Willkommen zu einer kleinen Skincare-Expertise-Exkursion auf Hey Pretty, meine Liebe! In den letzten Jahren habe ich mich hier auf dem Blog immer klarer auf Hautpflege fokussiert, weil ich a.) selbst immer auf der Suche bin nach der perfekten Pflegeroutine und b.) weil ich gemerkt habe, dass es in Sachen Skincare nicht bloss sehr tolle neue Produkte gibt im Anti-Aging und «schönmachenden» Bereich, sondern auch wirklich tolle, gezielte Lösungen, wenn man ein spezielles Hautanliegen hat.

Und ganz ehrlich? Ich kenne kaum jemanden, der sich nicht – wenigstens zwischendurch – über trockene Haut beklagt!

Ich kenne das aus eigener Erfahrung: Es wird Winter, die Temperaturen rasseln in den Keller und wir drehen die Heizung gegengleich aufs Maximum… und plötzlich spinnt die Haut.

Es gibt «trockene Haut». Und es gibt ES-BIISST-DAS-NERVT-ICH-DENKE-NUR-NOCH-AN-DAAAS- trockene Haut.

Genau dafür hat die Profi-Pflegemarke Cetaphil eine eigene kleine Kollektion von SOS-Helfern entwickelt, die einfach funktionieren!

DIE HEY PRETTY CETAPHIL PRO SELECTION:

Cetaphil PRO Irritation Control Milde Körperwaschlotion (295ml), 19.90 Franken

Das Anti-Juck-Programm beginnt bereits bei der Reinigung mit der super-milden, cremigen Cetaphil PRO Waschlotion. Ohne Seife formuliert, dafür mit einem eigenen Miracare® Complex, der intensiv Feuchtigkeit spendet.

Dank ihrer besonderen Water-in-Oil-Rezeptur (mit einem Lipidgehalt von satten 21%!) ist sie nicht nur für sehr trockene Haut geeignet, sondern auch für Babies.

Cetaphil PRO Irritation Control Beruhigende Körperlotion (295ml), 26.90 Franken

Supertrockene, juckende Haut braucht nicht nur sehr verträgliche Feuchtigkeit, sondern auch aufbauende Wirkstoffe für die Hautbarriere, die (zu) durchlässig geworden ist. Die nährende Cetaphil PRO Irritation Control Lotion beruhigt die Haut, schenkt ihr mit Sonnenblumenöl, Glyzerin, Sheabutter und Allantoin eine Extraportion umhüllenden Schutz.

Was ich daran mag, ist dass sie trotz der reichhaltigen Textur schnell und gut einzieht und man sich sofort anziehen kann. Bei diesen kalten Temperaturen ein Muss, oder?

Face and Body gereinigt und gepflegt? Jetzt kommen wir zu den Händen, die besonders viel aushalten müssen im Moment!

Cetaphil PRO Dryness Control Repair Sensitive Handcreme, sowie die Dryness Control Protect schützende Handcreme (50ml), j3 9.90 Franken

Hier hat Cetaphil in der PRO-Linie gleich zwei Experten paratDie beiden Handcremen sind von der Textur her recht ähnlich, aber die «Dry Sensitive»-Variante fühlt sich noch ein bisschen cremiger an auf der Haut. Dafür ist die «RS Dryness Control»-Variante so formuliert, dass sie langanhaltenden Schutz bietet für Hände, die mit Hautreizenden Faktoren wie Wasser, Reinigungsmittel oder auch Seifen umgehen müssen.

Da ich kein Fan bin von stark parfümierten Handcremen, kommen diese Handcremen beide regelmässig bei mir zum Einsatz (auch mal in der Küche nach dem Abwasch!) und ich finde sie in Sachen Preis-Leistung und Ergiebigkeit dä Hammer!

Du siehst: Die passende Pflege ist superwichtig bei sehr trockener Haut.

Und ich lege zu diesen Cetaphil-Empfehlungen jetzt gleich noch einen obendrauf, wie du deine Haut auch noch weiter unterstützen kannst!

TIPPS, UM TROCKENE UND JUCKENDE HAUT WEITER ZU BERUHIGEN:

-Mehr Wasser trinken. Wirklich jetzt. Unser Körper besteht aus 70% daraus, und auch trockene Haut profitiert klar davon, wenn wir unseren Wasserspeicher von innen füllen.

-Nicht zu heiss baden, und nicht zu lange duschen. Und keine Sorge, ihr Gfröörli… man kann sich auch nach der Dusche in eine Decke kuscheln und sich eine Wärmeflasche gönnen!

-«Gute Fette« sind dein Freund! Chiasamen, Leinöl oder auch Lachs sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die helfen, die Lipid-Levels unserer Haut zu boosten.

-Zink kann die Hautbarriere von innen stützen. Es könnte sich lohnen, im Winter auf zinkhaltige Nahrungsmittel zu setzen wie Weizenkeimlinge, Kürbis- und Sonnenblumenkerne, Linsen, Haferflocken und Hartkäse zu setzen… oder auch ein Zink-Supplement einzunehmen.

-Wenn die Haut aufmuckt, kann es sich lohnen, nicht nur beim Pflegeprogramm auf parfümfreie Formulierungen zu achten, sondern auch auf Parfums oder stark duftende Waschmittel zu verzichten, bis sich die Lage wieder etwas beruhigt.

Und gell… die Apotheker-Antwort auf juckende, trockene Haut ist immer bloss die erste Stufe. Ist deine Haut richtig aus dem Lot geraten, lohnt sich der Anruf beim Dermatologen wirklich!

Also, dann packen wir uns jetzt mal schön warm ein und wagen uns in den kühlen Mittwoch, Bella! Mein Vorschlag für noch mehr Late-November-Wohlgefühl?

Eine Tasse Tee trinken und dir bei jedem Schluck etwas überlegen, wofür du dankbar bist. Und ja, es können auch deine Ringelsöckli sein, die heute dein Outfit ausmachen!

Happy Wednesday!

Die Cetaphil PRO Irritation Control-Produkte sind in Apotheken und Drogerien erhältlich.

Sponsored Content auf Hey Pretty: WERBUNG, weil auch wir Rechnungen bezahlen müssen!
Vorheriger ArtikelMontags-Duftliebe: Louis Vuitton Afternoon Swim
Nächster ArtikelDer neue Miracle Beauty Balm von bepure: Liebeserklärung und Gewinnspiel

2 KOMMENTARE

  1. Kei ringelsöckli, aber blaua himmel und verschneiti berga. 😊 Han cetaphil noni usprobiert. Im moment benutzi grad sebamed duschmittel. Au super bi trochner huut und d trixera vo avene nützt au sehr guat bi juckender körperhuut.

  2. Hallo Steffi,
    trockene und juckende Haut sind schon sehr lange ein lästiges Problem. Besonders am Hals habe ich größere Hautflächen, die mich peinigen. Ich verwende seit ca. 6 Monaten die Cetaphil Produkte und stelle eine wesentliche Verbesserung meiner Hautprobleme fest.
    Liebe Grüsse
    Helena

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.