Guten Morgen liebe Pretties, habt ihr gut geschlafen? Im Moment könnte ich ja schlafen wie ein Murmeli, also: bis Mitte April. Meist brauche ich auch keine Einschlaf-Rituale, da ich abends ohnehin genug müde bin. Ich kenne aber Menschen, die regelrechte Wellbeing- und Aromatherapie-Messen abhalten, bevor sie ins Bett gehen.

Ich kreiere solche Duftmomente zwar ebenfalls sehr gerne, aber eher dann, wenn ich einen Boost oder eine kleine Aufheiterung brauche. Zum Beispiel nach erfolgreich absolviertem Putz-Marathon oder in Homeoffice-Momenten, in denen du dich fragst, warum du eigentlich keinen Investmentbanker geheiratet hast, der zwar nie Zuhause ist, aber dir ein nettes Leben ermöglichen könnte. (Keine Sorge, diese Gedanken dauern nie länger als zwei Minuten).

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents

Und weil ich diese wohlriechenden Augenblicke sehr schätze, dachte ich mir, ich schreibe Mal ein kleiner Guide zu Raumdüften und dazu, wie du den findest, der zu dir passt.

Duftkerzen

Was es ist: Ein absoluter Klassiker im Raumduft-Universum. Duftende Kerzen in schönen Gläsern, die dein Zuhause nicht nur olfaktorisch, sondern auch optisch verschönern. Die Auswahl ist schier endlos und man kann sowohl wenig wie ganz viel Geld dafür ausgeben. Leider sind in meiner Erfahrung die teureren Marken auch die besseren (sorry, IKEA).

Duftintensität von 1-10: Je nach Marke so 3-7, aber eigentlich nur dann, wenn die Kerze brennt.

Der perfekte Raumduft für dich, wenn: Du etwas pyromanisch veranlagt bist und gerne etwas anzündest, um dein Duftritual einzuläuten.

Boy Smells Cedar Stack, 50 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Boy Smells Cedar Stack
Duftet warm und holzig nach Zeder, Wachholder und Moschus.

La Maison Bougie Ayin, 120 Franken

heypretty raumduefte lamaisonbougie ayin 1
Fast zu schön um anzuzünden… Duftet aber lecker nach Birkenholz, Patchouli und Thymian.

Räucherstäbchen

Was es ist: Kein klassischer Raumduft, sondern eher Teil von Räucherritualen. Natürlich wird aber trotzdem ein Duft freigesetzt, weshalb sie für mich klar in die Kategorie Raumduft gehören.

Duftintensität von 1-10: Solide 8-10 und darum wohl genauso oft gehasst wie geliebt.

Der perfekte Raumduft für dich, wenn: Du deine esoterische Ader pflegen möchtest, das Gefühl hast, die Wohnung sollte Mal wieder ein bisschen geräuchert werden oder du einfach ein bisschen Begleitung beim Meditieren brauchst. Ach, und auch hier ist der Pyromanie-Faktor vorhanden!

Oribe Côte d’Azur Incense, 99 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Oribe Incense
Luxus-Räucherstäbchen mit dem Signature Duft von Oribe.

Hibi Räucherstäbchen, 11 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Hibi Incense
10-Minuten Räucherstäbchen für Express-Rituale.

Raumsprays

Was es ist: Wie ein Parfum, aber für deine Wohnung. Wird bei Bedarf einfach rumgesprayt, was je nach Raum- und Wohnungsgrösse durchaus ein kleines Workout sein kann.

Duftintensität von 1-10: Etwa 4-6 und eher von der flüchtigen Sorte.

Der perfekte Raumduft für dich, wenn: Du nur punktuell Düfte magst und selber entscheiden möchtest, wo diese sein sollen. Ausserdem findest du den Akt vom Sprayen irgendwie therapeutisch.

Abel Room Spray Scene 02, 65 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Abel Room Spray Scene 02
Vom Parfum-Label Abel: Feige, Ringelblume und Zedernholz.

Bondi Wash Yoga Mat Spray, 27 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Bondy Wash Yoga Mat Spray
Ist zwar als Yogamatten-Spray gedacht, kann aber wunderbar als Raumspray benutzt werden und riecht toll nach Lavendel!

Diffuser mit Stäbchen

Was es ist: Ein duftendes Gemisch von Aromaölen, das von porösen Holzstäbchen aufgesogen wird und von dort durch den Raum diffundiert.

Duftintensität von 1-10: Je nach Anzahl und Frische der Stäbchen 4-6. Es gilt: Je mehr Stäbchen, desto intensiver. Und übrigens bleibt der Duft intensiv, wenn du diese regelmässig umdrehst, sodass die Flüssigkeit immer wieder frisch angesogen wird.

Der perfekte Raumduft für dich, wenn: Du ohnehin schon genug zu tun hast und dich nicht auch noch um die Verteilung deines Raumdufts kümmern magst. Und vor Kerzen hast du ein bisschen Angst (und vor Investmentbankern auch).

Dr. Horn Labs Raumduft Diffuser Set Dark Forest, 99 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Dr Horn Labs Dark Forest
Hol‘ dir den Wald nach Hause mit Wacholder, Fichtennadel und Zeder.

Aromalife Diffuser Arve, 39.90 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Aromalife Arve Raumduft
Ebenfalls total waldig und sehr beruhigend: Arve.

Aroma-Vernebler

Was es ist: Akku- oder batteriebetriebene Geräte, die mittels Wasserdampf ätherische Öle in die Luft geben.

Duftintensität von 1-10: 7-9 und dabei ziemlich konstant!

Der perfekte Raumduft für dich, wenn: Du deine Aromatherapie sehr ernst nimmst und dich mit ätherischen Ölen so gut auskennst, wie strenggläubige Swifties mit der NFL.

Muji Large Aroma Diffusor, ca 100 Franken.

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Muji Diffusor
Muss leider fortan wieder in den Ferien gekauft werden: Der schönste schlichte Diffuser von Muji.

Farfalla Aroma-Vernebler Kopenhagen, 79.90 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Farfalla Diffusor
Mit hochwertigen Elementen aus Keramik und Birkenholz.

Duftsteine

Was es ist: Ein poröser «Stein», auf den man das ätherische Öl seiner Wahl träufeln kann.

Duftintensität von 1-10: Sanfte 2-3 und ebenfalls von der eher flüchtigen Sorte.

Der perfekte Raumduft für dich, wenn: Du weder elektrische Geräte noch offenes Feuer in deiner Wohnung haben möchtest und dich zwar noch nicht so intensiv mit der Welt der ätherischen Öle auseinandergesetzt hast, es aber gerne tun möchtest.

Farfalla Duftstein Blatt, 9.90 Franken

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Farfalla Duftstein
Schlicht und schnüsig!

Primavera Aroma Duftstein Lotusblüte, 19.45

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents Primavera Lotusblüte Duftstein
Sozusagen die ewige Blume als Duftstein.

Und nun bist du dran: Zu welchem Raumduft-Typ gehörst du? Mischst du deine Düfte vielleicht sogar selber oder magst du Raumdüfte gar nicht?

Alles Liebe und einen dufte Donnerstag,

Sandra

Hey Pretty Beauty Blog Magazine Review Raumdüfte Room Scents
Author

Sandra liebt: Naturkosmetik, frisch gewaschene Make-Up-Pinsel, geringelte Matrosen-Shirts, Männer mit Schnurrbart und wenn jemand etwas Feines für sie kocht, einfach so.

2 Comments

  1. Kerzen und neuerdings Sprays.

    Wurde mal gemobbt von einem CEO. Als er fristlos entlassen wurde, war mein erster Gedanke: hoffentlich nimmt er die grässlichen Duftstäbe mit! 😂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.