So, jetzt aber. Bevor du jetzt wieder mit den Augen rollst und sagst: «Beautybloggerin wird ich glaubs au!», muss ich dem heutigen Blogpost vorweg schicken, dass ich jeweils auf meinen Bloggerreisen schon ziemlich viel ARBEITEN muss, gell?

Ich habe aber den Verdacht, dass du mir solche Trips schon gönnst, zumal ich dich hier auf Hey Pretty immer brav mitnehme. Auch wenn ich jetzt am Weekend in Hamburg ganz alleine trinken musste…

lavera_dranx

Alleine Alkohol trinken und dabei Selfies machen = Rezept, um keine neuen Freunde zu finden. 

..

WO WAR ICH? Ach ja, Hamburg City!

Die deutsche Naturkosmetikmarke Lavera hat nämlich zum Bloggerevent eingeladen, um unter dem Motto #handmate das frisch ausgebaute Handcreme-Sortiment zu feiern. Ich bin extra schon am Freitag Nachmittag angereist (anstatt alles am Samstag durchzurocken) und wünsche mir, ich hätte dir mehr Tipps für die Hansestadt parat machen können.

Aber nach meiner bescheuerten Odyssee durch die Stadt, bei der ich zuerst ins falsche Hotel, und dann nachher quer durch Hamburg ins «richtige» 25hours-fahren musste, blieben mir nur am Freitag abend nur noch zwei Stunden, um die Gegend um den Jungfernstieg e bitz zu erkundigen. Aber auch so kann ich tüchtig Schaden anrichten, keine Sorge!

Also, erst mal Koffer abladen im wirklich lässigen 25hours Hotel Hamburg Number One, total ruhig gelegen in Altona, im westen Hamburgs…

Lavera #handmate Event Hamburg: 25hours Hotel Number One

Lavera #handmate Event Hamburg: 25hours Hotel Number One, Lavera-Produkte

Lavera #handmate Event Hamburg: 25hours Hotel Number One, Detailbild

…und gleich wieder los in die Innenstadt, und zwar ins Alsterhaus, das schickste Warenhaus Hamburgs, welches laut Bloggerkollegin Jules von Schönwild die grösste und schönste Beautyabteilung der Stadt hat. Leider befindet sich die Beautywelt dort gerade ziemlich heftig im Umbau, sodass ich e bitz zwischen (schicken) Baustellenwänden umherwandelte und für mich – bis auf ein paar kleinere Brands und einen schönen Benefit-Counter – nicht wirklich viel Neues zum Entdecken einlud.

So bin ich halt direkt im die umliegenden Strassen gestochen, zwischen Stadthausbrücke, Neuer Wall und Grosse Bleichen: Fancypants-Shopping, quasi.

Lavera #handmate Event Hamburg: Hey Pretty beim Shoppen

Neben grossen Designerlabels gibt’s hier auch zahlbare Steffi-Läden wie COS, wo ich viel anprobierte aber nichts kaufte, weil es mit 23° immer noch zu heiss war, um mich ernsthaft um Wollmäntel zu kümmern. Unmittelbar nebenan findet man einen meiner Lieblingsshops & Other Stories (WARUM NOCH NICHT IN ZÜRICH?), wo ich ein paar Kleinigkeiten kaufte.

And Other Stories Hamburg, Hey Pretty Mini-Haul

Die Quickie-Shopping-Tour habe ich schliesslich mit einem schönen Dinner for one im «amerikanisch-französischen» Bistro Atelier F ergänzt… ebenfalls auf Empfehlung von Hamburg-Local Jules, und wirklich schüüli fein!

Lavera #handmate Event Hamburg: Atelier F Review

Nach einer erholsamen Nacht in Altona, in der ich geträumt habe, dass ich schwanger bin und das total nicht schlimm fand (WHAT?) bin ich dann am nächsten Morgen los zum Lavera Blogger-Event in einem Atelier in HafenCity, dem noch-am-enstehenden neuen Stadtteil von Hamburg.

Lavera #handmate Event Hamburg: HafenCity

Das Programm des #handmate Events (as in «wir danken unseren Händen») war rund um die neuen Lavera-Handpflegeprodukte aufgebaut: Zehn Bloggerinnen und YouTuberinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (yay, me!) durften nun während vier Stunden die neu Linie entdecken und dazu ziemlich viel riund um die Hände lernen und erfahren

Chumm mit!

Lavera #handmate Event Hamburg: Handcreme-Sortiment

Lavera #handmate Event Hamburg: Blumendeko

Lavera #handmate Event Hamburg: Detailbild by Hey Pretty

Lavera #handmate Event Hamburg: Healthy Lunch

Lavera #handmate Event Hamburg: Healthy buffet

Das Buffet war übrigens fast ausschliesslich vegan und mit den Zutaten aus dem vier Lavea-Handcremen zubereitet… herziges Detail!

Lavera #handmate Event Hamburg: Detailbild Zutaten Handcreme-Sortiment

Nach dem Lunch und dem ersten Kennenlernen ging es dann zum «Hand Lettering»-Workshop mit Yasmin Redding, die unter «Love Typo» in Köln und Bonn Kurse anbietet zum Erlernen dieser Art von Zeichnen, die eben eigentlich nur wenig mit Schreiben zu tun hat.

Und weisch was? Es hat extrem viel Spass gemacht!

Lavera #handmate Event, Hand Lettering Workshop von Love Typo

Lavera #handmate Event Hamburg: Hand Lettering Workshop mit lovetypo.de

Lavera #handmate Event Hamburg: Hand Lettering Workshop mit Love Typo, Hey Pretty

Yasmin würde übrigens auch Kurse in anderen Städten anbieten, wenn man sie dafür einfliegt, hüstelhüstel… es ist wirklich erstaunlich, wie viel man in nur zwei Stunden hinkriegt – und wir waren wirklich alle totale Laien.

Fun, würkli!

Lavera #handmate Event Hamburg: Hand Lettering Workshop mit Love Typo, Hey Pretty

Danach gabs direkt über Kaffee und Kuchen bei Nadine Kmoth einen kurzen Vortrag über «Körperrhetorik».

Die Autorin und Trainerin hat uns während einer wirklich kurzweiligen halben Stunde aufgezeigt, wie wichtig die Hände sind im Gespräch und beim Auftreten generell… und uns ein paar richtig coole Tricks gezeigt, wie man sich (gerade als Frau!) ganz ohne Worte ein bisschen mehr Respekt verschaffen kann.

Lavera #handmate Event Hamburg: Körperrhetorik mit Nadine Kmoth

Mein Lieblingstipp? Bei Verhandlungen, und wenn man um etwas bittet (z.B. mehr Lohn) nie den Kopf schräg halten: Das signalisiert «hier, meine Halsschlagader… ich bin dir unterlegen!».

Nadine’s neues Buch «Eine Geste sagt mehr als 1000 Worte» gabs dann quasi als Uufzgi dazu. Ebenfalls fun und sehr lehrreich!

Dann ging es noch kurz um die vier neuen «handmate»-Spezialpflegen von Lavera, die natürlich allesamt 100% Natrue-Zertifiziert sind, in Deutschland hergestellt werden und die Hände mit ausgesuchten Bio-Zutaten verwöhnen.

Lavera #handmate Event Hamburg: Handcreme Launch, Hey Pretty

Mein Favorit? Die reichhaltige SOS-Handcreme, die sich wie ein Handschuh über die Hände legt und über Nacht richtig samtene Pfötchen zaubert!

Hier alle vier Handprofis von Lavera, im fiesen «pick’n’mix»-Verfahren:

Lavera basis sensitiv Handcreme mit Bio-Mandelöl & Sheabutter (75ml), 4.75 Franken

Lavera Basis Sensitiv Handcreme

Lavera 2in1 Pflege Hand- & Nagelcreme mit Bio-Olivenöl und Bio-Kamille (75ml), 4.75 Franken

Lavera 2in1 Pflege Hand & Nagelcreme

Lavera Anti-Age Handcreme mit Bio-Cranberry & Arganöl (75ml), 4.95 Franken

Lavera Anti Age Handcreme

Lavera SOS Hilfe Handbalsam mit Bio-Macadamianussöl & Bio-Karitébutter (75ml), 4.95 Franken

Lavera SOS Hilfe Handbalsam

Zum Schluss, und kurz bevor ich abreisen musste, gab’s noch eine verwöhnende Handmassage mit der leichtesten der vier Handcremen…

Lavera #handmate Event Hamburg: Handmassage

…und dann musste ich schon los. Am Flughafen wartete nämlich eine kurze Duty Free-Poschti-Tour (yep, Advanced Night Repair gekauft… ich setzte meine eigenen Tipps um!) und ein grosses Glas Weisswein mit wunderschönem Sonnenuntergang auf mich!

lavera_byebyeAll in all war das ein wirklich schön und liebevoll umgesetzer Blogger-Event… und das von einer Marke, die mir bis jetzt nicht wirklich bekannt war!
Lavera überzeugt auch mich als nicht-exklusiv-Naturkosmetik-Kundin mit ausgeklügelten Produkten und wirklich wettbewerbsfähigen Preisen. Da gibt’s noch viel zu entdecken von dem Brand. Ich tauche aktuell tief in den Goodie Bag mit weiteren Lavera-Produkten für Haut, Haar und Zähne (!).
Und es war auch wirklich cool, mal Kolleginnen aus Deutschland live kennenzulernen: In unserem Business sowieso allesamt schaurig nette Mädels. Shout-Outs an Anna Laura Kummer, Beautyrella, Talisa Minoush, Typisch Sissi, Mia von Hey Lila Hey, Tatjana von Pastellrose, Shelynx von Der blasse Schimmer, Martina von Ladylandrand und Catharina… war toll, euch kennnenzulernen!
Meinen Koffer habe ich inzwischen wieder ausgepackt. Aber nicht für lange, tra la la! Mehr dazu morn, muss jetzt meine Hände eincremen gehen.
Have a lovely Tuesday, meine Liebe!

Die Lavera-Handcremen sind neu im Handel erhältlich – in der Schweiz u.a. bei Coop, Manor und in Reformhäusern und Drogerien.

3 KOMMENTARE

  1. Wie süß von dir! Habe deine Erwähnung gerade erst entdeckt! Wenn du wieder hier bist gehen wir einen Kaffe trinken, ok? :))

    Liebste Grüße,
    Jules

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.