Als Frau, die Fotografen schon öfter zur Verzweiflung gebracht hat, weil sie nicht nur helle Haut, sondern auch noch hellblond gefärbtes Haar hat (Lieblingsquote: «Du blitzst mir dauernd das Bild kaputt!»), bin ich ziemlich vorsichtig beim Begriff «Bronzer». Denn oft, wenn du auf hellen Teint glitzernden rotbraunen Puder aufträgst, wirkst du nicht sexy, sondern dreckig.

Und das letzte, was du hören willst, wenn du in den Sommerferien irgendwo auf dem Aufriss bist (WAS ICH NIE TUN WÜRDE MOM, ICH DENKE DA ECHLI ZURÜCK!), ist «Ja, du darfst mit mir Sexytime machen. Aber wasch‘ dir erst das braune Zeug vom Gesicht.» 

Beauty-Kollegin Nikki Dupas vom Kanadischen Tartmag führt uns grad vor, wie es NICHT gelingt (und ihr Artikel dazu ist hier).

Bronzer_NoIiiik! Wo war ich? Ach ja, Bronzers. Die können durchaus ein bisschen risky sein, aber ich habe inzwischen herausgefunden, dass man vorallem das richtige Produkt für seinen Teint finden muss. Und wenn du es gefunden hast, KNIE‘ DICH REIN, BABY. Es ist fast August!

..

Eine Art Entdeckertour für Bronze-Müffel gibt es jetzt bei Smashbox: Das «Hint of Bronze Make-Up Set» hat nämlich alles drin, was es für ein hübsches Sommer-Gesicht im klassischen Nude-Look braucht, mit einem Hauch von Schimmer. Nicht Discokugel, sondern… sexy!

SmashBox_HintOfBronze

Das «Hint of Bronze» Make-Up Set von Smashbox gibt’s exklusiv bei Marionnaud, und zwar für 65 Franken – auch hier im Webshop.

Mit dabei hast du die Full Exposure Mascara, Reflection High Shine Lip Gloss in «Hint of Bronze», Rouge in «Hint of Bronze» und den Be Legendary Lipstick in «Honey».

Da ein paar schicke Swatches:

Smashbox_Collage

Alles in allem vier perfekt auf den Sommer zugeschnittene Produkte, mit denen du SOFORT losstrahlen darfst.

Und den Bronzer perfekt applizieren, ohne Overdose-Gefahr, ist ganz einfach:

Du nimmst einen grossen, weichen Pinsel und trägst ihn dort auf, wo die Sonne auf deinem Gesicht «landet», nämlich an Stirn, oberen Wangenknochen, Nasenrücken – und als added bonus auch ein bisschen am Hals, da dieser im Sommer eh meist einige Nuancen heller ist als dein Gesicht. Fertig!

Das hätten wir also geklärt. Die einzige Frage für heute ist also: Magnum oder Twister?

P.S.: Gäll, du weisst, dass ich jetzt schon den Blogeintrag «Weg mit den Sonnenschäden» plane, oder? SPF 30 oder 50, wenn du an die Sonne gehst. ICH MEINS ERNSCHT!

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.