Du kennst mich ja auch schon es bitzli, oder? Wenn man etwas über Steffi sagen kann (ausser, dass sie niemals ungeschminkt aus dem Haus geht), ist dass sie in Sachen Einkaufen ziemlich fix drauf ist. Das war schon immer so, im Fall. Schon als kleines Kind ging ich eigentlich nur wegen der Koalabären und dem Gift Shop in den Zoo. Und wenn ich reise, schaffe ich es eigentlich immer, auch noch die schönsten Läden zu finden.*

Business, business, business, pleasure #busyday #pressevents #zara #imdone #gimmeprosecco #heypretty

Ein von Hey Pretty (@heyprettybeautyblog) gepostetes Foto am

*Mein Gott, natürlich lese ich auch und erkenne Mozart-Sonaten, leiste Freiwilligenarbeit und esse Fenchel, Leute!

Es ist ein Fakt: Shopping macht mich glücklich. Und das Krasse daran? ICH MUSS GAR NICHT UNBEDINGT ETWAS KAUFEN. Ich kann auch wunderbar stundenlang durch die Läden streichen und mir schöne Dinge anschauen, ohne auch einen einzigen Rappen auszugeben!

..

So passt es doch wunderbar, dass ich heute mit Visa kooperieren darf, um dir ein paar lebenswichtige Do’s and Don’ts zu ihrer Visa Bonus Card näher zu bringen. Das ist «die Schweizer Kreditkarte, die Shopping, Wellness und Genuss belohnt»? EHM, ALLI DRÜÜ, bitte.

Den vernünftigen Umgang mit einer Kreditkarte habe ich übrigens schnell gelernt und zahle meinen Monatssaldo stets voll ab… doch ich war auch schon froh, wenn ich mir nach grösseren Ferien den Saldo auch über ein oder zwei Monate verteilen konnte. Fürs Reisen braucht man ja ohnehin eine Kreditkarte, weil dir sonst ja gar niemand ein Hotelzimmer gibt, ahem.

Da möglicherweise nicht nur bei mir ein bisschen Unklarheit herrscht, wofür man die Visa Bonus Card denn genau brauchen kann und wofür eher nicht, habe ich hier ein kleines DO AND DON’T für dich kreiert!

DO: Auf dem Markt für dich selbst Blumen kaufen und dann so tun, als hättest du sie von einem Verehrer bekommen.

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

…und dort deine neuen Sneakers fotografieren. Immer ein DO, übrigens. Ausser, du trägst Crocs oder so.

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

DON’T: Mit der Visa Bonus Card irgendwo einbrechen wollen.

Auch nicht bei dir dihei.

Und auch nicht mit irgend einer anderen Karte.
Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

Würkli, jetzt. Ich glaube, wir lassen das und gehen direkt zu einem total legalen Don’t, von dem ich eigentlich ziemlich viel erwartet hatte.

DON’T: Die Visa Bonus Card als Augenbrauen-Schablone benützen

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog
Ich hätte mit diesem Tutorial reich werden können! Wie schade!

DO: Den neuen Stickerei-Trend bei Zara tüchtig anprobieren gehen

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

…und am Schluss doch beide kaufen weil es hier fünffache Bonuspunkte gibt, im Fall.

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

DON’T: Die Visa Bonus Card als Mini-Sonnenschirm verwenden wollen

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

DO: Auf der Visa Bonus Card kleine, leckere Köstlichkeiten servieren

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

Das wäre eigentlich ein Don’t gewesen… aber wie du siehst, passen zwei Luxemburgli hier derart schön druff, dass ich mich kurzerhand umentschieden habe: TOTALLY  A DO!

Das Dritte musste natürlich jemand essen.

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

Learnings aus diesem Fotoshooting? Unbeteiligte Passanten essen gerne Luxemburgerli, wenn du ihnen eines anbietest, während unbeteiligte Nachbaren die Polizei rufen wollen, wenn du so tust, als würdest du irgendwo einbrechen wollen. Selbst wenn es deine eigene Wohnung ist.

WAS DU NOCH ÜBER DIE VISA BONUS CARD WISSEN MUSST:

  • Es gibt die Karte in drei verschiedenen Versionen. Die Visa Bonus Card Classic (auch als Prepaid, was ich super finde!) kostet nur 4 Franken im Monat und gibt’s jetzt auch mit Apple Pay.
  • Mit der Visa Bonus Card Gold und der Bonus Card Exclusive gibt’s noch weitere zusätzliche Versicherungsleistungen beim Reisen und Shoppen, und ein ziemlich attraktives Bonusprogramm.
  • Die Bonuspunkte, die man beim Einsetzen der Visa Bonus Card sammeln kann, lassen sich entweder als CHF-Gutschrift auf dem Konto einlösen, oder dann auch als Gutscheine bei Visa-Partnern. Und die können sich sehen lassen, Baby: Dazu gehören unter anderem Globus, Zara, Bata, Jelmoli, Massimo Dutti, Benetton oder Thomas Sabo, sowie viele weitere Hotels, Einkaufszentren und Reisebüros.
  • Weitere Karten-Highlights, die ich persönlich Hervorhebenswert finde, sind Notfallbargeld-Service, Verlustschutz-Versicherungen (je nach Kartenart gegen eine kleine Gebühr), sowie Rabatte bei Autovermietungen und Hotelbuchungen – für mich als regelmässig Städte-Reisende ziemlich spannend!

So, genug Kreditkartenfakten.

Du kannst das alles online nachlesen und dir selber eine Meinung bilden. Abschliessend noch ein letztes, brennendes Steffi-Don’t: Melonen schneiden geht damit auch nicht.

ICH HANS WÜRKLI PROBIERT.

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

Meinst du, man findet den Tipp jetzt, wenn man «can you cut a melon with a credit card?» googelt? Ich werde es herausfinden!

Happy Wednesday, meine Liebe. Ich freue mich schon auf morgen!

Alle Infos zur Visa Bonus Card findest du hier

Visa Bonus Card Do's and Dont's: Image by Hey Pretty Beauty Blog

Sponsored_Closer_NEU

5 KOMMENTARE

  1. die karte ist übrigens eine der wenigen mit denen man auch apple pay nutzen kann. und ich habe nicht mal eine und gesponsert werde ich dafür auch nicht aber eben und überhaupt…

  2. Hallo Steffi
    Danke für deinen tollen Blog.
    Was hast du für wunderschöne Sneakers an, wo kann man diese kaufen.
    Dein Armketteli gefällt mir ebenfalls:)
    Würde mich über deine Antwort sehr freuen.
    Lg Dragomira

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.