem Team und der Familie.

    Die Antwort auf deine Frage lautet für mich natüürli meine Mama. Mit ihren sieben Jahrzehnten Erfahrung ist sie ‚cool as a cucumber‘ und könnte beim Kaffee mit RBG glatt mithalten😄. Ihr Signature Duft ist übrigens Sisley Eau du Soir 💓

  24. Liebi Steffi – happy Wäut-Froue-Tag! Mi het vorauem mis Mami inspiriert. Zure Zit wo scheide no es No-Go isch gsi, het si sech em Gägewind tapfer gsteut. Ir Foug het si unheimlech viu müesse schaffe zum üs drü chöne dürebringe aber si het das Schicksau treit mit gröschter Würde. Und ou we si im Sta hätt chöne schlafe wüu si so erschöpft isch gsi, het si üs das nie la gspüre – im Gägeteil. Mit ihrem ungloubleche Humor het si ou i schwäre Zite es Liecht is Dunku zouberet. Drum isch MI Inspiration mis ungloublech starche und tapfere Mami 🙂

  25. Meine beiden Töchter! ❤
    Sie müssen sich täglich vielen Herausforderungen stellen und tun das mutig und ohne zu klagen.
    Und so unterschiedlich sie sind, es sind beide tolle Frauen!

  26. Meine Grossmutter. Sie hat zuerst vier eigene Kinder und dann auch mich gross gezogen. Dafür bin ich ihr für immer dankbar.

  27. Mich inspirieren ganz verschiedene Frauen…es kann jemand im Bus sein der mich zu einer Outfitkombination inspiriert, jemand aus dem Internet (verstohsch Steffi *zwinker*) die mich zu einer Makeup Idee inspiriert oder meine Freundin die mich mit ihrem Mut inspiriert…

  28. @Bettina (und Simon): Da sieht man wieder mal, wie ungeheuer schlecht ich rechnen kann! Hoffentlich sieht das mein Papi nicht, hahaha. Daaanke und en guete mit deinem Deluxe-Simon-Lunch, so läss!

  29. Mutter Teresa, Cheryl Strayed, Marilyn Monroe, Joanna Gaines, Ellen Degeneres, Andreea Ali, Yonni Meyer….and the list goes on forever! 🙂

  30. Meine Mutter selig, sie stand immer bedingungslos hinter mir, auch in schwierigen und stürmischen Zeiten ….ich denke viel an sie ….und möchte dasselbe für meine Tochter sein !

  31. Meine Grossmutter, die sich nie über irgend etwas beklagt hat und ihren oft auch beschwerlichen Alltag mit viel Humor und Liebe gemeistert hat.

  32. Meine Mutter sicher auch! Aber ich muss auch Princess Diana erwähnen. The Princess of hearts, the people’s princess! Was sie alles gemacht hat und ertragen musste. Sie war ein liebevolles, sensibles, stille tiefer Persönlichkeit – eine Mutter, ein Style Icon, Very sadly missed!

  33. Meine Mutter, weil sie immer alles unter einen Hut gebracht hatte, Familie und eine eigene Buchhandlung. Ich vermisse sie auch nach fast 20 Jahren immer noch.

  34. Natürlich meine Mutter, die mit so viel Liebe und Positivität durchs Leben geht. Auch wenn es nicht immer einfach war.

  35. Meine Grossmutter, die im zweiten Weltkrieg mit blindem Ehemann und fünf teils sehr jungen Töchtern, eine Menge alleine stemmen musste und nicht ihren Humor und ihre Herzlichkeit verloren hat.

  36. Oh, was ein SUUUUUUPER Gewinnspiel!! Sisley würd ich ja so gern mal testen, gegönnt hab ich mir noch nichts davon……
    Ohne Geschleime kann ich die Frage, welche Frau mich inspiriert, nur mit DU, liebe Steffi !!! beantworten. Gerade heute früh hab ich mir gedacht und mich so gefreut, wie schön meine Haut durch deinen Blog geworden ist. Auch deinen Witz, Charme und Bodypositivity liebe ich sehr!! 😍😘

  37. Meine Mutter… klingt kitschig, ist aber so. Sie ist seit vielen Jahren schwer krank und ist trotzdem extrem positiv. Sie ist immer für alle da und lässt sich oft nicht anmerken, dass es ihr nicht gut geht. Sie hat mich immer motiviert das beste zu geben und für andere da zu sein.

  38. Meine Grosi, sie hatte 8 Kinder, einen Haushalt und immer viel im Geschäft mitgearbeitet. Der Freitagmorgen jedoch war ihr Morgen, da ging sie zum Coiffeur und zur Maniküre und danach ins Café.

  39. All meine Freundinnen, mit denen ich jeweils auf dem Sofa die Intouch „gelesen“ habe und die sich heute alle auf ihre Art und Weise für unsere Gesellschaft engagieren.

  40. Frauen die mutig und stark sind und sich nicht kleinkriegen lassen. Darunter war auch meine Oma die mich sehr geprãgt hat.

  41. Mein Schwiegermami hat mich sehr inspiriert und ich habe sie immer bewundert.🌷
    Inspirieren und bewundern tun mich auch meine Freundin und du liebe Steffi! 😇

  42. Meine Mama und meine beiden Großmütter sind großartige Frauen, egal, ob als Therapeutin oder Lehrerin bzw. Krankenschwester in Kriegszeiten – sie sind alle drei so wunderbar.

  43. Bei so einer gewalltigen Frauenpower hinter Sisley, kann es der Haut ja nur guttun. Eine bildhübsche Familie, und auf die Sause bin ich ja schon jetzt gespannt. Meine jüngere Schwester ist eine großartige Frau, die vor ein paar Jahren erst Mutter geworden ist, die wirklich alles gegeben hat um Mutter zu werden und ich mich einfach für Sie und ihren Sprössling freue, da ich Sie so noch nie erlebt habe.

    Gruß,
    Petra

  44. In meinem Leben haben mich schon mehrere Frauen inspiriert – meine Schwester, deren Mann zweimal innert kurzer Zeit unverschuldet (Stellenabbau) den Job verloren hat und sie trotz chronischer Krankheit, Babystress, Umzugsstress, ihren Mann durch die schwierige Zeit getragen hat. Eine Freundin von mir, die sich trotz des unerwarteten Todes ihres Mannes in den Ferien wieder ins Leben zurückgekämpft hat, um für Ihre Kinder da sein zu können oder meine Nachbarin, die einfach so (da haben wir uns praktisch nicht gekannt, wir sind uns nur ein paar Mal in der Garage über den Weg gelaufen) für mich da war, als es mir schlecht ging.
    Drei Geschichten und es gäbe noch einige mehr. Ich finde Frauen toll, die sich für sich, ihre Liebsten aber andere Menschen (insbesondere auch Frauen) einsetzen, selbst wenn es Ihnen nicht gut geht.

  45. wahrscheinlich bin ich zu spät,aber es sollte ja immer einwenig frauentag sein,oder?meine oma selig ist immer eine inspiration für mich.im 2. weltkrieg musste sie fliehen und hat die ganze familie zusammengehalten und motiviert.ohne ihren starken willen hätten sies vielleicht nicht geschafft höre ich immer wieder…aber es gibt noch viele andere frauen die mich inspirieren !! sie hier alle aufzuzählen wäre eine uuuhlange liste 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.