Weisch was? Es ist Januar. Das Wetter so ein bisschen mittelmässig-halbbatzig-winterlich. Mein Alkoholpegel dank «Dry January» auf Null. Und anstatt mich unter der Bettdecke zu verkriechen und den 1. Februar abzuwarten, nutze ich die Zeit, um dir eine der tollsten Spa Reviews zu präsentieren, die ich letztes Jahr machen durfte – an einem der schönsten Orte der ganzen Schweiz.

SCHEINBAR, WENN DIE SONNE IN INTERLAKEN SCHEINT!

Auf ins Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa, wo ich mit meiner Freundin Claudia zusammen eine etwas «eingedamfte» 3-Tages-Teaserversion des «Nescens Better-Aging Break» gebucht habe!

Diese Auszeit mit medizinischen Hintergrund ist normalerweise ab 4 Tage zu empfehlen, aber für mich und meinen unheimlich hektischen Fahrplan (höhö) hat Spa-Direktor Hans-Peter Veit eine Ausnahme gemacht… quasi unter dem Motto: «Besser drei Tage, die einen wellness-technischen Kickstart ermöglichen als gar nix!».

Und weil wir uns sofort ins Spa-Health-Glück stürzen möchten, beziehen Claudia und ich gleich die wunderschöne Belair Spa Suite (alle «Better Aging-Break»-Gäste werden in den hellen Spa Suites untergebracht) und dann nichts wie los… wir haben einen regelrechten Fahrplan vor uns!

..
Spa Review: Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa auf Hey Pretty Beauty Blog

DER «BETTER-AGING BREAK»:

Ernährung, körperliche Aktivität und Treatments – komplett auf die individuellen Bedürfnisse massgeschneidert: Beim Better-Aging Break im Nescens Spa gibt’s keine vorgefertigten Pauschal-Packages, sondern nur Betreuung und Angebote, die wirklich auf dich und deine aktuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Und das bringt mit sich, dass die persönliche Betreuung bereits vor deiner Anreise beginnt, indem Spa-Direktor Hans-Peter Veit vorab mit jedem Gast telefoniert und die Wünsche und Bedürfnisse klärt.

Da ich mit dem Quick-Aufenthalt möglichst viele Infos kriegen möchte, wie ich mein Leben (sowohl körperlich, wie auch seelisch) in den nächsten Monaten optimieren kann, starte ich gleich mit einer Körperanalyse, einer medizinischen Beratung mit mit einem Facharzt und einer eingehenden Ernährungsberatung.

Dabei sind sowohl Herr Veit, der die Ernährungsberatung übernimmt, wie auch der Arzt (Dr. med. Schaad) darauf fokussiert, in dieser kurzen Zeit die «Machbarkeit» potenzieller Veränderungen an Bewegung und Ernährungsplan zu betonen. Und nach den ersten Gesprächen und Untersuchungen geht es gleich los:

Pilates-Personal Training (das dann mehr Yoga wird, aber das auf die BESTMÖGLICHE ART) und eine «Signature De-Stressing Massage» im Spa!

DER NESCENS SPA:

Gleich mal vorweg: Zur Victoria-Jungfrau-Collection, die dieses 5-Sterne-Grand Hotel besitzt, gehört auch die Schweizer Anti-Aging-Pflegemarke Nescens, die hier auf 5500 m2 mit dem «Spa Nescens» nicht nur ein wirklich einzigartige, ganzheitliches Wellnessangebot bietet, sondern die «Better Aging»-Packages von Grund auf designt hat mit mit neusten Erkenntnissen in Sachen «Better Aging». Das bedeutet in Wellness-Jargon: Prävention!

Und dazu gehört auch, dass man sich entspannt – was man hier wirklich in Perfektion tun kann! Uns ist es grad recht, dass das Wetter total durchzogen ist mit Schneeregen und Nebel, denn so können Claudia und ich zwischen unseren Terminen immer wieder in den grossen Spabereich zurückfinden, wo Dampfbad, Hammam, Whirlpools und Ruheräume locken.

Das Victoria-Jungfrau ist übrigens auch als Day Spa buchbar: Es gibt eine ganze Reihe von Angeboten, unter anderem das «VJ Time Out Day Spa»-Package mit einer 60-minütigen Behandlung (Nescens oder Sensai-Facial, Hot Stone-Massage, Nescens-Ganzkörpermassage, Maniküre oder Pediküre oder ein Personal Training), Mittagessen und Drinks… und das für (sehr vernünftige!) 195 Franken von Montag bis Donnerstag oder 225 Franken am Weekend.

Während unserer fast drei Tage im Victoria-Junfgrau darf ich neben den medizinischen Beratungen und Pilates- und Yogatraining auch die herrliche De-Stressing-Signature Massage (90min) und die regenerierende Anti-Aging-Premium-Gesichtsbehandlung mit Nescens-Produkten geniessen:

Beide Anwendungen auf aussergewöhnlich hohem Niveau – und besonders das Nescens-Facial ist ein Highlight – mit einem recht zügigen Fruchtsäurepeeling und speziellen Anti-Pigmentflecken-Masken, die meine Haut so richtig strahlen lassen!

Einzig beim letzten «vorgebuchten» Treatment, der Thai-Massage, muss die Therapeutin umschwenken, denn ich bin viel zu verspannt und schmerzempfindlich dafür, ich Memme! Dafür gibt’s eine wundervolle Ölmassage und nicht-ganz-so-perfekt-gelockerte Muskeln (aber dafür schwebender Seele, höhö).

GENIESSEN IM VICTORIA-JUNGRAU GRAND HOTEL:

Ein Wellness-Break wäre kein Wellness-Break ohne feines Essen, oder? Im «Better-Aging Break» würde man generell auf das healthy Diät-Menü setzen, doch weil Claudia und ich wahnsinnig gerne essen und eine Gewichtsreduktion innert 3 Tagen irgendwie nicht so im Vordergrund steht, dürfen wir uns quer durch das köstliche Menü des Restaurants La Terrasse essen…

…wunderschön frühstücken und am zweiten Abend eines der kulinarischen Highlights des Hotels gönnen: «Z’Menü vo hie». Bei diesem Gourmet-Menu stammen sämtliche Zutaten aus der Region (nicht weiter weg als 40km). Chefkoch Stefan Beer und sein Team erzählen die Geschichte der einzelnen Gänge und Zutaten jeweils am Tisch… Absolut köstlich und ein totales Erlebnis!

WAS DAS VICTORIA-JUNGFRAU EINZIGARTIG MACHT:

Der «Better-Aging Break» ist ja nicht einfach ein Wellness-Package, sondern ein Rundum-Health-Update, bei dem aber der Genuss wirklich nicht zu kurz kommt. Das ganze Grand Hotel, und insbesondere der Nescens Spa und der dazugehörige Suiten-Teil des Hotels ist wunderschön und vereint die 150-jährige Geschichte der verschiedenen Hotel-Teile mit dem modernen Spa auf sehr luxuriöse, aber nicht pompöse Art.

Spa Review: Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa auf Hey Pretty Beauty Blog

Ich bin erstaunt, wieviel Service in einem solchen Wellness-Package mit inbegriffen ist: Natürlich ist ein Aufenthalt nicht günstig, aber wenn ich die Preise mit anderen Wellness-Hotels vergleiche, bin ich platt aber dem Level von Service – und detaillierten gesundheitlichen Infos.

Was ich selbst in diesen kurzen drei Tagen lerne? Es sind kleine Veränderungen, die dann in meinem Alltag viel ausmachen können – und ich bin erstaunt, wie schnell sie (auch nach so kurzer Zeit) auf den Punkt kommen und auf sehr normale, nicht-hysterische Art Vorschläge bringen, wie ich im Alltag gesünder leben kann.

Und das beste Detail zum Schluss: Sämtliche Ratschläge, Tipps, Trainingspläne der hauseigenen Sportexperten, meine Blutwerte – und Rezeptvorschläge werden mir nach der Rückkehr nach Hause als gebundenes Buch zugeschickt, damit ich wirklich konkret damit «arbeiten» kann!

Mir ist völlig klar, weshalb das Haus 2019  bei den Gruner + Jahr Spa Awards die Auszeichnung in der Kategorie «Medical & Health Concepts» gewonnen hat:

Die persönliche, äusserst zuvorkommende Betreuung durch Herrn Veit, sowie das grossartige kulinarische Angebot des Victoria-Jungfrau Grand Hotels machen die «gesundheitsfördernde» Auszeit zu einem aussergewöhnlichen Erlebnis, das nachhallt.

Richtig, richtig schön. Und eine richtig tolle Motivation, a.) Interlaken mal bei Sonnenschein zu besuchen und die Berge IN ÄCHT zu sehen und b.) das Jahr 2020 ein bisschen bewusster anzugehen, sowohl körperlich, wie auch geistig.

Was wettsch no meh amene Mäntig? Auf einen wundebaren Start in die neue Woche und hebb dir Sorg, Bella!

Victoria-Jungfrau Grand Hotel und Spa, Höheweg 41, CH-3800 Interlaken. Der «Better Aging-Break» im Victoria-Jungfrau Grand Hotel Interlaken ist ab 1900 Franken (für 4 Tage) buchbar auf www.victoria-jungfrau.ch.

*Der Aufenthalt ist mir vom Hotel gratis ermöglicht worden: Eine erste Review davon ist im Magazin Prestige 02/2019 erschienen.

1 KOMMENTAR

  1. Wow, wirklich erstaunlich, das Angebot für diesen doch eher knackigen Preis.
    Ich habe seit einer Woche angefangen, regelmässig nicht nur Yoga, sondern auch HIIT 🥵, seven minutes workout 🥵 oder Barré Training 🩰 (ohne Tutu) zu machen. Muskelkater ist Dauerzustand, mittlerweile aber einigermassen gezähmt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.